1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(766403)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  18/05 17:35:56
145.98 EUR   +0.04%
05:26Volkswagen steht kurz vor der behördlichen Genehmigung des 3-Milliarden-Dollar-Deals mit Europcar
MT
18.05.Exklusiv-Volkswagen erhält bedingungslose Zustimmung der EU für Europcar-Deal
MR
18.05.VW-Lkw-Holding Traton will Profitabilität in kommenden Jahren spürbar heben
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

14.01.2022 | 06:45

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

PORSCHE - Porsche wird seine Sportwagen-Ikone vom Typ 911 mit einem Hybrid-Antrieb ausstatten. Der 911 werde kein Plug-in-Hybrid, sondern bekomme eine sehr sportliche Hybridisierung, wie sie Porsche bereits im Rennsport einsetze, sagte Vorstandschef Oliver Blume dem Handelsblatt. Mit Blick auf das Ergebnis 2021 sagte Blume: "Nur so viel vorab: Wenn die Kostenstruktur besser geworden ist und zugleich die Auslieferungszahlen klasse sind, erleben Sie mich recht entspannt." (Handelsblatt)

VW/BMW/DAIMLER/TESLA - Die drei deutschen Konzerne Volkswagen, BMW und Daimler sowie Tesla sind weltweit die innovativsten Automobilhersteller. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach bei Köln. Die US-Konkurrenten Ford und General Motors finden sich in der Untersuchung im Mittelfeld wieder, japanische Hersteller wie Toyota liegen am Ende der Rangliste. (Handelsblatt)

LUFTHANSA - Die Airline drängt im Konflikt um den Erhalt von Start- und Landerechten während der Corona-Flaute weiter auf eine Vereinheitlichung der Regeln in der EU. Bisher glichen vor allem die Ausnahmeregeln, mit denen es den Airlines möglich ist, die im Winterflugplan von der EU geforderte Auslastung von 50? Prozent der Slotkapazitäten zu unterschreiten, einem Flickenteppich. (FAZ, Börsen-Zeitung)

WIRECARD - Wirecard-Insolvenzverwalter Michael Jaffé hat Ex-Wirecard-Chef Markus Braun und weitere Ex-Manager nach Informationen der Süddeutschen Zeitung beim Landgericht München I auf Schadenersatz in Höhe von 140 Millionen Euro verklagt. Es geht dabei um angeblich leichtfertig vergebene Großkredite. (SZ)

MV WERFTEN - Nach dem Insolvenzantrag der MV Werften hat Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) den rund 1900 Mitarbeitern die Hilfe der Bundesregierung zugesagt. "Die Bundesregierung nimmt die Sorgen der Beschäftigten sehr ernst. Wir werden alle Anstrengungen unternehmen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Wismar, Stralsund und Rostock in dieser schwierigen Lage zu unterstützen und dazu beitragen, ihnen eine Perspektive zu geben", heißt es in einem Brief Lindners an die Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates, Ines Scheel. (RND)

EMMA MATRATZEN - Der Matratzen-Onlinehändler Emma will China mit einem Netz eigener Läden überziehen. "Wir brauchen mehrere hundert Läden, um einen signifikanten Effekt in China zu erzielen", sagt Emma-Chef und -Gründer Manuel Müller im Gespräch mit dem Handelsblatt. Geplant ist eine Kette, die zusammen mit Franchisepartnern aufgebaut wird. (Handelsblatt)

AKTIENRÜCKKÄUFE - Die größten börsennotierten Konzerne Deutschlands wollen nach Handelsblatt-Berechnungen 16,7 Milliarden Euro für den Rückkauf eigener Aktien ausgeben. Das ist fast so viel wie im bisherigen Rekordjahr 2008: Kurz vor Ausbruch der Finanzkrise hatten die DAX-Konzerne 16,9 Milliarden Euro für Aktienrückkäufe verwendet. (Handelsblatt)

SCHWAN-STABILO - In der Corona-Pandemie profitiert der Familienkonzern Schwan-Stabilo stark von seiner jungen Outdoorsparte. Während vor allem das Geschäft mit der Kosmetik schwächelt, waren Rucksäcke und Wanderhosen in Zeiten des Lockdowns stark gefragt. Schwan-Stabilo baut das Outdoor-Geschäft nun mit dem Einstieg bei Doghammer aus.

