Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Veolia Environnement
  6. News
  7. Übersicht
    VIE   FR0000124141

VEOLIA ENVIRONNEMENT

(501451)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Abfallentsorger Suez will 'feindliche' Veolia-Übernahme verhindern

05.10.2020 | 16:04

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Abfallentsorger Suez will sich gegen eine Übernahme durch den Konkurrenten Veolia wehren. Um das Interesse aller Aktionäre und Stakeholder zu wahren, wolle das Unternehmen alle Mittel nutzen, um eine schleichende oder eine De-facto-Übernahme zu vermeiden, teilte der Verwaltungsrat von Suez am Montag nach einem Treffen in Paris mit. Veolia will den knapp 30-prozentigen Anteil des Energiekonzerns Engie an Suez kaufen.

Veolia hatte am Sonntag bekannt gegeben, sich "bedingungslos" verpflichtet zu haben, kein feindliches Übernahmeangebot für Suez abzugeben, sofern das Unternehmen den Engie-Anteil nach "konstruktiven" Gesprächen mit dem Suez-Management erwerbe. Suez wies diese Darstellung zurück und erklärte, dass die Pressemitteilung von Veolia "irreführend" sei und die Gespräche zwischen den beiden Unternehmen gescheitert seien. Suez-Chef Philippe Varin hatte in einem Brief an Veolia-Chef Antoine Frerot mitgeteilt: "Die Übernahmeofferte, insbesondere der erste Schritt, die 29,9-prozentige Engie-Beteiligung an Suez zu kaufen, ist nach wie vor feindselig."

Engie plane unterdessen weiterhin, bis zum 5. Oktober eine Entscheidung über seine Suez-Beteiligung zu treffen, sagte eine Engie-Sprecherin der Nachrichtenagentur "Bloomberg".

Unterdessen gab das französische Private-Equity-Unternehmen Ardian am Montagnachmittag bekannt, kein Angebot über den Kauf von Engies Suez-Anteilen unterbreiten zu wollen. Erst vergangenen Donnerstag hatten sowohl der Verwaltungsrat als auch die Mitarbeiter von Suez grünes Licht für einen Abtritt der Anteile an Ardian signalisiert. Im "derzeitigen Klima" stimme der Verwaltungsrat aber Ardians Entscheidung zu, dass ein Angebot keinen Sinn mache.

Der Kauf des Engie-Anteils wäre ein erster Schritt für Veolia auf dem Weg, Suez komplett zu übernehmen. Veolia hatte Ende August seine Übernahmepläne bekannt gemacht. Es ist der zweite Versuch, Suez zu übernehmen. 2012 war die Suez-Übernahme durch Veolia unter anderem an kartellrechtlichen Bedenken gescheitert. Auch diesmal regt sich Widerstand. Suez selbst spricht von einem feindlichen Manöver und hat sich zuletzt klar gegen die Übernahme ausgesprochen, die nicht im Sinne des Unternehmens, seiner Mitarbeiter und Aktionäre sei.

An der Börse gaben die Suez-Aktien am Montagnachmittag um mehr als 3 Prozent nach./ngu/knd/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ENGIE 1.06%12.976 Realtime Kurse.2.56%
SUEZ 0.18%19.77 Realtime Kurse.21.89%
VEOLIA ENVIRONNEMENT 1.51%28.87 Realtime Kurse.47.41%
Alle Nachrichten zu VEOLIA ENVIRONNEMENT
01.12.EDF und Veolia gründen Gemeinschaftsunternehmen für die Behandlung komplexer radioaktiv..
MT
30.11.Zweiter Chefwechsel bei Dormakaba innert neun Monaten
AW
30.11.Dormakaba-Chefin wechselt zur "neuen" Suez
AW
26.11.Veolia und Suez bieten zusätzliche Verkäufe von Vermögenswerten an, um die Zustimmung d..
MR
09.11.Veolia verkauft nach Schließung des Anleihemarktes eine Hybridanleihe im Wert von 580 M..
MT
04.11.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -3-
DJ
04.11.Veolia bekräftigt Ausblick für das Geschäftsjahr 21; Umsatzwachstum über Vorkrisennivea..
MT
04.11.Veolia Environnement S.A. bestätigt Ergebnisprognose für das Jahr 2021
CI
25.10.EU-Aufsichtsbehörden entscheiden bis 30. November über die Fusion von Veolia und Suez
MR
25.10.Veolia bittet die EU um Genehmigung der Übernahme von Suez
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu VEOLIA ENVIRONNEMENT
04.12.VEOLIA ENVIRONNEMENT : PR - Veolia becomes a strategic partner of Saudi Arabia in the ecol..
PU
02.12.WORLD NUCLEAR EXHIBITION 2021 : Veolia awarded for its GeoMelt® solution for treating nucl..
PU
02.12.ESTELLE BRACHLIANOFF AT THE ZERO CAR : “A collaborative model involving citizens, ci..
PU
01.12.EDF, Veolia to Launch JV for Treating Complex Radioactive Waste
MT
30.11.EDF AND VEOLIA ANNOUNCE THE CREATION : a Joint Venture to Develop Innovative Radioactive W..
CI
30.11.ANTOINE FRÉROT AT FUTURAPOLIS : "Combining economics with ecological transformation will r..
PU
26.11.THE EUROPEAN WEEK FOR WASTE REDUCTIO : Veolia is increasing the number of new industrial c..
PU
26.11.Veolia, Suez offer additional asset sales to get EU nod -sources
RE
26.11.ANTOINE FRÉROT AT INVESTIR DAY 2021 : “We have a decisive advantage for a successful..
PU
24.11.Director Declaration
AQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 27 702 Mio 31 339 Mio -
Nettoergebnis 2021 803 Mio 909 Mio -
Nettoverschuldung 2021 12 053 Mio 13 635 Mio -
KGV 2021 23,9x
Dividendenrendite 2021 3,49%
Marktkapitalisierung 19 563 Mio 22 082 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,14x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,00x
Mitarbeiterzahl 171 450
Streubesitz 94,8%
Chart VEOLIA ENVIRONNEMENT
Dauer : Zeitraum :
Veolia Environnement : Chartanalyse Veolia Environnement | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends VEOLIA ENVIRONNEMENT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 9
Letzter Schlusskurs 28,87 €
Mittleres Kursziel 35,02 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Antoine Frérot Chairman & Chief Executive Officer
Claude Olivier Francois Laruelle Chief Financial Officer
Christophe Nebon Director-Technical & Performance
Didier Bove CIO, Senior VP-Information Systems & Technology
Estelle Karine Brachlianoff Chief Operating Officer