Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen AG    VOW3   DE0007664039

VOLKSWAGEN AG

(VOW3)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 04.12. 17:35:22
145.42 EUR   -0.45%
04.12.XETRA-SCHLUSS/DAX weiter in der Handelspanne - "Pattsituation"
DJ
04.12.TAGESVORSCHAU : Termine am 07. Dezember 2020
DP
04.12.Tui-Personalvorständin Eller verlässt Konzern im Herbst 2021
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Anleihegläubiger betreiben neue 'Dieselgate'-Klage gegen VW

15.10.2020 | 12:49

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den Aktionären wollen nun auch Besitzer von Unternehmensanleihen Volkswagen wegen des Diesel-Skandals verklagen. Eine von einem britischen Prozessfinanzierer unterstützte Sammelklage haben die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) und der Stichting Volkswagen Investors Claim am Donnerstag in Frankfurt vorgestellt.

Auch die Anleihebesitzer beklagen im Kern, dass Volkswagen die Märkte zu spät über die Abgas-Manipulationen und drohende Sanktionen unterrichtet habe. Die zwischen 2011 und dem 22. September 2015 ausgegebenen Anleihen von Volkswagen und weiteren Konzernunternehmen seien wegen dieser Täuschung zu niedrig verzinst worden. Das belege ein Gutachten.

"Hätte VW die Öffentlichkeit zum gesetzlich vorgeschriebenen Zeitpunkt über die Manipulation informiert, hätten die Anleihen nicht zu einem so günstigen Zinssatz emittiert werden können. Dies ist der Schaden der Anleihegläubiger, der mit der jetzigen neuen Klage zusätzlich geltend gemacht wird", sagte der Anwalt Eric Breiteneder. Geschädigte könne sich laut DSW der Klage ohne Risiko anschließen, müssen aber im Erfolgsfall dem Prozessfinanzierer eine Erfolgsbeteiligung zahlen.

Das Unternehmen betonte am Donnerstag erneut, dass es die Märkte stets rechtzeitig informiert habe. VW habe von der neuen Klage keine Kenntnis und halte vermeintliche Ansprüche für unbegründet. Man werde sich mit allen rechtlichen Mitteln dagegen verteidigen. In den Vereinigten Staaten hat die Börsenaufsicht SEC im vergangenen Jahr einen ähnlich gelagerten Rechtsstreit um Unternehmensanleihen angestrengt./ceb/DP/men


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf VOLKSWAGEN AG
04.12.XETRA-SCHLUSS/DAX weiter in der Handelspanne - "Pattsituation"
DJ
04.12.TAGESVORSCHAU : Termine am 07. Dezember 2020
DP
04.12.Tui-Personalvorständin Eller verlässt Konzern im Herbst 2021
AW
04.12.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
04.12.VW-Konzern erreicht CO2-Ziele wohl noch nicht - neue Klimastrategie
DP
04.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 04.12.2020 - 15.15 Uhr
DP
04.12.JPMorgan belässt Volkswagen Vz auf 'Overweight' - Ziel 150 Euro
DP
04.12.VOLKSWAGEN : UPDATE/Volkswagen sieht ab 2022 keine Probleme bei CO2-Zielen
DJ
04.12.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert vor US-Arbeitsmarktbericht
DJ
04.12.Fahrzeugabsatz auf Chinas Automarkt legt auch im November kräftig zu
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
04.12.Chip shortages could slow automotive production, VW and suppliers say
RE
04.12.NXP SEMICONDUCTORS RAISING PRICES AF : letter
RE
04.12.Continental says chip shortages to cause auto supply bottlenecks until 2021
RE
04.12.VOLKSWAGEN : No Difficulties With CO2 Targets From 2022 -Wirtschaftswoche
DJ
04.12.VOLKSWAGEN VORZÜGE : Gets a Buy rating from JP Morgan
MD
04.12.VOLKSWAGEN VORZÜGE : Goldman Sachs reiterates its Buy rating
MD
04.12.LG Chem, SK Innovation spar over EV recalls in trade dispute
RE
04.12.LG Chem, SK Innovation spar over EV recalls in trade dispute
RE
03.12.CHANGE AT THE HELM OF GROUP COMMUNIC : Nicole Mommsen succeeds Peik v. Bestenbos..
PU
03.12.Electric hypercar maker Rimac says SPAC funding hype could damage industry
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 218 Mrd. 264 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 4 297 Mio 5 208 Mio -
Nettoliquidität 2020 23 411 Mio 28 374 Mio -
KGV 2020 17,2x
Dividendenrendite 2020 1,93%
Marktkapitalisierung 77 319 Mio 93 833 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,21x
Mitarbeiterzahl 664 196
Streubesitz 57,0%
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 170,57 €
Letzter Schlusskurs 145,42 €
Abstand / Höchstes Kursziel 69,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -5,10%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Frank Witter Head-Finance & Information Technology
Peter Mosch Deputy Chairman
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VOLKSWAGEN AG-17.49%93 833
TOYOTA MOTOR CORPORATION-6.91%192 925
DAIMLER AG17.91%73 797
GENERAL MOTORS COMPANY20.46%63 106
BMW AG2.47%58 162
HONDA MOTOR CO., LTD.1.00%51 324