Der CEO von Wells Fargo, Charlie Scharf, sagte am Mittwoch, dass die der Bank von den Aufsichtsbehorden auferlegte Vermogensobergrenze ihre Fahigkeit einschrankt, mehr Unternehmenseinlagen entgegenzunehmen und ihr Handelsgeschaft auszubauen.

Das Kreditgeschaft mit Unternehmen und der Handel waren Wachstumsbereiche fur den Kreditgeber, wenn die Vermogensbegrenzung aufgehoben wird, sagte Scharf den Investoren.

Die Obergrenze fur Vermogenswerte in Hohe von 1,95 Billionen Dollar wurde der in San Francisco ansassigen Bank auferlegt, nachdem ein Skandal um gefalschte Konten Milliarden von Dollar an Geldbussen und behordlichen Strafen, so genannten "consent orders", nach sich gezogen hatte.

Scharf sagte, das Unternehmen mache Fortschritte bei der Behebung seiner Probleme, aber die Aufsichtsbehorden wurden entscheiden, wann die Vermogensbegrenzung aufgehoben werde.

"Wir mussen diese Anordnungen abschliessen, wir mussen die Kontrollen aufbauen und sie zu einem Teil des Unternehmens machen", sagte Scharf. "Wir werden also nicht den Sieg verkunden."