Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Zalando SE    ZAL   DE000ZAL1111

ZALANDO SE

(ZAL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Zalando SE: Zalando erwartet zweistelliges Wachstum in 2020

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
06.05.2020 | 21:20

DGAP-News: Zalando SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognose
Zalando SE: Zalando erwartet zweistelliges Wachstum in 2020

06.05.2020 / 21:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Zalando erwartet zweistelliges Wachstum in 2020

  • Wachstumsprognose signifikant über der des Modemarktes
  • Q1 GMV steigt um 13,9%, Umsatzwachstum von 10,6%
  • Bereinigtes EBIT im ersten Quartal bei minus 98,6 Millionen Euro
  • Internationalisierung von Connected Retail: Anbindung stationärer Händler in Spanien, Polen und Schweden
  • Prognose für 2020: GMV-Wachstum zwischen 10 und 20%, bereinigtes EBIT zwischen 100 und 200 Millionen Euro, Capex 230-280 Mio. Euro

BERLIN, 6. MAI 2020 // Die Zalando SE erwartet ein Wachstum im zweistelligen Bereich für das Jahr 2020. Damit liegt das Unternehmen deutlich über den Prognosen für den Modemarkt, der in diesem Jahr voraussichtlich starke Verluste einfahren wird[1]. Trotz des herausfordernden Geschäftsumfeldes durch das Coronavirus will Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle sowohl das Bruttowarenvolumen (Gross Merchandise Volume, GMV) als auch den Umsatz in diesem Jahr um 10 bis 20% steigern. Dabei wird das Umsatzwachstum bedingt durch das stark wachsende Plattformgeschäft leicht unter dem des GMV liegen. Das Unternehmen rechnet weiterhin damit, das Jahr klar profitabel zu beenden und mit einem bereinigten EBIT zwischen 100 und 200 Mio. Euro sowie Investitionen in Höhe von 230 bis 280 Mio. Euro abzuschließen.

Wachstumstreiber sind die Verschiebung der Kundennachfrage von Offline nach Online, Zalandos Investitionsfähigkeit auch bei schwankender Nachfrage und in einem herausfordernden Umfeld sowie die beschleunigte Zunahme des Plattform-Geschäfts. Im ersten Quartal stieg der Anteil des Partnerprogramms am GMV um 4,4 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. In Zeiten, in denen der stationäre Handel in vielen Ländern Europas durch Ausgangsbeschränkungen stark betroffen ist, verlagern Marken größere Anteile ihres Geschäftes ins Digitale, um ihre Kunden weiterhin erreichen zu können. In den letzten drei Wochen kamen 50 neue Partner zum Partnerprogramm hinzu, darunter Vaude, American Eagle Outfitters und die Next Group Marke Lipsy London.

"Wir sind überzeugt, dass wir auch in 2020 klar profitabel und im zweistelligen Bereich wachsen werden. Auch in einem herausfordernden Marktumfeld können unsere Partner mit uns wachsen und ihre Marktanteile vergrößern, indem sie ihr Geschäft bei Zalando ausbauen. Viele von ihnen haben in den letzten Wochen ihre Aktivitäten auf unserer Plattform deutlich intensiviert. Ihnen wollen wir es zukünftig noch einfacher machen, Kunden in Europa zu erreichen", sagt Co-CEO Rubin Ritter.

Zalando bietet seinen Partnern, insbesondere kleinen bis mittelgroßen Marken und dem stationären Handel, unmittelbare Unterstützung durch einfacheren und schnelleren Zugang zu seinen fast 32 Millionen aktiven Kunden. Im April haben stationäre Händler aus Deutschland und den Niederlanden fast 350.000 Artikel an Zalando Kunden verschickt. Als Folge des stark gestiegenen Bedarfs, Bestände zu digitalisieren und online Kunden zu erreichen, wird Zalando sein Connected Retail-Programm ab dem dritten Quartal auch für den stationären Handel in Spanien, Polen und Schweden öffnen.

