Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Volkswagen AG
  6. News
  7. Übersicht
    VOW3   DE0007664039   766403

VOLKSWAGEN AG

(766403)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

DGAP-HV: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT: -16-

14.06.2021 | 15:07
              die bei der jeweiligen Versicherungsnehmerin oder bei mitversicherten Unternehmen im Sinne der 
              Versicherungsbedingungen (im Grundvertrag u.a. AUDI und Porsche) tätig sind oder waren, 
              Versicherungsschutz insbesondere bei der Inanspruchnahme Versicherter Personen auf Schadensersatz sowie 
              bei Einleitung behördlicher Verfahren gegen diese. Zu den Versicherten Personen gehören insbesondere 
              ehemalige und amtierende Organmitglieder der Gesellschaften. 
              Für die Versicherungsperiode vom 1. Januar 2015 bis 1. Januar 2016 bestand das VW-Versicherungsprogramm 
              aus folgenden Versicherungsverträgen (gemeinsam 'Versicherungsprogramm 2015'): 
                            Grunddeckung und diverse Lokalpolicen (integrierte Limits) mit einer maximalen 
              *             Versicherungssumme von EUR 25 Mio. bei Zurich (100%) ('Grunddeckung 2015') 
                            1. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 25 Mio. 
              *             (nach EUR 25 Mio.) bei AXA XL (100%) ('1. Exzedent 2015') 
                            2. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 25 Mio. 
              *             (nach EUR 50 Mio.) bei AGCS (100%) ('2. Exzedent 2015') 
                            3. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 25 Mio. 
              *             (nach EUR 75 Mio.) bei AXA XL (100%) ('3. Exzedent 2015') 
                            4. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
              *             (nach EUR 100 Mio.) unter der Führung von AIG (50%) und Beteiligung von HDI (50%) ('4. 
                            Exzedent 2015') 
                            5. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 150 Mio.) unter der Führung von Liberty (40%) und Beteiligung von Allied World 
              *             Assurance Company (Europe) dac ('AWAC') (30%), AXA XL (20%) und AGCS (10%) ('5. Exzedent 
                            2015') 
                            6. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 200 Mio.) unter der Führung von TMHCC (50%) und Beteiligung von MSIG Insurance 
(D)           *             Europe AG ('MSIG') (30%) und CNA Insurance Company Europe SA. 'CNA' (20%) ('6. Exzedent 
                            2015') 
                            7. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 250 Mio.) unter der Führung von QBE (60%), Underwriters at Lloyd's Syndicate 4711 
              *             ('Lloyd's 4711') (20%) und R+V Allgemeine Versicherung AG ('R+V') (20%) ('7. Exzedent 2015 
                            ') 
                            8. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 150 Mio. 
                            (nach EUR 300 Mio.) unter der Führung von Great Lakes (16,667%) und Beteiligung von 
                            ArgoGlobal SE ('ARGO') (16,667%), Starr Managing Agents Ltd. On behalf of Starr Consortium 
                            9885 ('Starr') (13,333%), Underwriters at Lloyd's Syndicate 2987, vertreten durch Brit 
              *             Syndicates Ltd. ('Brit') (10%), Royal and Sun Alliance Insurance Ltd. ('RSA') (10%), ANV 
                            Underwriters at Lloyd's Syndicate 1861 ('ANV / Lloyd's 1861') (6,667%), Arch Insurance (EU) 
                            dac ('Arch') (6,667%), AXA XL (6,667%), TMHCC (6,667%), Underwriters at Lloyd's Syndicates 
                            0623 and 2623 ('Lloyd's 0623 und 2623') (3,333%) und Underwriters at Lloyd's Syndicate 2468 
                            ('Lloyd's 2468') (3,333%) ('8. Exzedent 2015') 
                            9. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
              *             (nach EUR 450 Mio.) unter der Führung von AIG (50%) und Beteiligung von Swiss Re 
                            International SE ('Swiss Re') (50%) ('9. Exzedent 2015') 

Die Gesamtversicherungssumme des Versicherungsprogramms 2015 beträgt somit EUR 500 Mio., wobei die

über EUR 300 Mio. hinausgehende Versicherungssumme ausschließlich für Organmitglieder von VOLKSWAGEN zur

Verfügung steht.