- Alle Angaben ohne Gewähr. (Handelsblatt)

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/kla/jhe

(END) Dow Jones Newswires

January 14, 2022 00:44 ET (05:44 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG -0.76%78.02 verzögerte Kurse.-11.83%
DAX -1.26%14007.76 verzögerte Kurse.-11.82%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 1.07%6.9 verzögerte Kurse.11.65%
GENERAL MOTORS COMPANY -5.96%35.83 verzögerte Kurse.-38.89%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -0.58%64.76 verzögerte Kurse.-4.19%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -1.50%72.08 verzögerte Kurse.-13.61%
TESLA, INC. -6.80%709.81 verzögerte Kurse.-27.93%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION -2.77%8080 verzögerte Kurse.-11.86%
VOLKSWAGEN AG 0.04%145.98 verzögerte Kurse.-17.75%
WIRECARD AG 0.00%0.0351 Schlusskurs.-14.60%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
05:26Volkswagen steht kurz vor der behördlichen Genehmigung des 3-Milliarden-Dollar-Deals mi..
MT
18.05.Exklusiv-Volkswagen erhält bedingungslose Zustimmung der EU für Europcar-Deal
MR
18.05.VW-Lkw-Holding Traton will Profitabilität in kommenden Jahren spürbar heben
AW
18.05.Volkswagen weist Klage von Bio-Bauer gegen Konzern als unbegründet zurück
DJ
18.05.JPMorgan belässt Volkswagen Vz auf 'Overweight' - Ziel 235 Euro
DP
18.05.ACEA : Lieferkettenprobleme drücken Pkw-Neuzulassungen weiter nach unten
DP
18.05.Skoda von Volkswagen erwartet Entscheidung über europäisches Batteriewerk bis nächstes ..
MT
17.05.Warnstreiks bei Logistikern beeinträchtigen Produktion bei Porsche in Leipzig
DP
17.05.Unilever, Uber und Zürich fordern 2035 ein Verbot von Verbrennungsmotoren in Europa
MT
17.05.Rekordquartal für Dax-Konzerne - Bestmarken bei Umsatz und Gewinn
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
05:26Volkswagen Nears Regulatory Approval For $3 Billion Europcar Deal
MT
18.05.Exclusive-Volkswagen set to get unconditional EU nod for Europcar deal
RE
18.05.Volkswagen set to get unconditional EU nod for Europcar deal
RE
18.05.Audi RS 5 turns up the volume, offering the most dynamic experience yet
AQ
18.05.Traton Sets Medium-Term Margin Targets
DJ
18.05.Traton Sets 2024 Group Margin Target Of 9%
RE
18.05.European new car sales drop tenth month in a row in April - ACEA
RE
18.05.Volkswagen's Skoda Expects Decision On European Battery Plant By Next Year
MT
18.05.EU New Car Sales Slumped in April as Supply Squeezes Drag On
DJ
17.05.Volkswagen's Skoda hopes for eastern European gigafactory decision by 2023
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu VOLKSWAGEN AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 269 Mrd. 283 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 16 391 Mio 17 201 Mio -
Nettoliquidität 2022 32 698 Mio 34 314 Mio -
KGV 2022 4,57x
Dividendenrendite 2022 6,06%
Marktwert 85 874 Mio 90 118 Mio -
Thesaurierung / Umsatz 2022 0,20x
Thesaurierung / Umsatz 2023 0,16x
Mitarbeiterzahl 668 294
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 145,98 €
Mittleres Kursziel 219,94 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 50,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Member-Management Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG-17.75%90 118
TOYOTA MOTOR CORPORATION-3.44%215 861
MERCEDES-BENZ GROUP AG-4.19%73 403
GENERAL MOTORS COMPANY-38.89%55 559
FORD MOTOR COMPANY-38.47%54 387
BMW AG-11.83%54 256