Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax dreht Richtung Rekordhoch

24.01.2020 | 12:06

FRANKFURT (awp international) - Der Dax ist am Freitag auf Erholungskurs gegangen und hat damit wieder das Rekordhoch vom Mittwoch bei 13 640 Punkten ins Visier genommen. Der deutsche Leitindex zog bis zum Mittag um 1,35 Prozent auf 13 569,54 Punkte an, nachdem die Anleger am Vortag noch weiter in die Defensive gegangen waren.

Es fehle aktuell zwar der Antrieb zum Kauf deutscher Standardwerte, aber die grundsätzlich optimistisch Stimmung an der Wall Street überdecke dieses Manko, schrieb Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank.

Der MDax der mittelgrossen Werte stieg um 1,14 Prozent auf 28 804,80 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 lag 1,44 Prozent im Plus.

Die Verunsicherung der Anleger wegen der Ausbreitung der neuen Virus-Lungenerkrankung in China hat zum Wochenschluss etwas abgenommen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte trotz der rasanten Ausbreitung der neuen Krankheit in China auf das Ausrufen einer "gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite" verzichtet. Allerdings könnte sich die Situation noch zu einer "Notlage" entwickeln, sagte WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus.

Unter den Einzelwerten profitierte der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer von erneuten Spekulationen über eine Einigung im US-Rechtsstreit um den Unkrautvernichter Glyphosat. Die Aktien zogen zuletzt um 3 Prozent an. Der Kurs hatte zwischenzeitlich ein Hoch seit Oktober 2018 erreicht.

Beim Zahlungsdienstleister Wirecard setzte sich der Erholungskurs vom Vortag fort. Im Verlauf des Vormittags kletterten die Papiere sogar an die Dax-Spitze. Das gestiegene Vertrauen der Anleger äusserte sich zuletzt in einem Plus von 3,5 Prozent. Der Aktienkurs befindet sich damit weiter auf dem höchsten Niveau seit Oktober 2019.

Im Mittelwerte-Index MDax liess sich Siltronic von den überraschend starken Zahlen des US-Chipkonzerns Intel beflügeln. Mit fast 4 Prozent führten die Aktien des Herstellers von Halbleiter-Wafern den Index an. Dem US-Branchenkollegen war unter anderem das Interesse an Fahrassistenzsystemen zu Gute gekommen.

Im SDax profitierte Krones am letzten Handelstag der Woche von einer Kaufempfehlung der Schweizer Bank UBS. Mit einem Plus von 6,7 Prozent landeten die Papiere des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen auf dem vordersten Platz im Nebenwerte-Index. Nach einem schwierigen Jahr 2019 mit überdurchschnittlichen Kostensteigerungen habe der Vorstand reagiert, schrieb Analyst Sven Weier./ssc/la/fba


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG 0.73%52.63 verzögerte Kurse.8.50%
COMDIRECT BANK AG -0.14%13.84 Schlusskurs.0.00%
DAX 0.44%13848.35 verzögerte Kurse.0.50%
EURO STOXX 50 0.09%3602.67 verzögerte Kurse.1.32%
INTEL CORPORATION -2.82%57.58 verzögerte Kurse.15.58%
KRONES AG 0.76%66.65 verzögerte Kurse.0.15%
MDAX 0.55%31206.48 verzögerte Kurse.0.78%
SDAX 0.69%15153.26 verzögerte Kurse.1.92%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.51%15102.24 verzögerte Kurse.1.76%
SILTRONIC -1.18%138.35 verzögerte Kurse.9.29%
STOXX 50 -0.68%3184.25 verzögerte Kurse.2.49%
UBS GROUP AG -0.37%13.415 verzögerte Kurse.7.98%
WIRECARD AG -44.85%0.6 verzögerte Kurse.92.93%
Alle Nachrichten auf DAX
18.01.DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen z..
DJ
18.01.THYSSENKRUPP : NACHBÖRSE/XDAX unv. bei 13.852 Pkt - Thyssenkrupp steigen weiter
DJ
18.01.Anleger in Europa halten sich wegen Corona-Sorgen zurück
RE
18.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18.01.WIRECARD-SKANDAL : Brüssel nimmt Haftungsregeln für Prüfer ins Visier
DP
18.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Mit Stellantis entsteht neuer Autoriese
DJ
18.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag
AW
18.01.XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
18.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag etwa..
DP
18.01.CONTINENTAL : Conti und IG Metall einigen sich auf Jobabbau in Babenhausen
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
18.01.ALLIANZ : beschließt, zwei nachrangige Schuldverschreibungen zu kündigen
PU
18.01.ALLIANZ SE : Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlu..
EQ
18.01.DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen z..
DJ
18.01.ALLIANZ SE : Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlu..
DP
18.01.CONTINENTAL : erweitert sein Online-Händlerportal ContiOnlineContact...
PU
18.01.BMW M GMBH SETZT WACHSTUMSKURS AUCH : Weltweit 144 218 Fahrzeuge ausgeliefert.
PU
18.01.Metall-Tarifverhandlungen kommen im Südwesten nicht voran
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
18.01.DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz SE resolves to call subordinated bonds for rede..
DJ
18.01.European stocks end higher as Stellantis, luxury stocks jump
RE
18.01.Weekly market update : Volatility could reappear
18.01.Global Stocks Edge Down to Start the Week
DJ
18.01.World shares sink as virus fears offset recovery hopes
RE
15.01.EUROPA : European stocks end four weeks of gains on lockdown, vaccine worries
RE
15.01.Wall Street Sees Downbeat Open as Traders Digest Biden's Stimulus Plan
MT
15.01.Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Down, Asia Lower
MT
15.01.U.S. Stock Futures Fell
DJ
14.01.DGAP-ADHOC : SAP SE: SAP Announces Preliminary -2-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
ADIDAS AG295.2 verzögerte Kurse.4.76%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.61 verzögerte Kurse.2.79%
DELIVERY HERO SE130.05 verzögerte Kurse.2.44%
COVESTRO AG55.04 verzögerte Kurse.2.23%
DEUTSCHE POST AG43.31 verzögerte Kurse.1.43%
HENKEL AG & CO. KGAA88.78 verzögerte Kurse.-0.87%
MTU AERO ENGINES AG209.9 verzögerte Kurse.-1.04%
E.ON SE8.71 verzögerte Kurse.-1.09%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA67.54 verzögerte Kurse.-1.80%
LINDE PLC258.09 verzögerte Kurse.-2.12%
Heatmap :