Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WALMART INC.

(860853)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Private Equity auf Schnäppchenjagd bei britischen Supermärkten

06.07.2021 | 09:42

Von Carol Ryan

LONDON (Dow Jones)--Das Management von Walmart dürfte sich mittlerweile über eine vor Monaten getroffene Entscheidung ärgern. Nachdem der US-Einzelhandelsriese seine Mehrheitsbeteiligung an der britischen Supermarktkette Asda zu einer eher mittelmäßigen Bewertung verkauft hat, stehen britische Märkte plötzlich ganz oben in der Gunst von Private-Equity-Gesellschaften.

Um den nach Marktanteil viertgrößten britischen Lebensmittel-Einzelhändler WM Morrison braut sich gerade ein Bieterkrieg zusammen. Am Samstag gab es grünes Licht für ein 6,3 Milliarden Pfund schweres Übernahmeangebot, das von der Buyout-Firma Fortress Investment Group stammt. Diese wiederum wird unterstützt von der Softbank Group. Nach aktuellem Wechselkurs entspricht dieses Angebot 8,7 Milliarden US-Dollar. Das Ende der Fahnenstange scheint damit noch nicht erreicht.

Die Private-Equity-Größe Apollo Global Management teilte am Montag mit, dass sie ein konkurrierendes Angebot in Erwägung zieht. Zuvor wurde bereits die 5,5 Milliarden-Pfund-Offerte des weiteren Bieters Clayton, Dubilier & Rice von Morrrisons abgelehnt.

Das Angebot von Fortress entsprach einem Aufschlag von 42 Prozent auf den zu diesem Zeitpunkt geltenden Aktienkurs des Lebensmittelhändlers. Die Aktie ist inzwischen nochmals gestiegen. Das gilt als Zeichen dafür, dass die Anleger noch höhere Angebote erwarten.

Private-Equity-Firmen sind offensichtlich der Meinung, dass jahrelanger intensiver Wettbewerb und die schlechte Performance des britischen Pfunds seit dem Brexit-Referendum die Supermarkt-Aktien des Vereinigten Königreichs zu billig gemacht haben.

Einzelhandelsimmobilien ebenfalls im Fokus 

Der Verkauf durch Walmart könnte auch den Blick auf den Wert der Immobilien von Lebensmittelhändlern geschärft haben.

Asda, die Nummer drei in Großbritannien vor Morrisons, war ein lukrativer Kauf für die neuen Eigentümer TDR Capital und die in Großbritannien beheimateten milliardenschweren Issa-Brüder. Vergangene Woche verkauften sie das Netz von Lagerhäusern und Distributionszentren der Supermarktkette an die Blackstone Group für 1,7 Milliarden Pfund. Dank dieses Geschäfts haben die Asda-Eigentümer die rund 800 Millionen Pfund Eigenkapital, die sie investiert haben, nach nur fünf Monaten bereits wieder hereingeholt. Zudem bliebe noch genug übrig für eine Sonderdividende.

Morrisons scheint reif für eine ähnliche Story, da das Unternehmen etwa 85 Prozent seiner Filialgebäude selbst besitzt. Das Immobilienvermögen des Händlers wird in den Büchern mit 5,8 Milliarden Pfund bewertet, könnte aber jetzt noch teurer werden.

Der Umsatz mit Lebensmitteln profitierte von der Pandemie. Geschlossene Restaurants hatten zur Folge, dass sich die Verbraucher verstärkt bei den Supermärkten bedienten und zu Hause kochten. Ein Teil der zusätzlichen Ausgaben wird den Supermärkten wahrscheinlich erhalten bleiben, auch wenn die Einschränkungen mit dem Abklingen der Pandemie gelockert werden. Das zugrunde liegende Immobilienvermögen der Supermärkte profitiert davon ebenfalls.

Fortress sagte, dass keine "wesentlichen" Verkäufe und Rückmietungen von Läden geplant seien. Allerdings könnte die Eigentumsquote von Morrisons im Laufe der Zeit auf 60 Prozent gesenkt werden, was das Unternehmen in etwa auf ein Niveau mit den größeren Konkurrenten Tesco und Sainsbury's bringen würde. Möglicherweise stehen auch die Morrisons-Tankstellen zur Disposition.

Auch politische Interessen berührt 

Der Handel mit Lebensmitteln in Großbritannien war in den vergangenen Jahren wettbewerbsintensiv bis zur Schmerzgrenze. Das erklärt auch, warum Walmart den Ausstieg anstrebte. Dennoch verlief das Geschäft von Morrisons stabil und wuchs in elf der letzten zwölf Monate schneller als der Markt, wie Daten des Marktforschungsunternehmens Kantar zeigen.

Bei allem berührt die Entwicklung auch politische Empfindlichkeiten. Sollte der Kauf zustande kommen, wären zwei der vier großen Supermarktketten Großbritanniens in den Händen von Private-Equity-Unternehmen, und auch Sainsbury's könnte noch in den Fokus geraten.

