1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. USU Software AG
  6. News
  7. Übersicht
    OSP2   DE000A0BVU28   A0BVU2

USU SOFTWARE AG

(A0BVU2)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:36 16.08.2022
18.70 EUR   +6.25%
15.08.USU erweitert IT Monitoring um Observability-Funktionen
DP
15.08.USU erweitert IT Monitoring um Observability-Funktionen
EQ
02.08.USU weltweit auf Platz 1 bei Software für Hybrid Cloud Cost Management
EQ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

USU Software AG (von GBC AG): Kaufen

05.04.2022 | 14:32

    ^

Original-Research: USU Software AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu USU Software AG

Unternehmen: USU Software AG
ISIN: DE000A0BVU28

Anlass der Studie: Researchstudie (Anno)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 35,20 Euro
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2022
Letzte Ratingänderung: 
Analyst: Cosmin Filker; Marcel Goldmann

- Geschäftsjahr 2021 mit Rekordumsätzen und Rekordergebnis abgeschlossen
- Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet
 
Wie bereits durch die Ende Februar 2022 veröffentlichten vorläufigen Zahlen
bekannt geworden ist, war das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 für die USU
Software AG ein Rekordjahr. Mit Rekord-Umsatzerlösen in Höhe von 111,90
Mio. EUR (VJ: 107,33 Mio. EUR) wurde zum zweiten Mal in Folge die Marke von
100 Mio. EUR übertroffen. Das von der Gesellschaft in Aussicht gestellt
leichte Umsatzwachstum hatte sich mit dem erreichten Anstieg in Höhe von
4,3 % damit voll erfüllt.
 
Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte die Gesellschaft dabei vom
anhaltenden Trend der Digitalisierung profitiert. Darüber hinaus hatte sich
die Verschiebung von Lizenzerträgen hin zu wiederkehrenden SaaS-Erlösen
weiter fortgesetzt. Folglich erhöhten sich die wiederkehrenden Erlöse
(Wartungserträge und SaaS-Erlöse) um 6,3 % auf 34,53 Mio. EUR (VJ: 32,49
Mio. EUR), bei einer gleichzeitigen Reduktion der Lizenzumsätze um -7,5 %
auf 11,96 Mio. EUR (VJ: 12,93 Mio. EUR). Aufgrund einer unverändert hohen
Nachfrage nach IT-Projekten kletterten die Beratungserlöse um 5,8 % auf
63,68 Mio. EUR (VJ: 60,18 Mio. EUR). Eigentlich hätte die USU Software AG
sogar eine noch höhere Wachstumsdynamik erreicht, pandemiebedingte Effekte
hatten jedoch die Neukundengewinnung, insbesondere im Ausland, erschwert.
 
Der Umsatzanstieg war von einem nur unterproportionalen Anstieg der
operativen Kosten begleitet und damit kletterte das bereinigte EBIT auf
10,18 Mio. EUR (VJ: 9,24 Mio. EUR) und die bereinigte EBIT-Marge stieg auf
9,1 % (VJ: 8,6 %) an. Die mit Veröffentlichung des Geschäftsberichtes 2020
publizierte Unternehmens-Guidance hatte für 2021 ein bereinigtes EBIT in
einer Bandbreite von 9 - 10 Mio. EUR in Aussicht gestellt, welche damit
sogar leicht übertroffen worden ist.
 
Die mit Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen publizierte Guidance für
2022 wurde im Geschäftsbericht bestätigt. Für das laufende Geschäftsjahr
2022 wird ein Umsatzwachstum auf 120 bis 125 Mio. EUR und ein Anstieg des
bereinigten EBIT auf 10,5 bis 12,0 Mio. EUR gerechnet. Mittelfristig
kalkuliert das USU-Management mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum
in Höhe von 10 % und einem Anstieg der bereinigten EBIT-Marge auf 13 % bis
15 %.
 
