Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 22.01. 17:55:00
13873.97 PTS   -0.24%
24.01.CDU-Politiker Jung bringt Neuauflage des Corona-Bonus ins Spiel
DP
24.01.PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
22.01.NACHBÖRSE/XDAX Unv. bei 13.870 Pkt - Cewe und Va-Q-Tec gesucht
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Aussicht auf Corona-Impfstoff treibt Dax höher

30.11.2020 | 14:32

FRANKFURT (awp international) - Die Aussicht auf einen möglicherweise schon bald einsatzfähigen Impfstoff gegen die Lungenkrankheit Covid-19 hat den deutschen Aktienindex Dax am Montagnachmittag auf den höchsten Stand seit Anfang September klettern lassen. Der Leitindex rückte um 0,64 Prozent auf 13 422 Punkte vor. Damit ist das Rekordhoch vom Februar bei knapp 13 800 Zählern wieder in Reichweite.

Der US-Pharmakonzern Moderna will als erstes Unternehmen die Zulassung eines Corona-Impfstoff in der EU beantragen. Der Antrag auf eine bedingte Zulassung soll noch am Montag bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur gestellt werden. Parallel dazu will Moderna eine Notfall-Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen. Moderna-Aktien schossen vorbörslich um zwölf Prozent nach oben auf ein Rekordhoch.

Für den Dax sieht es nach einem aussergewöhnlich starken Börsenmonat November gut aus: Um rund 16 Prozent hat der Index in diesem Monat zugelegt. Die Kurse profitierten in den vergangenen Wochen vor allem von der Hoffnung auf Impfstoffe - und auf eine entsprechend rasche Normalisierung nach der Krise.

Der MDax der 60 mittelgrossen Werte erklomm ein Rekordhoch. Zuletzt betrug das Plus 0,8 Prozent auf 29 610 Punkte. Damit liegt die runde Marke von 30 000 Punkten in unmittelbarer Reichweite. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 lag mit 3530 Punkten nur moderat im Plus.

Ein Deal in der Wafer-Branche sorgte für Kurseuphorie. Der taiwanische Konkurrent Globalwafers will Siltronic für 125 Euro je Siltronic-Aktie oder insgesamt 3,75 Milliarden Euro übernehmen. Die Gespräche stünden kurz vor dem Abschluss, hatte Siltronic mitgeteilt. Siltronic-Aktien schnellten um fast zehn Prozent auf 124,40 Euro nach oben und auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Die Aktionäre von Siltronic sollen voraussichtlich noch vor Abschluss der Transaktion für 2020 eine Dividende von circa 2 Euro je Aktie erhalten.

Papiere von Wacker Chemie , die knapp ein Drittel der Siltronic-Aktien hält, stiegen um 5,5 Prozent. Analysten prognostizieren, dass der Spezialchemiekonzern mit dem Erlös aus dem Verkauf seiner Aktien an Globalwafers eine Sonderausschüttung vornimmt.

Aktien von Kion büssten dagegen fünf Prozent ein auf gut 66,58 Euro. Der Staplerhersteller hat den Bezugspreis für die neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung auf 62 Euro je Anteilschein festgelegt. Das ist ein Abschlag von mehr als elf Prozent zum Kion-Schlusskurs am Freitagabend.

Aktien des Online-Modehändlers Zalando verteuerten sich um 4,6 Prozent. Analyst Volker Bosse von der Baader Bank verwies auf einen starken Black Friday in Deutschland. Der Tag gilt in den USA als Beginn des Weihnachts-Shopping. Auch in Deutschland gewinne der Tag an Bedeutung, so Bosse. Stark gefragt sei Konsumelektronik. Papiere des Mediamarkt- und Saturn-Betreibers Ceconomy stiegen um 1,1 Prozent.

Am Ende des SDax der kleineren Börsentitel fanden sich Corestate Capital mit einem Kursverlust von 8,5 Prozent. Beim Immobilien-Investmentmanager sind drei Grossaktionäre nahezu komplett ausgestiegen.

