Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Wirecard AG    WDI   DE0007472060   747206

WIRECARD AG

(747206)
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 16.04. 09:08:50
0.378 EUR   -37.00%
08:44WIRECARD  : Insolvenzverwalter wird Asien-Töchter von Wirecard los
RE
08:22Insolvenzverwalter wird Asien-Töchter von Wirecard los
AW
06:58PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
ÜbersichtChartsNewsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Online-Bank N26 auf Wachstumskurs und mit schwarzen Zahlen

24.02.2018 | 13:18

BERLIN (dpa-AFX) - Die Berliner Smartphone-Bank N26 sieht sich auf Wachstumskurs und ist in den schwarzen Zahlen angekommen. "Inzwischen legen wir mit rund 2000 Kunden pro Tag zu. Damit sind wir eine der am stärksten wachsenden Banken in Europa", sagte N26-Mitgründer Valentin Stalf der Deutschen Presse-Agentur. Nach zwei Jahren Anlauf verfüge N26 inzwischen über ein "profitables Kundenportfolio". "Heute verdienen wir mit jedem Kunden Geld", sagte Stalf.

N26 gehört zu den sogenannten Fintechs. Im Dezember 2016 hatte das Unternehmen noch für Schlagzeilen gesorgt, als ein Hacker des Chaos Computer Clubs eine gravierende Schwachstelle in der Banking-App entdeckte. Die Lücke wurde kurz danach geschlossen. 2016 musste N26 auch mit Kundenbeschwerden umgehen, als die Bank die Zahl der kostenfreien Transaktionen an Geldautomaten auf drei beziehungsweise fünf (bei regelmäßigen Einkünften) begrenzt hatte, um Kosten zu sparen.

Während viele Start-ups aus dem Finanzsektor mit traditionellen Banken kooperieren, tritt N26 als direkter Konkurrent auf. Das Unternehmen hatte zum Markstart noch die Lizenz und Dienstleistungen der Wirecard <DE0007472060> Bank AG in Anspruch genommen. Im Juli 2016 erhielt N26 dann eine eigene Banklizenz. Beim Start im Jahr 2015 habe man mit den Kunden noch Verlust gemacht, weil Gebühren an die Partnerbank gezahlt werden mussten, räumte Stalf ein. Durch die eigene Lizenz könne N26 auch eigene IT-Systeme betreiben. "Wir haben damit deutlich geringere Kosten als traditionelle Banken."

Außerdem habe man das Produktangebot ausbauen können. Dazu gehören die Einrichtung eines Überziehungsrahmens, Konsumentenkredite, Sparprodukte, Investmentprodukte oder ein Versicherungspaket.

Für das laufende Geschäftsjahr stehe das Thema Kundenwachstum im Vordergrund. "Unser Ziel ist es, von den 500 000 Kunden, die wir im vergangenen August hatten, möglichst schnell auf eine oder zwei Million zu kommen", sagte Stalf. N26 wolle aber auch von innen heraus wachsen. "Wir sehen bei allen Kunden diese Entwicklung, dass sie über die Zeit hinweg aktiver werden und mehr Geschäft mit uns machen."

Um die Wachstumsziele zu erreichen, werde N26 auch in die Markenbildung investieren. Bislang sage die Marke N26 in Deutschland nur zwei bis fünf Prozent der Menschen etwas. "Dieser Wert ist extrem gering. Wenn wir eine bessere Markenbekanntheit hinbekommen, werden wir auch schneller wachsen."

Die Bank der Zukunft werde nicht mehr unbedingt alle Geschäfte auf eigene Rechnung machen und aus dem eigenen Haus anbieten, sondern sich stärker auf die Konto-Erfahrung fokussieren, meinte der N26-Mitbegründer. Produkte kämen dann häufig von Partnern, die sich auf bestimmte Bereiche spezialisiert haben. "Das Spektrum reicht vom Verbraucherkredit über die Versicherung bis hin zu Spar-Produkten."/chd/DP/das


© dpa-AFX 2018
Alle Nachrichten zu WIRECARD AG
08:44WIRECARD  : Insolvenzverwalter wird Asien-Töchter von Wirecard los
RE
08:22Insolvenzverwalter wird Asien-Töchter von Wirecard los
AW
06:58PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
15.04.Ex-Geheimdienstkoordinatoren berichten über Kontakte zu Wirecard
DP
15.04.FALL WIRECARD : Schmidbauer nimmt mutmaßlichen Fluchthelfer in Schutz
DP
15.04.WIRECARD-AUSSCHUSS : Nachrichtendienste wussten wenig über Wirecard
DP
14.04.Wirecard-Sonderermittler klagt über mangelnde Behördenkooperation
DP
14.04.UNION : Scholz muss im Fall Wirecard Verantwortung übernehmen
DP
14.04.UNION  : Scholz muss Verantwortung für Wirecard-Versäumnisse übernehmen
DJ
13.04.BAFIN-AUFSEHER : Im Fall Wirecard fehlte kritische Distanz
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WIRECARD AG
12.04.WIRECARD  : German Financial Regulator Faces Criminal Probe In Connection With W..
MT
26.03.WIRECARD  : ESMA Recommends Changes To EU Transparency Enforcement Regime Follow..
AQ
24.03.WIRECARD : MEPs call for new audit rules, protection for whistle-blowers and EU ..
AQ
24.03.WIRECARD  : European Parliament Members Exchange Views With Experts on Wirecard ..
MT
24.03.WIRECARD  : Former Wirecard Exec Formed Shell Units To Transfer Funds In 2010
MT
22.03.WIRECARD  : Berlin hires top Swiss regulator to head Germany's embattled finance..
RE
22.03.WIRECARD  : Berlin hires top Swiss regulator to head Germany's embattled finance..
RE
22.03.WIRECARD  : Swiss regulator tapped to lead German financial supervisor
AQ
18.03.WIRECARD  : BaFin director to temporarily take top seat if Hufeld search continu..
RE
16.03.How Germany considered rescuing Wirecard days before its doom
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WIRECARD AG
Dauer : Zeitraum :
Wirecard AG : Chartanalyse Wirecard AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Thomas Eichelmann Chairman-Supervisory Board
Wulf Matthias Member-Supervisory Board
Stefan Klestil Member-Supervisory Board
Vuyiswa V. M’Cwabeni Member-Supervisory Board
Anastassia Lauterbach Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
WIRECARD AG92.93%55
SQUARE, INC.20.88%119 600
FISERV, INC.8.77%83 679
GLOBAL PAYMENTS INC.1.03%64 223
AFTERPAY LIMITED7.88%28 515
FLEETCOR TECHNOLOGIES, INC.5.39%24 293