Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Varta AG    VAR1   DE000A0TGJ55   A0TGJ5

VARTA AG

(A0TGJ5)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Varta profitiert weiter kräftig von Kopfhörer-Boom und hebt Prognosen

12.11.2020 | 08:49

ELLWANGEN (dpa-AFX) - Der Batteriekonzern Varta blickt dank des Booms kabelloser Kopfhörer deutlich optimistischer auf die künftigen Geschäfte. Auch die Prognosen für Umsatz und Ergebnis im laufenden Jahr schraubte Vorstandschef Herbert Schein noch einmal in die Höhe. "Der Trend der Mobiltelefonhersteller ist klar: Das Kabel gehört der Vergangenheit an", sagte sagte Schein am Donnerstag zu den Aussichten. "In naher Zukunft wird die einzige Schnittstelle zu den Geräten kabellos sein." Es sei damit zu rechnen, dass sich der Schwenk zu den kabellosen Geräten nochmals verstärken werde.

Die Umsatzprognose für dieses Jahr hob das Management auf 840 bis 860 (2019: 363) Millionen Euro an, wie das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Ellwangen mitteilte. Bisher hatte Varta mit 810 bis 830 Millionen Euro geplant. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen dürfte 230 bis 235 Millionen Euro nach 97,5 Millionen Euro im Vorjahr erreichen. Zuvor hatte das Management nur bis zu 215 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Die Aktie legte vorbörslich auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Mittwoch um zuletzt zwei Prozent zu. Varta war insbesondere im vergangenen Jahr der Liebling von Anlegern an der Börse, hatte in diesem Jahr aber mit Nachahmerprodukten, Rechtsstreitigkeiten und dem Corona-Crash zu kämpfen, weswegen die Aktie in toto seit Jahresbeginn bisher nicht vom Fleck kam.

Doch die Fronten haben sich zumindest bei den Streitigkeiten wieder weitgehend geklärt. Anfang August legte Varta mit dem Großkunden Samsung einen Streit bei und einigte sich auf neue Lieferverträge, was auch der Aktie neuen Schub gab. Varta hatte den Koreanern wegen des Kaufs von Nachahmerprodukten Patentverletzungen vorgeworfen. Anfang September erreichte die Aktie ihr Rekordhoch bei 138,70 Euro, verlor danach aber wieder etwas an Schwung.

Das Unternehmen ist nach eigener Darstellung Weltmarktführer für Batterieknopfzellen in Kopfhörern, wie sie Elektronikriesen wie Samsung und Apple mit ihren Smartphones verstärkt an die Kundschaft bringen.

Der technische Fortschritt bei den Energiespeichern schreite schnell voran, sagte Schein. "Varta ist für eine solche Entwicklung bestens gerüstet", sagte er. "So werden wir die Produktionsgeschwindigkeit im kommenden Jahr um mehr als 50 Prozent erhöhen und damit noch effizienter sein. Die Erhöhung der Energiedichte unserer kleinen Lithium-Ionen-Batterien kommt planmäßig Ende des Jahres und wird uns weitere Wettbewerbsvorteile verschaffen."

Varta will die Produktionskapazität bis Ende 2021 auf 300 Millionen Batterien jährlich hochschrauben. Im noch laufenden Jahr kommt das Unternehmen bei einem unveränderten Ausbau der Produktionskapazitäten mit weniger Investitionsausgaben aus.

In den ersten neun Monaten stiegt der Umsatz auch dank des Zukaufs der Haushaltsbatteriesparte um fast 160 Prozent auf 630 Millionen Euro. Mit den Lithium-Ionen-Zellen für unter anderem Kopfhörerhersteller kletterte der Erlös in den ersten neun Monaten um gut 71 Prozent. Dabei wirtschaftete Varta hier deutlich profitabler, die operative Gewinnmarge (bereinigtes Ebitda) stieg um gut 9 Prozentpunkte auf 36,3 Prozent.

In der Sparte mit Haushaltsbatterien für Endverbraucher lag die Marge bei 14,7 Prozent. Erst Anfang des Jahres hatte Varta das Geschäft für Haushaltsbatterien mit dem bekannten Markennamen "Varta" von der US-Holding Energizer erworben. Das operative Ergebnis insgesamt kletterte um gut 180 Prozent auf 177 Millionen Euro. Unter dem Strich stand mit 78,3 Millionen Euro Gewinn mehr als doppelt so viel wie vor einem Jahr mit 33 Millionen Euro./men/zb/stk


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 3.29%132.03 verzögerte Kurse.-3.66%
ENERGIZER HOLDINGS, INC. 0.19%48.1 verzögerte Kurse.14.04%
MDAX 0.64%31786.95 verzögerte Kurse.2.54%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 0.23%87200 Schlusskurs.7.65%
VARTA AG 1.58%128.7 verzögerte Kurse.7.02%
Alle Nachrichten auf VARTA AG
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.XETRA-SCHLUSS/DAX verabschiedet sich deutlich leichter aus der Woche
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
DJ
15.01.AKTIE IM FOKUS : Pläne der Konkurrenz setzen Varta unter Druck
DP
08.01.VARTA : präsentiert neue Generation CoinPower® auf der Consumer Electronics Show
PU
2020DGAP-DD : VARTA AG deutsch
DJ
2020Varta ag
DP
2020XETRA-SCHLUSS/DAX bekommt Rückenwind vom festeren Dollar
DJ
2020DGAP-DD : VARTA AG deutsch
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VARTA AG
11.01.DGAP-PVR : VARTA AG: Release according to Article -2-
DJ
11.01.DGAP-PVR : VARTA AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the..
DJ
08.01.VARTA : presents new generation of CoinPower® at the Consumer Electronics Show
PU
2020DGAP-DD : VARTA AG english
DJ
2020VARTA : supplies CR2032 cell for Covid-19 antibody tests
PU
2020DGAP-DD : VARTA AG english
DJ
2020DGAP-DD : VARTA AG english
DJ
2020VARTA : Top decision-makers of battery industry meet at Future Battery Forum
PU
2020VARTA AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
2020DGAP-DD : VARTA AG english
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 859 Mio 1 043 Mio -
Nettoergebnis 2020 114 Mio 138 Mio -
Nettoverschuldung 2020 95,8 Mio 116 Mio -
KGV 2020 45,6x
Dividendenrendite 2020 0,13%
Marktkapitalisierung 5 113 Mio 6 186 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 6,07x
Marktkap. / Umsatz 2021 4,80x
Mitarbeiterzahl 4 601
Streubesitz 41,9%
Chart VARTA AG
Dauer : Zeitraum :
Varta AG : Chartanalyse Varta AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VARTA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 115,83 €
Letzter Schlusskurs 126,50 €
Abstand / Höchstes Kursziel 14,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -8,43%
Abstand / Niedrigstes Ziel -32,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Herbert Schein Chief Executive Officer
Michael Tojner Chairman-Supervisory Board
Armin Hessenberger Chief Financial Officer
Georg Blumauer Member-Supervisory Board
Frank-Dieter Maier Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VARTA AG7.02%6 186
CONTEMPORARY AMPEREX TECHNOLOGY CO., LIMITED11.48%141 019
SAMSUNG SDI CO., LTD.18.47%44 850
EVE ENERGY CO., LTD27.89%30 450
SUNWODA ELECTRONIC CO.,LTD-15.50%6 321
SHENZHEN CAPCHEM TECHNOLOGY CO., LTD.-14.00%5 540