Der Euro legte weiter zu und scheiterte nur knapp am Sprung über 1,20 US-Dollar. Zuletzt notierte er mit 1,1982 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,1922 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt stagnierte die Umlaufrendite auf minus 0,59 Prozent. Der Rentenindex Rex lag unverändert bei 146,22 Punkten. Der Bund-Future sank am frühen Nachmittag um 0,16 Prozent auf 175,35 Punkte./bek/jha

--- Von Benjamin Krieger, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CECONOMY -1.25%5.55 verzögerte Kurse.-2.03%
CORESTATE CAPITAL HOLDING S.A. 0.21%14.58 verzögerte Kurse.-0.14%
DAX -0.24%13873.97 verzögerte Kurse.1.13%
EURO STOXX 50 -0.44%3602.41 verzögerte Kurse.1.40%
MDAX -0.36%31635.51 verzögerte Kurse.2.73%
MODERNA, INC. -1.47%131.02 verzögerte Kurse.25.41%
SDAX -0.39%15595.24 verzögerte Kurse.5.62%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.40%15603.46 verzögerte Kurse.5.68%
SILTRONIC 3.71%145.2 verzögerte Kurse.13.35%
STOXX 50 -0.25%3188.77 verzögerte Kurse.2.59%
WACKER CHEMIE AG 0.25%121.15 verzögerte Kurse.3.77%
ZALANDO SE 0.02%98.48 verzögerte Kurse.8.15%
Alle Nachrichten auf DAX
24.01.CDU-Politiker Jung bringt Neuauflage des Corona-Bonus ins Spiel
DP
24.01.PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
22.01.NACHBÖRSE/XDAX Unv. bei 13.870 Pkt - Cewe und Va-Q-Tec gesucht
DJ
22.01.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Siemens begeistert Börsianer mit starken Quartalszahlen
DP
22.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Siemens nach Zahlen auf Rekordhoch
DJ
22.01.Aktien Frankfurt Schluss: Dax reduziert Minus - Siemens und VW stützen
AW
22.01.XETRA-SCHLUSS/Siemens auf Rekordhoch hält DAX-Abschlag in Grenzen
DJ
22.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
24.01.Siemens Energy kehrt in Gewinnzone zurück und bestätigt Ausblick
DJ
24.01.VW prüft Schadenersatz gegen Bosch und Conti wegen Chip-Mangel
DJ
24.01.Volkswagen macht Zulieferer für Chip-Probleme verantwortlich
DJ
22.01.Jefferies belässt BASF auf 'Buy' - Ziel 80 Euro
DP
22.01.Bernstein belässt SAP auf 'Outperform' - Ziel 124 Euro
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 3 : Volkswagen profitieren von überzeugenden Eckdaten
DP
22.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Siemens begeistert Börsianer mit starken Quartalszahlen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
22.01.EUROPA : European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.Wall Street Set to Open in Red Territory as China Grapples With New Virus Out..
MT
22.01.DGAP-ADHOC : VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG announces preliminary figures for the ..
DJ
22.01.European stocks sapped by weak economic data, travel curbs
RE
22.01.U.S. Stock Futures Slip After Fresh Records
DJ
22.01.PRESS RELEASE : Preliminary business results for 2020: secunet closes financial ..
DJ
22.01.DGAP-NEWS : BB BIOTECH AG: I vaccini tracciano la strada per uscire dalla pandem..
DJ
22.01.PRESS RELEASE : BB BIOTECH AG: Vaccines leading the way out of the pandemic - in..
DJ
21.01.Wall Street Eyes More Records Pre-Bell; Futures Green, Europe Up, Asia Higher
MT
21.01.Global Stocks Follow Wall Street Higher
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
SIEMENS AG132.8 verzögerte Kurse.7.27%
VOLKSWAGEN AG165.08 verzögerte Kurse.1.88%
DELIVERY HERO SE137.2 verzögerte Kurse.0.99%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA69.22 verzögerte Kurse.0.67%
BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT91.42 verzögerte Kurse.0.46%
INFINEON TECHNOLOGIES AG34.64 verzögerte Kurse.-2.42%
ADIDAS AG278 verzögerte Kurse.-2.49%
HEIDELBERGCEMENT AG64.62 verzögerte Kurse.-2.50%
CONTINENTAL AG118.55 verzögerte Kurse.-2.51%
DEUTSCHE BANK AG8.9 verzögerte Kurse.-2.84%
Heatmap :