Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  LIQUIDNET SYSTEMS  >  Volkswagen AG    VW   DE0007664005   766400

VOLKSWAGEN AG

(766400)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 27.01. 15:10:33
175.1 EUR   -1.85%
14:22Daimler sieht Ursache des Chipmangels bei Lieferanten
RE
14:21Studie - Europa steigert Marktanteil bei Batteriezellen nur langsam
RE
12:39NordLB hebt Ziel für Traton auf 22 Euro - 'Halten'
DP
ÜbersichtNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

US-Behörden schicken weiteren Prüfer zu Volkswagen

02.09.2019 | 15:44

WOLFSBURG/WASHINGTON (awp international) - Bei Volkswagen soll knapp vier Jahre nach dem Beginn des Dieselskandals ein weiterer US-Prüfer die Einhaltung von Regeln absichern. Der bisher als "Monitor" eingesetzte Jurist Larry Thompson erhalte in Kürze Unterstützung durch den früheren FBI-Mitarbeiter John Hanson, kündigte ein Konzernsprecher am Montag an. Darüber hatte zuvor auch das "Handelsblatt" berichtet.

VW erklärte, die amerikanische Umweltbehörde EPA habe Hanson benannt, um die Umweltstandards im Unternehmen zu untersuchen - als unabhängiger "Auditor" habe dieser aber nicht das volle Mandat des "Monitors" Thompson, der auch noch andere Bereiche beaufsichtigt. Thompson war nach dem Abschluss eines Vergleichs zwischen dem US-Justizministerium und VW Anfang 2017 in den Konzern geschickt worden. Er behält unter anderem im Blick, was die Wolfsburger tun, um firmeninterne Verhaltensregeln zu verbessern und ein Whistleblower-System im Fall von Verstössen sicherzustellen.

Grund für die Entsendung von Hanson sind US-Vorgaben für öffentliche Aufträge. "Wir dürfen weiter Geschäfte mit der Regierung machen, müssen aber im Gegenzug einen Auditor akzeptieren", erläuterte VW.

Der Autohersteller hatte zur Aufarbeitung der Abgasmanipulationen an Millionen Dieselautos weltweit einen Milliardenvergleich mit der US-Regierung geschlossen. Dabei gab Volkswagen ein Schuldbekenntnis ab und räumte Straftaten wie Verschwörung zum Verstoss gegen Umweltgesetze sowie Behinderung der Justizbehörden ein. Thompson hatte zwischenzeitlich moniert, dass es aus seiner Sicht nicht genügend personelle Konsequenzen bei Volkswagen gab. An diesem Mittwoch (4.9.) will er seinen nächsten Zwischenbericht vorlegen./jap/DP/nas


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -2.54%58.24 verzögerte Kurse.5.99%
VOLKSWAGEN AG -1.57%160.58 verzögerte Kurse.6.94%
VOLKSWAGEN AG 0.00%Schlusskurs.0.00%
Alle Nachrichten auf VOLKSWAGEN AG
14:22Daimler sieht Ursache des Chipmangels bei Lieferanten
RE
14:21Studie - Europa steigert Marktanteil bei Batteriezellen nur langsam
RE
12:39NordLB hebt Ziel für Traton auf 22 Euro - 'Halten'
DP
09:04VOLKSWAGEN : Taiwan sichert Autoindustrie oberste Priorität bei Chipversorgung z..
RE
09:03VOLKSWAGEN : VW geht in USA gegen Dieselurteil eines Berufungsgerichts vor
DJ
07:59Beim Shoppen oder zu Hause - E-Ladenetz soll kundenfreundlich werden
DP
26.01.BGH gibt Leitplanken für Diesel-Verfahren gegen Daimler vor
DP
26.01.MÄRKTE EUROPA/Kurse von Ifo-Schock und Pandemie-Sorgen erholt
DJ
26.01.XETRA-SCHLUSS/DAX erholt sich vom ifo-Schock
DJ
26.01.AM 'WENDEPUNKT' :  Autobranche blickt auf die Zeit nach Corona
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
13:20VOLKSWAGEN : Discover the Neckarsulm production site virtually and interactively..
AQ
11:41Auto recovery fuels optimism for Europe's earnings season
RE
11:16Taiwan says chipmakers to prioritise auto chips amid global shortage
RE
10:22Taiwan says chipmakers to prioritise auto chips amid global shortage
RE
08:43LG Chem Returned to Profit in Fourth Quarter on Record Revenue
DJ
08:38VOLKSWAGEN : Robert Bosch Go To US Supreme Court To Overrule Diesel Emission Rul..
MT
00:57VOLKSWAGEN : Correction to "Volkswagen Asks Supreme Court" Article
DJ
26.01.Volkswagen asks U.S. Supreme Court to reverse ruling on local emissions claim..
RE
26.01.VOLKSWAGEN : Asks Supreme Court to Block Local Emissions Regulations
DJ
26.01.ELON MUSK : Tesla's report could trigger $7 billion payout to Musk
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 219 Mrd. 266 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 5 585 Mio 6 761 Mio -
Nettoliquidität 2020 25 222 Mio 30 534 Mio -
KGV 2020 14,2x
Dividendenrendite 2020 2,09%
Marktkapitalisierung 85 724 Mio 104 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,28x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,25x
Mitarbeiterzahl 664 196
Streubesitz 56,8%
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 182,58 €
Letzter Schlusskurs 163,00 €
Abstand / Höchstes Kursziel 51,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -14,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Frank Witter Head-Finance & Information Technology
Peter Mosch Deputy Chairman
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VOLKSWAGEN AG0.00%104 262
TOYOTA MOTOR CORPORATION-3.52%202 277
VOLKSWAGEN AG6.94%104 262
DAIMLER AG1.90%76 627
GENERAL MOTORS COMPANY24.98%74 485
BMW AG-0.21%56 583