Visa Inc. kündigte die Eröffnung des umgestalteten Singapore Innovation Center an, ein spezieller Raum für Partner, Kunden und Unternehmen im asiatisch-pazifischen Raum. Angesichts der rasanten Entwicklung des Zahlungsverkehrs bietet das Zentrum den Beteiligten die Möglichkeit, mit den Technologen von Visa zusammenzuarbeiten, um gemeinsam Lösungen für den Zahlungsverkehr zu entwickeln, die der Nachfrage voraus sind, skalierbare Innovationen zu liefern und die größten Herausforderungen und Chancen im digitalen Zahlungsverkehr in der Region anzugehen. Das Visa Singapore Innovation Center steht für die Vision von Visa, die Zahlungsmöglichkeiten von morgen zu gestalten.

Es zeigt die transformative Kraft von Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI) im Einzelhandel und im Zahlungsverkehr auf und stellt moderne Zahlungsmittel für mehr Sicherheit und Komfort neu vor. Außerdem dient es als Sprungbrett für Vordenker im Bereich dezentraler und eingebetteter Finanzen, bietet maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen und fördert innovative Kooperationen mit Start-ups. Das umgestaltete Zentrum ist ein Beispiel für das Engagement und die Investitionen von Visa, um die Zukunft intelligenter, effizienter und integrativer Zahlungssysteme voranzutreiben. Das Singapore Innovation Center von Visa steht bei der Entwicklung fortschrittlicher Zahlungstechnologien an vorderster Front, wobei der Schwerpunkt auf der Erzielung erheblicher geschäftlicher Vorteile liegt. In seiner Rolle als zentraler Partner in der frühen Produktentwicklung bietet das Zentrum wichtige Erkenntnisse, die die frühen Phasen der Produktentwicklung beeinflussen und informieren und dabei helfen, gemeinsam mit den Kunden potenzielle Wachstumsmöglichkeiten zu identifizieren.

Die Strategie des Zentrums zur Gestaltung der Zukunft des Zahlungsverkehrs umfasst ein breites Spektrum von Geschäftsanforderungen und wird ständig aktualisiert, um mit den sich ständig weiterentwickelnden Zahlungstrends der Region Schritt zu halten. Zum Start sind die vier wichtigsten Highlights: Geschwindigkeit und Komfort biometrischer Zahlungen: Pay-by-Palm ist die Zahlungstechnologie der nächsten Generation, die zur Identitätsüberprüfung die einzigartige Unterschrift auf der Handfläche verwendet, ein bedeutender Sprung gegenüber den heute weit verbreiteten Fingerabdruck- und Gesichtserkennungssystemen. Besucher des Innovationszentrums können erleben, wie sie ihre Handfläche über ein Lesegerät halten und ihre einzigartige Unterschrift mit ihrer Zahlungskarte für eine Transaktion verknüpfen.

Das System befindet sich zwar noch im Anfangsstadium, aber es schlägt bereits Wellen in der städtischen Mobilität in China und im Einzelhandel in den Vereinigten Staaten. Aber es geht nicht nur um Bequemlichkeit. Mithilfe von Gen AI zur Analyse anonymisierter biometrischer und Zahlungsdaten können Unternehmen auch wertvolle Erkenntnisse für personalisierte Empfehlungen gewinnen.

Online-Offline-Shopping mit AR und KI: Während viele Augmented Reality (AR) immer noch als Neuheit betrachten, wird diese Technologie im Finanzwesen und im Einzelhandel bereits eingesetzt, um immersive Einkaufserlebnisse zu schaffen, die den Unternehmen helfen, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Von Displays und Aktivierungen in Geschäften bis hin zu virtuellen Anprobeerlebnissen und Navigation können AR und KI gemeinsam genutzt werden, um die Chancen zu nutzen, die sich mit der Entwicklung des E-Commerce und der zunehmenden Vertrautheit der Verbraucher mit dem Online-Shopping sowie dem kontaktlosen Bezahlen ergeben. AR in Kombination mit der Vorhersagekraft von KI unterstützt eine Reihe von Anwendungsfällen, darunter AR-gestütztes virtuelles Einkaufen, Navigationssysteme für stationäre Geschäfte und sogar virtuelle Umkleidekabinen - etwas, das im neuen Visa Singapore Innovation Center erlebt werden kann.

Modernisierung des geschäftlichen Zahlungsverkehrs für mehr Wachstum: Der geschäftliche Zahlungsverkehr hat einen gewissen Nachholbedarf. Mit Hilfe von Technologie und Digitalisierung investiert Visa in kommerzielle Zahlungslösungen, die Unternehmen nicht nur ein zentralisiertes Finanzmanagement und Berichtswesen ermöglichen, sondern auch die Analyse von Echtzeitdaten für ein besseres Verständnis der Finanzen und Einblicke, die zu Wachstumsmöglichkeiten führen können. Visa treibt diesen Wandel durch Partnerschaften mit Partnern wie SAP und durch die Zusammenarbeit mit Fintechs und Startups im Rahmen des Visa Accelerator Programms voran.

Mit Daten Wettbewerbsvorteile erschließen: Die Nutzung von Daten ist in der heutigen Geschäftswelt von grundlegender Bedeutung, da sie eine fundierte Entscheidungsfindung und strategische Planung ermöglicht. Wertvolle Einblicke in das Kundenverhalten, Markttrends und die Unternehmensleistung können Unternehmen dabei helfen, ihre Prozesse zu optimieren, die Effizienz zu steigern und das Kundenerlebnis zu verbessern. Das Visa Innovation Center ist ein Sandkasten, der Unternehmen dabei hilft, Datenbestände zu nutzen, um Marktveränderungen zu antizipieren, die es ihnen ermöglichen, proaktive Anpassungen vorzunehmen, um der Konkurrenz voraus zu sein.

Das Singapore Innovation Center ist Teil des Netzwerks von acht regionalen Innovationszentren von Visa weltweit. Es spielt eine zentrale Rolle bei der Förderung regionaler Zahlungsinnovationen in Asien, bei der Befriedigung der lokalen Marktbedürfnisse der Kunden von Visa im asiatisch-pazifischen Raum und letztlich bei der Umsetzung der globalen Mission und Strategie des Unternehmens, innovative, zukunftssichere und sichere Zahlungen anzubieten, die Privatpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg verhelfen.