Im laufenden Geschäftsjahr soll das Neukundengeschäft weiter ausgebaut
werden. Mit der Aufhebung der Corona-Beschränkungen ist der Besuch von
Messen, Konferenzen, Veranstaltungen etc. wieder möglich, was für die
Gewinnung von Neukunden wichtig ist. Von internationaler Partnerseite gibt
es diesbezüglich erste positive Rückmeldungen. Da erwartungsgemäß rund 45
%
am Neukundengeschäft SaaS-Erlöse sein sollen, ist von einem weiteren Ausbau
des margenstarken SaaS-Geschäftes auszugehen. Gleichzeitig rechnen wir bei
steigenden Umsätzen mit Skaleneffekten, so dass die vom Management in
Aussicht gestellte Rentabilitätsverbesserung realistisch ist.
 
Folglich orientieren wir uns an der Unternehmens-Guidance und rechnen für
das laufende Geschäftsjahr mit Umsatzerlösen in Höhe von 125,00 Mio. EUR
sowie für die kommenden Geschäftsjahre mit einem Umsatzanstieg von jeweils
10 %. Das bereinigte EBIT in 2022 wird, unseren Erwartungen gemäß, auf
11,98 Mio. EUR ansteigen und in den kommenden Geschäftsjahren bis in die
von der Gesellschaft erwartete Margen-Bandbreite zulegen.
 
Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir ein neues Kursziel in
Höhe von 35,20 EUR (bisher: 33,90 EUR) ermittelt. Die Kurszielsteigerung
ist ausschließlich eine Folge des erstmaligen Einbezugs der 2024er
Schätzungen in die konkrete Schätzperiode, wodurch eine höhere Basis für
die nachfolgende Stetigkeitsphase des Bewertungsmodells vorliegt. Wir
vergeben weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/23771.pdf

Kontakt für Rückfragen
GBC AG
Halderstrasse 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben
analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,11); Einen
Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: 
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung
+++++++++++++++
Datum (Zeitpunkt) Fertigstellung: 05.04.2022 (13:05 Uhr)
Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 05.04.2022 (14:30 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. 
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°






© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu USU SOFTWARE AG
15.08.USU erweitert IT Monitoring um Observability-Funktionen
DP
15.08.USU erweitert IT Monitoring um Observability-Funktionen
EQ
02.08.USU weltweit auf Platz 1 bei Software für Hybrid Cloud Cost Management
EQ
02.08.USU weltweit auf Platz 1 bei Software für Hybrid Cloud Cost Management
DP
28.07.USU vertieft Zusammenarbeit mit Automobil-Konzern im Bereich Software-Lizenzmanagement
EQ
28.07.USU vertieft Zusammenarbeit mit Automobil-Konzern im Bereich Software-Lizenzmanagement
DP
28.07.USU SOFTWARE : vertieft Zusammenarbeit mit Automobil-Konzern im Bereich Software-Lizenzman..
PU
26.07.Technologieunternehmen für Luft- und Raumfahrt nutzt USU-Lösung für Softwarelizenz-Mana..
EQ
26.07.Technologieunternehmen für Luft- und Raumfahrt nutzt USU-Lösung für Softwarelizenz-Mana..
DP
19.07.Sparda Bank Berlin ist neuer USU-Kunde für IT Service Management
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu USU SOFTWARE AG
02.08.USU in First Place Globally for Hybrid Cloud Cost Management Software
AQ
02.08.USU in First Place Globally for Hybrid Cloud Cost Management Software
EQ
28.07.USU intensifies cooperation with automotive group on software license management
EQ
28.07.USU SOFTWARE : intensifies cooperation with automotive group on software license managemen..
PU
13.07.Wall Street gulps as U.S. inflation tops 9%, euro pierces parity
RE
11.07.HHS says federal law preempts state abortion bans in emergency situations
RE
27.06.USU provides comprehensive IT service management solution for SMS group
EQ
27.06.USU SOFTWARE : provides comprehensive IT service management solution for SMS group
PU
23.06.USU SOFTWARE AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
20.06.USU SOFTWARE AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu USU SOFTWARE AG
Mehr Empfehlungen