Ab der Versicherungsperiode 2016 schlossen die Versicherer Deckung für sog. 'Abgaswertemanipulationen' (E) - mit Ausnahme des näher definierten Bewältigungsmanagements - unter der VW D&O aus.

Für die seit 1. Januar 2021 laufende Versicherungsperiode setzt sich das VW-Versicherungsprogramm aus

folgenden Versicherungsverträgen zusammen (gemeinsam: 'Versicherungsprogramm 2021'):

                            Grunddeckung mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 25 Mio. bei Zurich (100%) (' 
              *             Grunddeckung 2021') 
                            1. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 25 Mio.) bei Berkshire Hathaway International Insurance Limited, 
              *             Zweigniederlassung Cäcilienstraße 30, 50667 Köln ('Berkshire Hathaway') (100%) ('1. 
                            Exzedent 2021') 
                            2. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 25 Mio. 
              *             (nach EUR 75 Mio.) unter der Führung von AXA XL (60%) und Beteiligung von AIG (40%) ('2. 
                            Exzedent 2021') 
                            3. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 100 Mio.) unter der Führung von HDI (30%) und Beteiligung von AIG (30%), QBE 
              *             (20%), Generali Deutschland AG ('Generali') (10%), ANV / Lloyd's 1861 (5%) und Navigators / 
                            The Hartford Underwriters at Lloyd's Syndicate 1221 ('Navigators / The Hartford / Lloyd's 
                            1221') (5%) ('3. Exzedent 2021') 
                            4. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 150 Mio.) unter der Führung von Liberty (50%) und Beteiligung von Beazley 
              *             Insurance dac, Niederlassung für Deutschland ('Beazley') (30%), Lloyd's Insurance Company 
                            S.A. CVS 5337 (10%) sowie von AXA XL (10%) ('4. Exzedent 2021') 
                            5. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
              *             (nach EUR 200 Mio.) unter der Führung von TMHCC (50%) und Beteiligung von MSIG (30%) und 
                            Generali (20%) ('5. Exzedent 2021') 
                            6. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 250 Mio.) unter der Führung von ERGO Versicherung AG (30%) und Beteiligung von 
              *             Generali (20%), AIG (10%), ANV / Lloyd's 1861 (10%), Ryan Specialty Group Denmark A/S 
(F)                         (10%), Lloyd's Insurance Company S.A. WRB 5340 (10%), Volante Ltd. ('Volante') (7,5%) und 
                            von Aviva Insurance Ltd. (2,5%) ('Aviva') ('6. Exzedent 2021') 
                            7. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 100 Mio. 
                            (nach EUR 300 Mio.) unter der Führung von Great Lakes (15%) und Beteiligung von AGCS (15%), 
                            TMHCC (10%), Newline Europe Versicherung AG (10%), Underwriters at Lloyd's Syndicate 5000 
              *             (9,5%), Aviva (6,25%), IGI - International General Insurance Ltd. (5,5%), MSIG (5%), R+V 
                            (10%), SI Insurance (Europe), SA (5%), UNIQA Österreich Versicherungen AG (5%) und Volante 
                            (3,75%) ('7. Exzedent 2021') 
                            8. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 50 Mio. 
                            (nach EUR 400 Mio.) unter der Führung von Swiss Re (50%) und Beteiligung von Arch Insurance 
              *             UK Ltd. (20%), AIG (10%), Accredited Insurance (Europe) Ltd., vertreten durch Applied 
                            Financial Lines (Vale) (10%) und Beazley (10%) ('8. Exzedent 2021') 
                            9. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 15 Mio. 
              *             (nach EUR 450 Mio.) unter der Führung von Liberty (66,67%) und Beteiligung von AXIS 
                            Specialty Europe SE (33,33%) ('9. Exzedent 2021') 
                            10. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 10 Mio. 
              *             (nach EUR 465 Mio.) bei CHUBB European Group SE (100%) ('10. Exzedent 2021') 
              *             11. Exzedentenversicherungsvertrag mit einer maximalen Versicherungssumme von EUR 5 Mio. 
                            (nach EUR 475 Mio.) bei HDI (100%) ('11. Exzedent 2021') 

Die Gesamtversicherungssumme des Versicherungsprogramm 2021 beträgt somit EUR 480 Mio., wobei wiederum

die über EUR 300 Mio. hinausgehende Versicherungssumme ausschließlich für Organmitglieder von VOLKSWAGEN

zur Verfügung steht.

