Volkswagen AG

Aktien

766403

DE0007664039

VOW3

Auto / Truck - Hersteller

Markt geschlossen - Xetra 17:43:23 21.06.2024 Nachbörslich 19:53:03
104,7 EUR -1,09 % Intraday Chart für Volkswagen AG 104,8 +0,14 %
LockDieser Artikel von Alphavalue, dem europäischen Marktführer für unabhängige Forschung, ist ausschließlich Abonnenten vorbehalten .
Alphavalue ist exklusiv bei MarketScreener verfügbar.
Um den Artikel freizuschalten, SCHLIESSEN SIE EIN ABO AB!
Sind Sie bereits Mitglied? Login
Deutsche Gewerkschaft will 7% Lohnerhöhung in Tarifverhandlungen mit Volkswagen MT
IG Metall fordert von Volkswagen 7 Prozent mehr Gehalt DJ
Deutsche Industriegewerkschaft fordert 7% mehr Lohn von Volkswagen RE
Volkswagen fügt ChatGPT zu Fahrzeug-Infotainment-Systemen hinzu MT
Biden verbietet US-Verkauf von Kaspersky-Software wegen Russland-Verbindungen RE
Biden will US-Verkauf von Kaspersky-Software wegen Russland-Verbindungen verbieten, sagt eine Quelle RE
Biden will US-Verkauf von Kaspersky-Software wegen Verbindungen zu Russland verbieten, sagt eine Quelle RE
Branchenverband: Dämpfer für Autobauer bei Verkäufen in der EU im Mai DP
EU-Elektroauto-Verkaufszahlen fallen im Mai, da die Nachfrage in Deutschland einbricht, sagt die Industrie RE
Insider - Ferraris erstes E-Auto soll mindestens 500.000 Euro kosten RE
Ferraris erstes Elektroauto soll laut Quelle über 500.000 Dollar kosten RE
Unfälle mit autonomen Fahrzeugen: Abbiegen und Dämmerung sind problematisch DP
Wirtschaftsminister Habeck reist ohne prominente Firmenvertreter nach China RE
Die China-Reise des deutschen Wirtschaftsministers wird von einer unauffälligen Wirtschaftsdelegation begleitet RE
IG-Metall-Vorstand schlägt Lohnforderung von sieben Prozent vor RE
Marktanteil von Elektroautos sinkt auf zwölf Prozent RE
Ostdeutsche Autoindustrie gegen Strafzölle für E-Autos aus China DP
DAX fällt auf 18.000 - Angst vor neuer Finanzkrise DJ
TAGESVORSCHAU: Termine am 17. Juni 2024 DP
DAX knapp über 18.000 Punkte DJ
Marktüberblick-Wall Street im roten Bereich, politische Risiken in Europa dominieren RE
Bundesregierung hofft auf einvernehmliche Lösung zwischen EU und China RE
MAKRO TALK/Fitch : Ratings deutscher Autohersteller nicht gefährdet DJ
Musk erhält Gehaltsgenehmigung, muss aber weiterhin mit Teslas schwankender Aktie und hoher Bewertung kämpfen RE
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabil nach Schwächeanfall DP
Chart Volkswagen AG
Mehr Grafiken
Die Volkswagen AG ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das Fahrzeuge herstellt und vertreibt. Der Konzern besteht aus zwei Geschäftsbereichen: dem Konzernbereich Automobile und dem Konzernbereich Finanzdienstleistungen. Der Konzernbereich Automobile umfasst die Geschäftsfelder Pkw, Nutzfahrzeuge und Power Engineering. Dieser Bereich konzentriert sich auf die Entwicklung von Fahrzeugen, Motoren und Fahrzeugsoftware, die Produktion und den Vertrieb von Pkw, leichten Nutzfahrzeugen, Lkw, Bussen und Motorrädern sowie auf das Geschäft mit Originalteilen, Großdieselmotoren, Turbomaschinen und Antriebskomponenten. Der Konzernbereich Finanzdienstleistungen konzentriert sich auf die Bereiche Händler- und Kundenfinanzierung, Leasing, Direktbankgeschäft und Versicherungen, Flottenmanagement und Mobilitätsdienstleistungen. Das Markenportfolio umfasst Volkswagen, Audi, SEAT, SKODA, Bentley, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN.
Mehr Unternehmensinformationen
Trading Rating
Investment Rating
ESG Refinitiv
B-
Mehr Ratings
Verkaufen
Analystenschätzungen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung
AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten
22
Letzter Schlusskurs
105,8 EUR
Mittleres Kursziel
142,5 EUR
Abstand / Durchschnittliches Kursziel
+34,65 %
Analystenschätzungen

Verlauf des Gewinns je Aktie

% 1. Jan. Kap.
-6,35 % 59,37 Mrd.
+18,66 % 262 Mrd.
-13,42 % 59,57 Mrd.
+32,66 % 54,48 Mrd.
+13,23 % 50,55 Mrd.
-2,99 % 47,67 Mrd.
+37,59 % 44,52 Mrd.
+23,09 % 42,86 Mrd.
+64,22 % 38,23 Mrd.
+18,93 % 25,16 Mrd.
Automobil- und Lkw-Hersteller - Andere
  1. Börse
  2. Aktien
  3. 766403 Aktie
  4. Nachrichten Volkswagen AG
  5. Volkswagen: Geringerer Absatz und höhere Kosten aufgrund der neuen Produktoffensive belasten die Profitabilität