Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(846900)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger gehen es weiter langsam an

04.05.2021 | 08:21

FRANKFURT (awp international) - Nach einem freundlichen Wochenauftakt am deutschen Aktienmarkt ist am Dienstag schon wieder die Luft raus. Für den Handelsbeginn zeichnen sich beim Dax minimale Abgaben ab: Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte knapp eine Stunde vor dem Start ein Minus von 0,1 Prozent auf 15 225 Punkte.

Mit einem zögerlichen Start dürften sich die moderaten Schwankungen des Dax unterhalb des Rekordhochs von 15 501 Zählern fortsetzen. Zuvor hatte der Dow Jones Industrial an der Wall Street nach dem Handelsschluss in Europa einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben.

Laut der Landesbank Helaba ist es beachtenswert, wie beharrlich sich der Dax in den vergangenen Wochen oberhalb der 15 000er Marke gehalten hat. Charttechnisch haben die Experten der Landesbank aber nun ihre Bedenken, zumal es dem Dax erneut nicht gelungen sei, die kurzfristig relevante 21-Tage-Durchschnittslinie nachhaltig zu überwinden. Sie verwiesen auch auf die Saisonalität: Gemäss der Börsenweisheit "Sell in May and go away" soll der Mai ein guter Monat sein für einen vorübergehenden Rückzug.

Analyst Thomas Altmann sieht derweil steigende Kapitalmarktzinsen als Gefahr für Aktien: "Aktienanleger blicken mit zunehmender Sorge auf den Rentenmarkt. 30-jährige Bundesanleihen haben am Montag zeitweise so hoch rentiert wie zuletzt im Juli 2019". Höhere Zinsen seien für Unternehmen und Staaten gleichermassen eine Bedrohung. Mit steigenden Zinsen koste die Finanzierung der beschlossenen Konjunkturpakete deutlich mehr als ursprünglich prognostiziert.

Auf Unternehmensseite gaben einmal mehr Quartalsberichte Impulse - unter anderem für die Infineon -Aktien, die infolge des Berichts zum zweiten Geschäftsquartal vorbörslich um 0,8 Prozent zulegten. Die Prognosen des Chipkonzerns für den Umsatz und die operative Marge wurden in diesem Geschäftsjahr erneut leicht angehoben.

Nach oben ging es auch beim Immobilienkonzern Vonovia nach dessen Quartalsbericht. Die Aktien legten um 0,7 Prozent zu. Hellofresh gilt als Dax-Kandidat, hier sorgte ein starkes Wachstum im ersten Quartal für zufriedene Gesichter. Das vorbörsliche Plus bei den Aktien des Kochboxenlieferanten betrug zwei Prozent.

Für die Papiere des Diagnostikkonzerns Qiagen ging es im MDax vorbörslich um 0,9 Prozent hoch. Am Markt hiess es, sowohl der im ersten Quartal erzielte Umsatz als auch der Gewinn je Aktie lägen über den Erwartungen. Einem Händler zufolge ist es aber ein Wermutstropfen, dass der Ausblick nicht angehoben wurde.

Die Aktien von Teamviewer fielen hingegen vorbörslichum ein halbes Prozent. Börsianer sprachen anlässlich des ersten Quartals von gemischten Resultaten: Zwar wurde der operative Gewinn als positive Überraschung angesehen, der Umsatz jedoch habe die Erwartungen nicht erfüllt.

Für vorbörsliche Kursgewinne bei Siemens Healthineers , die auf Tradegate um 0,6 Prozent stiegen, sorgte eine Kaufempfehlung durch die Deutsche Bank. Analyst Falko Friedrichs sieht die Medizintechniker vor einem starken Gewinnwachstum und glaubt, dass der bereits erhöhte Unternehmensausblick konservativ ist./tih/mis


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.45%15640.47 verzögerte Kurse.14.01%
INFINEON TECHNOLOGIES AG 2.59%32.725 verzögerte Kurse.4.25%
MDAX 0.21%35272.92 verzögerte Kurse.14.54%
QIAGEN N.V. 1.16%52.22 verzögerte Kurse.-1.19%
SIEMENS AG -0.05%133.18 verzögerte Kurse.13.33%
VONOVIA SE -0.18%56.12 verzögerte Kurse.-6.09%
Alle Nachrichten zu DAX
29.07.NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 15.607 Pkt - Leoni fester
DJ
29.07.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt weiter zu - Rekorde bei MDax und SDax
AW
29.07.Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt weiter zu - MDax und SDax auf Rekordhöhen
DP
29.07.XETRA-SCHLUSS/Gute Quartalszahlen stützen die Stimmung
DJ
29.07.WERNER BAUMANN : Bayer legt weitere Milliarden für US-Glyphosatstreit auf die Se..
AW
29.07.BAYER : stellt weitere Milliarden für Glyphosat-Klagen zurück
RE
29.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 29.07.2021 - 16.15 Uhr
DP
29.07.MÄRKTE EUROPA/Starke Quartalszahlen stützen die Stimmung
DJ
29.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 29.07.2021 - 15.15 Uhr
DP
29.07.Aktien Frankfurt: Unternehmenszahlen und Konjunkturdaten stützen den Dax
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
06:51Tatort, Urheberrecht und Glyphosat - das ändert sich im August
DP
05:51Fresenius im Griff von Corona - Klinikbetreiber legt Zahlen vor
DP
05:45AUSBLICK/Fresenius zum Zweitquartal mit Details zum Sparprogramm?
DJ
05:45AUSBLICK/MTU Aero rollt langsam wieder auf die Startbahn
DJ
29.07.Jefferies hebt Ziel für Heidelbergcement auf 115,30 Euro - 'Buy'
DP
29.07.RBC hebt Ziel für Volkswagen Vorzüge auf 309 Euro - 'Outperform'
DP
29.07.Bernstein belässt Bayer auf 'Outperform' - Ziel 75 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
29.07.European Stocks Close Higher After Business Confidence Rises to New Record
MT
29.07.DAX Ends 0.45% Higher at 15640.47 -- Data Talk
DJ
29.07.PRESS RELEASE : GEA Group Aktiengesellschaft: GEA raises outlook for fiscal year..
DJ
29.07.Wall Street Sees Cautiously Mixed Open, US GDP Growth Weaker Than Expected
MT
29.07.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Track Higher Midday On Earnings Season Resul..
MT
29.07.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX : European Fixed Income Summary
MT
28.07.European Bourses Close Higher Ahead of Fed Announcement, On Higher Earnings
MT
28.07.DAX Ends 0.33% Higher at 15570.36 -- Data Talk
DJ
28.07.Wall Street Set for Small Gains Ahead of Fed Rate Decision
MT
28.07.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Tracking Higher Midday Ahead of US Federal R..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DEUTSCHE BANK AG10.818 verzögerte Kurse.3.03%
DAIMLER AG76.15 verzögerte Kurse.2.82%
INFINEON TECHNOLOGIES AG32.725 verzögerte Kurse.2.59%
DEUTSCHE BÖRSE AG142.5 verzögerte Kurse.1.71%
VOLKSWAGEN AG207.05 verzögerte Kurse.1.57%
MERCK KGAA172.25 verzögerte Kurse.-0.61%
DEUTSCHE TELEKOM AG17.684 verzögerte Kurse.-0.69%
COVESTRO AG54.5 verzögerte Kurse.-0.84%
DEUTSCHE POST AG58.34 verzögerte Kurse.-0.93%
MTU AERO ENGINES AG212 verzögerte Kurse.-1.12%
Heatmap :