Im ersten Quartal 2020 steigerte Zalando sein GMV um 13,9% auf 2 Mrd. Euro und seinen Umsatz um 10,6% auf 1,5 Mrd. Euro (Q1 2019: GMV 1,7 Mrd. Euro, Umsatz 1,4 Mrd. Euro). Besonders deutlich war das Wachstum im Offprice-Segment. Hier wuchs der Umsatz um 35% im Vergleich zum Vorjahr. Aufgrund von geringerer Nachfrage im März sowie Sonderabschreibungen auf den Warenbestand in Höhe von 40 Mio. Euro als Folge der geänderten Verkaufserwartungen für die laufende Saison lag das bereinigte EBIT im ersten Quartal bei minus 98,6 Mio. Euro oder einer Marge von -6,5% (Q1 2019: 6,4 Mio. Euro). Seit Anfang April hat sich die Kundennachfrage erholt und das GMV ist im Vergleich zum Vorjahr wieder zweistellig gewachsen.

Dank seines klaren Kundenfokus' hat das Unternehmen seine Reichweite trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen gesteigert. Die Zahl aktiver Kunden stieg um 17% auf fast 32 Millionen (Q1 2019: 27,2 Millionen), die durchschnittlich 4,7 mal pro Jahr bei Zalando bestellten (Q1 2019: 4,5 mal). Auch die Zahl neuer Kunden wuchs deutlich, ein Trend, der sich im April fortsetzte: Im Vergleich zum Vorjahr kamen 39% mehr neue Kunden zu Zalando.

"Als Unternehmen haben wir schnell Antworten auf die Herausforderungen im März gefunden und wir sehen eine deutlich positivere Entwicklung in den ersten Wochen des zweiten Quartals. Dies belegt die Widerstandsfähigkeit unseres Geschäftsmodells sowie die Schnelligkeit unserer Teams und stimmt uns zuversichtlich für das weitere Geschäftsjahr", sagt CFO David Schröder.

In strategisch wichtigen Kategorien verzeichnete Zalando seit Jahresbeginn starke Zuwächse. Dazu gehören Kindermode, Sportbekleidung und -accessoires wie auch Kosmetikprodukte. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Beauty-Geschäft verdreifacht: Mit Produkten wie Duftkerzen, Haut- und Nagelpflege holen sich Kunden das Spa nach Hause.

Auch die Nachfrage nach nachhaltiger Mode ist seit Jahresbeginn weiter gestiegen. Im März kauften fast 30% aller Kunden auch nachhaltige Produkte ein. Schon heute liegt der Anteil von nachhaltiger Mode an Zalandos GMV bei 10%. Damit kommt das Unternehmen seinem Ziel näher, diesen Anteil bis 2023 auf 20% zu erhöhen. Derzeit finden Kunden bei Zalando rund 35.000 als nachhaltig gekennzeichnete Artikel.

Informationen für Medien und Kapitalmarkt
Als Folge der Ausbreitung des Coronavirus in Europa wird Zalando in diesem Jahr eine virtuelle Hauptversammlung abhalten. Die Hauptversammlung findet am 23. Juni 2020 um 10 Uhr MEZ statt.

Die Ergebnispräsentation für Analysten und Investoren ist auf der Zalando Investor Relations-Website verfügbar. Zalando wird am 11. August 2020 die Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 veröffentlichen.
 

Zalando Konzern - Wesentliche Finanzkennzahlen (in Millionen Euro)

  Q1 2020 Q1 2019
GMV 1,991.2 1,748.9
Umsatz Konzern 1.524,2 1.378,2
% Wachstum 10,6% 15,2%
Fashion Store 1.391,6 1.268.5
Davon DACH 663,6 621,7
Davon Rest of Europe 728,0 646,8
Offprice 184,7 136,8
Sonstige 37,4 102,6
Überleitung -89,6 -129,7
Bereinigtes EBIT Konzern -98,6 6,4
Bereinigte EBIT-Marge Konzern -6,5% 0,5%
Fashion Store -99,6 8,4
Davon DACH -11,6 26,3
Davon Übriges Europa -88,0 -18,0
Offprice 7,8 3,8
Sonstige -6,8 -6,2
Überleitung 0,0 0,4
Nettoumlaufvermögen 41,3 -12,4
Investitionsaufwand (Capex) -47,8 -42,3
Nettogewinn -86,4 -17,6

 

Zalando Konzern - Wichtige Leistungskennzahlen

  Q1 2020 Q1 2019 Veränderung
Seitenaufrufe (in Mio.) 1137,5 923,9 +23,1%
Mobile Seitenaufrufe (% der Seitenaufrufe) 84,6 82,4 +2,3pp
Aktive Kunden (Mio.) 31,9 27,2 +17,2%
Anzahl Bestellungen (Mio.) 37,0 31,4 +17,8%
Durchschn. Anzahl Bestellungen / aktivem Kunden 4,7 4,5 +5,1%
Durchschn. Warenkorbgröße (LTM, Euro) 56,1 57,0 -1,5%

Definitionen finden sich im Quartalsbericht und im Geschäftsbericht.

