Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Positive Trendwende setzt sich nach Fed-Signalen fort

23.09.2021 | 08:13

FRANKFURT (awp international) - Nach den geldpolitischen Signalen der US-Notenbank Fed dürfte der Dax am Donnerstag seine jüngsten Kursgewinne ausbauen. Die Fed hatte am Vorabend die Erwartungen der Anleger erfüllt, negative Überraschungen waren ausgeblieben. Eine Stunde vor Beginn des Xetra-Handels signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex nun ein Plus von 0,56 Prozent auf 15 594 Punkte.

Am Montag noch war der Dax mit 15 019 Punkten auf das tiefste Niveau seit Mai abgerutscht, hatte seine Verluste aber bereits zur Wochenmitte ausgebügelt. Auch beim EuroStoxx 50 stehen die Zeichen am Donnerstag weiter auf Erholung, das Leitbarometer der Eurozone wird mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent erwartet.

Die Fed hält vorerst an ihrer sehr lockeren Geldpolitik fest, wenngleich sie erwartungsgemäss auf eine weniger grosszügige Linie zusteuert. "Falls die Fortschritte im Grossen und Ganzen wie erwartet anhalten, ist der Ausschuss der Ansicht, dass eine Drosselung des Tempos der Anleihekäufe bald gerechtfertigt sein könnte", hiess es.

Die Experten der Credit Suisse sehen darin den Hinweis, dass die zur Konjunkturstütze in der Pandemie initiierten Anleihekäufe nach der November-Sitzung verringert werden (Tapering), sollte der Arbeitsmarkt im September ausreichend stark bleiben.

Weil die Zinsen aber noch immer im Keller blieben, gebe es auch zu Aktien vorerst keine Alternative, kommentierte Analyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda am Morgen.

Die Krise um den schwer angeschlagenen chinesischen Immobilienkonzern Evergrande, die zu Wochenbeginn einer der Hauptgründe für die hohen Kursverluste auch hierzulande gewesen war, scheint sich derweil erst einmal nicht weiter zu verschärfen. An der Börse in Hongkong reagierten die Anleger darauf am Donnerstag erleichtert und trieben den Kurs von Evergrande in die Höhe. Am Vortag hatte in Hongkong wegen eines Feiertags kein Aktienhandel stattgefunden.

Unternehmensseitig ging es am Donnerstag zunächst eher ruhig zu. Der Windkraftanlagenbauer Nordex punktete bei Anlegern mit einem Auftrag. Die Aktien gewannen vorbörslich auf Tradegate ein knappes halbes Prozent zum Xetra-Schluss.

Für die Papiere der Lufthansa ging es um mehr als vier Prozent hoch. Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs hatten ihre Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebitda) der Fluggesellschaft deutlich angehoben.

Henkel legten im Zuge eines aufgestockten Ausblicks des US-Konkurrenten und Klebstoffherstellers Fuller um 0,7 Prozent zu, ebenfalls auf Tradegate und im Vergleich mit dem Xetra-Vortagesschluss./ajx/men


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.03%15518.3 verzögerte Kurse.13.15%
EURO STOXX 50 -0.34%4158.2 verzögerte Kurse.17.44%
STOXX 50 0.32%3615.11 verzögerte Kurse.16.58%
Alle Nachrichten zu DAX
13:32Europäische Börsen fallen am Mittag aufgrund der Aussichten für Energie und Lieferkette..
MT
12:55SAP : Finanzinvestor Sapphire Ventures schiebt SAP an
RE
12:42MÄRKTE EUROPA/Börsen erholen sich - Zahlen machen die Musik
DJ
12:08Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert sich - Software-Aktien gefragt
AW
12:00Deutsche Post DHL beschleunigt Ausbau des Packstationen-Netzes
DJ
11:13Sartorius knüpfen an späte Erholung vom Vortag an
DP
11:11CHINA EVERGRANDE : Energiepreis- und Evergrande-Sorgen machen Börsen zu schaffen
RE
10:54SENTIMENT/Privatanleger wieder extrem bullisch
DJ
09:54Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwächer - Dow-Rekord gibt keinen Schwung
AW
09:39MÄRKTE EUROPA/Kleiner Rücksetzer - Quartalszahlen im Blick
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
14:32NordLB belässt Deutsche Börse auf 'Halten' - Ziel 140 Euro
DP
14:29COMPANY TALK/SAP gewinnt US-Verteidigungsministerium als Concur-Kunde
DJ
14:25Volkswagen Finanzdienstleistungen platziert 1 Mrd EUR Auto-ABS
DJ
14:06AKTIEN IM FOKUS : Sehr schwache ABB belasten auch Siemens
DP
14:04BASF : erhält Pierre Potier Award für ihren EcoSun Pass®
PU
13:28Moody's stuft Merck KGaA auf A3 hoch; Ausblick stabil
DJ
13:18'MM' : Blackrock steigt bei Ladesäulen-Allianz Ionity ein
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
13:32STOXX EUROPE 600 : European Bourses Track Lower Midday on Energy, Supply-Chain Outlooks
MT
12:01PRESS RELEASE : Linde Starts Up Major New Hydrogen Facility in the U.S. Gulf Coast
DJ
10:44Miners pull FTSE 100 lower; Unilever top boost
RE
08:01PRESS RELEASE : Delivery Hero appoints members of new Diversity and Inclusion Advisory Boa..
DJ
20.10.European Stocks Close Higher as Investors Digest Mixed Corporate Results
MT
20.10.DAX Ends 0.05% Higher at 15522.92 -- Data Talk
DJ
20.10.Wall Street Treads Water Pre-Bell, Stabilizing After Tuesday's Advance
MT
20.10.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Inch Higher Midday on Earnings, Interest Rate Outlooks
MT
20.10.PRESS RELEASE : KWS successfully completes fiscal -2-
DJ
20.10.PRESS RELEASE : Generational change at KWS
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
PUMA SE101.675 Realtime Estimate-Kurse.1.70%
SARTORIUS AG583.5 Realtime Estimate-Kurse.1.66%
ADIDAS AG273.175 Realtime Estimate-Kurse.1.53%
MERCK KGAA200.95 Realtime Estimate-Kurse.1.46%
VOLKSWAGEN AG189.45 Realtime Estimate-Kurse.1.41%
BASF SE62.915 Realtime Estimate-Kurse.-0.89%
AIRBUS SE111.16 Realtime Kurse.-0.89%
HELLOFRESH SE79.83 Realtime Estimate-Kurse.-1.37%
SIEMENS ENERGY AG23.995 Realtime Estimate-Kurse.-1.58%
SIEMENS AG138.43 Realtime Estimate-Kurse.-2.58%
Heatmap :