Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(766403)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

18.06.2021 | 07:02

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

AUDI - Audi beendet in wenigen Jahren das Zeitalter der Verbrenner-Antriebe: Unternehmenschef Markus Duesmann hat nach Informationen der Süddeutschen Zeitung am Donnerstag vor Betriebsräten und Topmanagern erklärt, dass ab dem Jahr 2026 keine neuen Benzin- und Dieselmodelle mehr vorgestellt würden, auch keine Hybrid-Varianten. Die bei den Kunden beliebten Modelle A3 und A4 werden deshalb keine Nachfolger mehr haben, sondern komplett neu konzipiert und umbenannt. (Süddeutsche Zeitung)

TESLA - Dass mehrere Umweltverbände erneut wichtige Arbeiten für den Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide bei Berlin gerichtlich stoppen wollen, stößt in der Politik auf scharfe Kritik. "Das Bauprojekt von Tesla in Brandenburg droht sich zu einer peinlichen Groteske für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu entwickeln", sagte der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger. (Handelsblatt)

FLIXTRAIN - Mit der Inbetriebnahme der sechsten Fernzug-Linie zwischen München und Frankfurt an diesem Freitag hat der Deutsche-Bahn-Konkurrenz Flixbus den Neustart nach monatelangem Corona-Stillstand abgeschlossen. "Es gibt deutlich mehr Ziele und kürzere Reisezeiten. Auf bestehenden Strecken ist der Flixtrain bis zu eine Stunde schneller unterwegs als vorher und damit fast auf ICE-Niveau", sagte Flixbus-Mitgründer und Geschäftsführer André Schwämmlein. Flixtrain wolle der Deutschen Bahn keine Passagiere wegnehmen. "Wenn 2030 insgesamt 300 Millionen Reisende im Fernverkehr auf der Schiene unterwegs sein sollen, dann wird das nur mit Flixtrain gehen, die DB alleine schafft das nicht", sagte Schwämmlein. (Funke Mediengruppe)

GETIR - Der türkische Lebensmittel-Lieferdienst Getir legt nach seinem Start in Deutschland den Fokus darauf, seinen Kurieren bessere Arbeitsbedingungen zu bieten als sie in der Branche üblich sind. "Wir behandeln unsere Kuriere anders als andere Unternehmen. Und ich glaube, dass das einen Unterschied machen wird", sagte Getir-Gründer Nazim Salur. Getir wurde 2015 in Istanbul gegründet und gilt als einer der ersten Lieferdienste, der Lebensmittel innerhalb von 10 Minuten lieferte. Das Unternehmen wird mit 7,5 Milliarden Dollar bewertet. Am Mittwoch startete der Dienst in Berlin, mittelfristig will er in alle deutschen Städte mit mehr als 10.000 Einwohnern expandieren. (FAZ)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/err/kla

(END) Dow Jones Newswires

June 18, 2021 01:01 ET (05:01 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TESLA, INC. -0.91%643.38 verzögerte Kurse.-8.83%
VOLKSWAGEN AG -0.10%208.6 verzögerte Kurse.36.86%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
25.07.EUROPAS BANKEN IM STRESS : Wie krisenfest ist die Branche?
DP
23.07.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
23.07.CHIP-PROBLEME FÜR VW IN CHINA : Noch Probleme, aber Besserung erwartet
AW
23.07.NORTHVOLT-CHEF : Europa braucht 15 Fabriken für E-Auto-Batterien
DP
23.07.VOLKSWAGEN : VW sieht bei Halbleitern in China "Licht am Ende des Tunnels"
RE
23.07.Chip-Probleme bleiben für VW in China 'sicher ein Thema'
DP
23.07.Halbleiter-Knappheit bremst weltweiten Automarkt im 2. Halbjahr
DJ
23.07.VW-China-Chef sieht Normalisierung der Chipversorgung im Herbst
DJ
23.07.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
23.07.Gute Geschäfte von Volkswagen erfreuen Porsche SE
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
23.07.VOLKSWAGEN : MAN supports those who help
AQ
23.07.VOLKSWAGEN : Could Raise Chip Supply In China In Q3 As Contraints Ease
MT
23.07.VOLKSWAGEN : China sees chips crunch easing in Q3
RE
23.07.VOLKSWAGEN : Sigh of relief within legal community as Supreme Court upholds non-..
AQ
23.07.MARKET CHATTER : Hankook Tire & Technology Starts Supplying Tires for Volkswagen..
MT
23.07.VOLKSWAGEN : $339 Million Settlement Plan With Former Execs Wins Shareholder Nod
MT
23.07.EMEA MORNING BRIEFING : Stocks Set for More Modest -2-
DJ
23.07.Volkswagen Expects to Double Electric Vehicle Sales in China in July
MT
22.07.Hankook Tire to Equip Volkswagen's First All-Electric SUV, the ID.4, with Ven..
CI
22.07.VOLKSWAGEN : shareholders formally approve actions of Board of Management and Su..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 251 Mrd. 295 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 14 154 Mio 16 670 Mio -
Nettoliquidität 2021 30 554 Mio 35 986 Mio -
KGV 2021 7,46x
Dividendenrendite 2021 3,40%
Marktkapitalisierung 125 Mrd. 148 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,38x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,33x
Mitarbeiterzahl 662 653
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 208,60 €
Mittleres Kursziel 280,48 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,5%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Chief Financial Officer
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Frank Witter Head-Finance & Information Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG36.86%152 568
TOYOTA MOTOR CORPORATION22.22%246 448
DAIMLER AG30.25%99 369
GENERAL MOTORS COMPANY31.94%87 475
BMW AG18.44%71 766
FORD MOTOR COMPANY57.22%60 633