Covid-19 hat der Lebensmittelsicherheit zu einer höheren Priorität unter Politikern verholfen. Vergangenes Jahr wurde eine kanadische Annäherung an den Supermarkt Carrefour von der französischen Regierung abgeschmettert. Der Sektor ist für Großbritannien nach dem Austritt des Landes aus der Europäischen Union besonders sensibel geworden. Ungewöhnlich ist, dass Morrisons einen Großteil der verkauften Lebensmittel selbst produziert, was das Unternehmen in eine starke Position bringen könnte, wenn die Importkosten steigen.

Walmarts schlecht getimter Ausstieg bei Asda und die Pandemie haben einen neuen Blick auf den verschlafenen, margenschwachen britischen Supermarktsektor eröffnet. Das ist insgesamt eine gute Nachricht für die Aktionäre - vorausgesetzt, die Politiker greifen nun nicht in die Speichen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/rer/brb

(END) Dow Jones Newswires

July 06, 2021 03:41 ET (07:41 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) -0.42%1.88128 verzögerte Kurse.5.99%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) -0.38%1.74365 verzögerte Kurse.0.64%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.25%149.38 verzögerte Kurse.5.96%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.50%1.9425 verzögerte Kurse.2.40%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.23%1.2583 verzögerte Kurse.4.86%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.13%1.36391 verzögerte Kurse.-0.09%
CARREFOUR 1.42%14.995 Realtime Kurse.5.38%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.20%0.8599 verzögerte Kurse.-3.92%
J SAINSBURY PLC 1.14%295.8359 verzögerte Kurse.29.71%
TESCO PLC 0.72%259.05 verzögerte Kurse.11.15%
WALMART INC. 0.20%143.02 verzögerte Kurse.-0.78%
WM MORRISON SUPERMARKETS PLC 0.10%293.2 verzögerte Kurse.65.21%
ZR (ZR) - CBE (ELECTRONIC)/C1 0.87%13.845 Schlusskurs.11.69%
Alle Nachrichten zu WALMART INC.
21.09.JAKKS Pacific unterzeichnet einen Cobra Kai Kostümvertrag mit Sony Pictures Consumer Pr..
MT
17.09.OPPENHEIMER : Costco erwartet "begrenzte" Gewinnsteigerung im vierten Quartal, Aktien nach..
MT
17.09.Banken aufgepasst, Außenseiter knacken den Code für Finanzen
MR
15.09.Walmart arbeitet mit Ford Motor und Argo AI zusammen, um einen selbstfahrenden Lieferse..
MT
15.09.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
15.09.Walmart testet Lebenslieferungen per Robotertaxi mit Ford
DJ
14.09.Amazon stellt 125.000 Mitarbeiter ein, beginnend mit einem durchschnittlichen Stundenlo..
MT
14.09.HINTERGRUND/Kapazitätsmängel verschärfen Frachtprobleme
DJ
14.09.Walmart sagt, Pressemitteilung zur Litecoin-Partnerschaft sei gefälscht
MR
13.09.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WALMART INC.
21.09.Macy's to hire 76,000 workers for holiday shopping season
RE
21.09.Macy's to hire 76,000 workers for holiday shopping season
RE
21.09.JAKKS Pacific Signs Cobra Kai Costume Deal With Sony Pictures Consumer Products
MT
21.09.EXCLUSIVE : India plan for tighter e-commerce rules faces internal government dissent - do..
RE
21.09.WALMART : Launches ‘Built for Better' To Help Customers Shop With Purpose
PU
20.09.Toy demand hits supply-chain snarls as Xmas looms
RE
20.09.INSIDER SELL : Walmart
MT
20.09.PlantX Life Inc. Launches as Seller on Walmart Marketplace in the United States
CI
20.09.High-stakes Christmas looms as surging toy demand meets supply-chain snarls
RE
20.09.FORD MOTOR : Walmart testing self-driving vehicles for delivery strategy
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu WALMART INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 559 Mrd. - 477 Mrd.
Nettoergebnis 2022 14 892 Mio - 12 691 Mio
Nettoverschuldung 2022 30 602 Mio - 26 080 Mio
KGV 2022 26,9x
Dividendenrendite 2022 1,54%
Marktkapitalisierung 399 Mrd. 399 Mrd. 340 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2022 0,77x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,75x
Mitarbeiterzahl 2 300 000
Streubesitz 50,5%
Chart WALMART INC.
Dauer : Zeitraum :
Walmart Inc. : Chartanalyse Walmart Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WALMART INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 37
Letzter Schlusskurs 143,02 $
Mittleres Kursziel 167,77 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,3%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
C. Douglas McMillon President, Chief Executive Officer & Director
Brett M. Biggs Chief Financial Officer & Executive Vice President
Gregory B. Penner Non-Executive Chairman
Clay Johnson Enterprise Chief Information Officer & EVP
Jerry R. Geisler Chief Information Security Officer & Senior VP
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
WALMART INC.-0.78%398 811
SYSCO CORPORATION2.98%39 159
WOOLWORTHS GROUP LIMITED0.13%35 909
AHOLD DELHAIZE N.V.23.41%34 355
THE KROGER CO.27.36%30 080
TESCO PLC11.15%26 929