Zurich und Versicherer der Lokalpolicen haben aus der Grunddeckung 2015 Leistungen für

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

June 14, 2021 09:06 ET (13:06 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AXA 0.99%23.38 Realtime Kurse.18.64%
CHUBB LIMITED 0.25%172.52 verzögerte Kurse.11.80%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -0.11%90.12 verzögerte Kurse.59.96%
UNIQA INSURANCE GROUP AG -0.26%7.58 verzögerte Kurse.18.75%
VOLKSWAGEN AG 0.78%205.8 verzögerte Kurse.33.97%
Alle Nachrichten zu VOLKSWAGEN AG
05.08.ZIEL DER US-REGIERUNG : 2030 soll Hälfte der Neuwagen elektrisch sein
DP
05.08.COMPANY TALK/VW : Auslieferungen ID-Fahrzeuge in China im Plan
DJ
05.08.AUFRUF ZU IAA-BLOCKADEN : Autoclub fordert mehr Schutz für Besucher
DP
05.08.AUSBLICK/Deutsche Produktion dürfte im Juni gesunken sein
DJ
04.08.MAN ersetzt Rückspiegel am Lkw durch Kamera
DP
04.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 04.08.2021 - 15.15 Uhr
DP
04.08.Geländewagen und SUV bei Autokäufern weiter gefragt
DP
04.08.Pkw-Neuzulassungen sinken im Juli um ein Viertel
DJ
04.08.GEBRAUCHTE ÜBERBRÜCKEN NEUWAGEN-ENGP : VW-Finanzsparte mit Rekord
DP
04.08.GEBRAUCHTE ÜBERBRÜCKEN NEUWAGEN-ENGP : VW-Finanzsparte mit Rekord
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
00:23Biden sets goal of making half of U.S. auto industry electric by 2030
RE
05.08.VOLKSWAGEN : Sells 5,800 EVs In China In July
MT
05.08.VW China delivered 5,800 ID. electric vehicles in July
RE
05.08.STELLANTIS N : Auto parts supplier Aptiv sees supply chain woes spilling into ne..
RE
05.08.GOTION HIGH TECH : China battery maker Gotion to build two lithium plants
RE
04.08.VOLKSWAGEN : For more than two decades, Volkswagen Group of America has been res..
PU
04.08.SK Innovation to split off battery unit, shares fall
RE
03.08.Automakers mandate masks at all U.S. plants but not requiring vaccines
RE
03.08.Nikola slashes annual outlook on supply chain issues, shares drop
RE
02.08.LUCID : Qatar sovereign fund discloses 4.69% stake in Quantumscape Corp
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 251 Mrd. 297 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 14 831 Mio 17 550 Mio -
Nettoliquidität 2021 34 390 Mio 40 693 Mio -
KGV 2021 7,04x
Dividendenrendite 2021 3,48%
Marktkapitalisierung 128 Mrd. 152 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,37x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,32x
Mitarbeiterzahl 632 825
Streubesitz 56,8%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 205,80 €
Mittleres Kursziel 279,86 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36,0%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Herbert Diess Chairman-Management Board
Arno Antlitz Head-Finance & Information Technology
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Thomas Schmall-von Westerholt Head-Technology
Kurt Michels Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
VOLKSWAGEN AG33.97%151 192
TOYOTA MOTOR CORPORATION25.10%253 505
DAIMLER AG31.41%96 157
GENERAL MOTORS COMPANY26.61%76 479
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED38.72%72 291
BMW AG12.82%62 872