Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(766403)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/Volkswagen erhöht das Renditeziel nach Gewinnsprung erneut

29.07.2021 | 08:50

--Operative Rendite von 6,0 bis 7,5 Prozent erwartet

--Ziel der Auslieferungen wegen Chip-Engpässen allerdings gesenkt

--11,4 Milliarden Euro operativer Gewinn

(NEU: weitere Details, Marktreaktionen)

Von Olaf Ridder

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Volkswagen-Konzern hebt nach einem Gewinnsprung im zweiten Quartal seine Margenerwartungen erneut an, senkt mit Blick auf die Engpässe in der Lieferkette aber die Absatzprognose. Erwartet wird nun eine bereinigte operative Marge zwischen 6,0 und 7,5 Prozent, wie der Autokonzern in Wolfsburg mitteilte - das sind 50 Basispunkte mehr als bisher. Schon im Mai war das Renditeziel angehoben worden.

Bei den Auslieferungen dämpft der Konzern allerdings die Erwartungen etwas. Die Fahrzeugverkäufe dürften "spürbar" über Vorjahr liegen - bislang waren die Wolfsburger von einer "signifikanten" Steigerung ausgegangen. Das Risiko von Engpässen und Störungen bei der Versorgung mit Halbleitern habe sich branchenweit verschärft, hieß es. Es werde dadurch zu Beeinträchtigungen vor allem in der zweiten Jahreshälfte kommen. Im ersten Halbjahr konnte VW 5,0 Millionen Fahrzeuge an Kunden ausliefern - 28 Prozent mehr als im schwachen Vorjahr.

Im zweiten Quartal vermochte der Konzern die Chipkrise trotz Zwangspausen in der Produktion noch weitgehend wegzustecken. Die operative Rendite erreichte 9,7 Prozent nach minus 5,8 Prozent im Vorjahr und lag damit über dem Zielkorridor. Der Umsatz kletterte um gut 26 Milliarden auf 67,3 Milliarden Euro. Getragen wurde diese positive Entwicklung insbesondere von den Premiummarken Audi und Porsche mit zweistelligen Renditen sowie von der Finanzsparte.

"Wir halten das Tempo weiter hoch, sowohl operativ als auch strategisch", sagte Vorstandschef Herbert Diess. Das Ergebnis des ersten Halbjahres wertete er als klaren Beleg dafür. Auch die Elektro-Offensive bekomme zunehmend Dynamik.

Für das Halbjahr meldete VW einen operativen Gewinn von 11,4 Milliarden Euro, der damit über dem des gleichen Zeitraums des Vorkrisenjahres 2019 lag, in dem er knapp 10 Milliarden betragen hatte. 2020 verbuchte Volkswagen in den ersten sechs Monaten ein operatives Minus von 803 Millionen Euro, nachdem wegen der Pandemie europaweit Fabriken und der Autohandel geschlossen wurden und die Verkäufe einbrachen.

Die Erholung der Autoindustrie in diesem Jahr wird von massiven Lieferengpässen bei Computerchips beeinträchtigt. In der ersten Jahreshälfte konnte der VW-Konzern eine hohe sechsstellige Zahl an Fahrzeugen nicht produzieren, wie Einkaufschef Murat Aksel kürzlich auf der Hauptversammlung sagte.

Geeinigt hat sich VW unterdessen mit dem Autovermieter Europcar auf einen Übernahmepreis, wie am Mittwochabend bekannt wurde.

Unter Börsenhändlern in Frankfurt wird die Anhebung des Margenziels positiv gewertet, doch sollte dies kein Trigger für die VW-Aktie sein, hieß es.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/hab

(END) Dow Jones Newswires

July 29, 2021 02:49 ET (06:49 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EUROPCAR MOBILITY GROUP 0.02%0.4997 Realtime Kurse.19.20%
VOLKSWAGEN AG -1.55%193.48 verzögerte Kurse.28.93%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
17:26WDH/'Lasst euch nicht erwischen!'/Betrugsprozess um VW-Diesel gestartet
DP
16:46++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (16.09.2021) +++
DJ
16:41Richter verschärft Anklage im VW-Diesel-Betrugsprozess
RE
16:40BGH - Daimler muss in Dieselklagen keine Schadenersatz zahlen
RE
16:31Volkswagen Konzern schließt Produktion in tschechischen Werken wegen Chipmang..
MT
16:29Diesel-Kläger gehen am Bundesgerichtshof leer aus
AW
16:19ANALYSE/Für eine Tesla-Bewertung muss sich der Wettbewerb strecken
DJ
15:54UPDATE/Umfangreicher Strafprozess im VW-Dieselskandal begonnen
DJ
15:31VW-Tochter Skoda drosselt Produktion wegen Chipmangels
AW
15:31VW-Tochter Skoda drosselt Produktion wegen Chipmangels
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
17:35GLOBAL MARKETS LIVE : Thales, Nestlé, Evergrande, AMC, Walmart...
16:31VOLKSWAGEN : Unit To Stop Production In Czech Plants Due To Chip Shortage
MT
14:46Volkswagen's Skoda Stops Production at Czech Sites Due to Chip Shortage
DJ
14:12Four former VW employees go on trial in Dieselgate lawsuit
RE
13:55VOLKSWAGEN : Former Executives Stand Trial Over Emissions Scandal
MT
13:25VOLKSWAGEN : SEAT To Extend Production Cuts Into 2022
MT
11:14VW's SEAT to extend assembly curbs in Spain into 2022 on chip shortage
RE
11:12VOLKSWAGEN : Marke Präsentation - ID Family Ramp-Up
PU
11:05VOLKSWAGEN : Volta Trucks raises $43.7 million in latest funding round
RE
08:15EU New Car Sales Declined Noticeably in August
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 254 Mrd. 298 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 14 861 Mio 17 475 Mio -
Nettoliquidität 2021 34 573 Mio 40 655 Mio -
KGV 2021 6,72x
Dividendenrendite 2021 3,75%
Marktkapitalisierung 123 Mrd. 145 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,35x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,30x
Mitarbeiterzahl 632 825
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 196,52 €
Mittleres Kursziel 278,05 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 41,5%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG28.93%145 880
TOYOTA MOTOR CORPORATION24.92%250 292
DAIMLER AG25.47%91 673
GENERAL MOTORS COMPANY24.45%75 228
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED11.65%71 138
BMW AG15.04%63 730