(Ende)
 

Über Zalando
Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute fast 32 Millionen aktiven Kunden in 17 Ländern Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses - für unsere Kunden, Partner und allen anderen Akteuren, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden.

PRESSEKONTAKT
Linda Hübner
Corporate Communications
Linda.Huebner@zalando.de
+49 (0)152 21817372

KONTAKT FÜR INVESTOREN/ANALYSTEN
Patrick Kofler
Investor Relations
Patrick.Kofler@zalando.de
+49 (0)30 20968 1584
[1] https://www.mckinsey.com/industries/retail/our-insights/its-time-to-rewire-the-fashion-system-state-of-fashion-coronavirus-update



06.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Zalando SE
Valeska-Gert-Straße 5
10243 Berlin
Deutschland
E-Mail: investor.relations@zalando.de
Internet: https://corporate.zalando.de
ISIN: DE000ZAL1111
WKN: ZAL111
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1038069

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1038069  06.05.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1038069&application_name=news&site_id=zonebourse
© EQS 2020

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf ZALANDO SE
14:21BLICK IN DEN KLEIDERSCHRANK :  Deutsche mögen es bequem und preiswert
DP
09:25ZALANDO SE : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten..
EQ
27.10.Bernstein belässt Zalando auf 'Outperform' - Ziel 94 Euro
DP
26.10.Post erwartet Rekordzuwachs im Expressgeschäft vor Weihnachten
RE
22.10.Hauck & Aufhäuser belässt Zalando auf 'Buy' - Ziel 110 Euro
DP
20.10.Rettet die Innenstädte - aber wie?
DP
19.10.INDEX-MONITOR: Potenzielle Gewinner einer Dax-Aufstockung
DP
17.10.ZALANDO SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
17.10.Zalando SE
DP
17.10.ZALANDO SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ZALANDO SE
10:25ZALANDO SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
EQ
10:20ZALANDO SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
EQ
09:25ZALANDO SE : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports an..
EQ
27.10.ZALANDO : Bernstein keeps its Buy rating
MD
22.10.ZALANDO : Hauck & Aufhauser reaffirms its Buy rating
MD
17.10.ZALANDO SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.10.ZALANDO SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.10.China's turbo-charged online fashion takes on Zara and H&M
RE
16.10.ZALANDO : seeks right fit with deal to buy body scanning startup
RE
12.10.ZALANDO : Baader Bank reaffirms its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 7 794 Mio 9 159 Mio -
Nettoergebnis 2020 188 Mio 221 Mio -
Nettoliquidität 2020 779 Mio 916 Mio -
KGV 2020 112x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 20 422 Mio 24 009 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 2,52x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,11x
Mitarbeiterzahl 13 744
Streubesitz 63,6%
Chart ZALANDO SE
Dauer : Zeitraum :
Zalando SE : Chartanalyse Zalando SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ZALANDO SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 33
Mittleres Kursziel 79,64 €
Letzter Schlusskurs 81,18 €
Abstand / Höchstes Kursziel 35,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,89%
Abstand / Niedrigstes Ziel -53,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Robert Gentz Co-Chief Executive Officer
Rubin Ritter Co-Chief Executive Officer
David Schneider Co-Chief Executive Officer
Cristina Stenbeck Chairman-Supervisory Board
David Schröder Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ZALANDO SE77.20%24 168
INDUSTRIA DE DISEÑO TEXTIL, S.A.-28.08%83 384
KERING SA-6.77%80 719
FAST RETAILING CO., LTD.13.28%71 992
ROSS STORES, INC.-24.84%32 557
HENNES & MAURITZ AB-22.07%28 263