1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(766403)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  17/05 15:52:55
146.28 EUR   +1.06%
12:36Unilever, Uber und Zürich fordern 2035 ein Verbot von Verbrennungsmotoren in Europa
MT
12:01Rekordquartal für Dax-Konzerne - Bestmarken bei Umsatz und Gewinn
AW
10:46AKTIEN IM FOKUS : BMW und Daimler gefragt - Bernstein sieht Risiken bei Porsche
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Pariser Berufungsgericht bestätigt Verfahren gegen VW im Dieselskandal

19.01.2022 | 13:01

PARIS (AFP)--Ein Betrugsverfahren gegen Volkswagen wegen des Dieselskandals in Frankreich wird weitergeführt: Der Berufungsgerichtshof in Paris wies am Mittwoch den Antrag des Autokonzerns auf Einstellung des Verfahrens ab. "Das ist eine gute Nachricht für die Opfer", sagte Anwalt François Lafforgue, der die Vereinigung Ecologie sans frontières (Umwelt ohne Grenzen) sowie rund hundert VW-Besitzerinnen und Besitzer vertritt.

Der Dieselskandal bei VW war im September 2015 bekannt geworden. Der Autobauer räumte damals ein, bei bestimmten Dieselmotoren eine Software verbaut zu haben, die den Ausstoß von Stickoxid auf dem Prüfstand senkte, nicht aber im Straßenverkehr. Weltweit waren nach Konzernangaben elf Millionen Autos betroffen. Nach fünf Jahren Ermittlungen wurden in Frankreich im vergangenen Jahr Ermittlungsverfahren nicht nur gegen VW, sondern auch gegen Renault, Peugeot, Citroën und Fiat-Chrysler eröffnet.

Der Anwalt von VW in Frankreich, Nicolas Huc-Morel, erklärte am Mittwoch wie schon zu Beginn des Verfahrens, der Konzern habe in Deutschland 2018 eine Geldbuße von 1 Milliarde Euro gezahlt - und dies umfasse auch Fahrzeuge, die in Frankreich vermarktet wurden. Volkswagen sei auch weiterhin überzeugt, dass der Konzern nicht zweimal für identische Vorwürfe verurteilt werden könne.

Volkswagen war in Frankreich nach Angaben aus Justizkreisen vom Juni 2021 angewiesen worden, Sicherheiten in Höhe von 70 Millionen Euro zurückzustellen. Der Konzern hat im Dieselskandal rund 30 Milliarden Euro gezahlt, das meiste davon in den USA.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.ocm

DJG/kla

(END) Dow Jones Newswires

January 19, 2022 07:00 ET (12:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
RENAULT 3.31%24.365 Realtime Kurse.-22.77%
VOLKSWAGEN AG 1.60%147.12 verzögerte Kurse.-18.45%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
12:36Unilever, Uber und Zürich fordern 2035 ein Verbot von Verbrennungsmotoren in Europa
MT
12:01Rekordquartal für Dax-Konzerne - Bestmarken bei Umsatz und Gewinn
AW
10:46AKTIEN IM FOKUS : BMW und Daimler gefragt - Bernstein sieht Risiken bei Porsche
DP
09:13Bernstein nimmt Volkswagen Vorzüge mit 'Market-Perform' auf
DP
16.05.Porsche gründet Tochtergesellschaft in Norwegen
AW
16.05.DZ Bank senkt fairen Wert für Volkswagen Vz. - 'Kaufen'
DP
16.05.Porsche gründet Joint Venture in Norwegen
DJ
16.05.KBA : Immer Autofahrer steigen auf alternative Antriebe um
DJ
16.05.EXPERTEN : Der Weg zur Super-Batterie für E-Autos ist noch lang
DP
14.05.PROGNOSE : Auto-Weltmarkt 2022 auf Zehn-Jahres-Tief - Preise steigen
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
14:18Volkswagen's Skoda hopes for eastern European gigafactory decision by 2023
RE
12:36Unilever, Uber, Zurich Call For 2035 Ban On Combustion Engines In Europe
MT
13.05.MAN demonstrates the practicality of electric buses on the 2,500-kilometer European tou..
AQ
13.05.Porsche SE says feasibility of sportscar maker IPO depends on market conditions
RE
13.05.Nissan says it is too early to predict EV unit spin-off
RE
13.05.Nissan says it is too early to predict EV unit spin-off
RE
12.05.Volkswagen's Porsche On Track for Q4 IPO
MT
12.05.Volkswagen Sales Chief Expects FY22 EV Production to Hit 800,000
MT
12.05.Automobili Lamborghini Registers Another Successful Quarter
AQ
12.05.Volkswagen's EV profit margins to match combustion engines sooner than planned - CEO
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 269 Mrd. 280 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 16 391 Mio 17 053 Mio -
Nettoliquidität 2022 32 698 Mio 34 018 Mio -
KGV 2022 4,43x
Dividendenrendite 2022 6,11%
Thesaurierung 86 223 Mio 89 704 Mio -
Thesaurierung / Umsatz 2022 0,20x
Thesaurierung / Umsatz 2023 0,17x
Mitarbeiterzahl 668 294
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 144,74 €
Mittleres Kursziel 222,67 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 53,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG-18.45%89 704
TOYOTA MOTOR CORPORATION-2.66%218 000
MERCEDES-BENZ GROUP AG-5.96%70 744
GENERAL MOTORS COMPANY-36.72%54 101
BMW AG-12.24%52 912
FORD MOTOR COMPANY-37.17%52 458