Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.

(A1C6TV)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (30.6.2021) +++

30.06.2021 | 17:03

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:29 HINTERGRUND/Darum schwächt Corona rechtsextreme Gruppen in Europa

15:18 ANALYSE/Opec-Treffen dürfte höheres Öl-Angebot bedeuten

11:39 ANALYSE/Immobilieninvestoren suchen alternative Objekt-Deals

10:22 ANALYSE/Der Kampf um Premium-Passagiere ist entbrannt

09:34 ANALYSE/Private Equity rüstet sich die Japan AG

09:22 HINTERGRUND/Geschäfte mit Amazon haben für manchen Anbieter einen Haken

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
11:39 ANALYSE/Immobilieninvestoren suchen alternative Objekt-Deals 

Immobilieninvestoren finden zunehmend neue Orte, um die Pandemie und ihre Folgen zu überstehen. Aber das Risiko, zuviel für sogenannte alternative Immobilien zu bezahlen, wächst. Vergangene Woche veranschaulichte das britische Crown Estate, also das Immobilienportfolio der britischen Königsfamilie, die Anziehungskraft von weniger alltäglichen Immobilien. Dazu gehört ein Großteil des Meeresbodens rund um den Inselstaat. Dessen Wert hat sich im Geschäftsjahr per Ende März fast verdoppelt und glich damit die Rückgänge bei den Einzelhandelsimmobilien im Zentrum von London aus. Nicht viele Investoren können Flächen auf dem Meeresgrund besitzen, aber viele investieren in weniger traditionelle Immobilien wie Daten- und Forschungszentren. Vor allem die Begeisterung für Rechenzentren könnte allerdings zu weit gegangen sein.

10:22 ANALYSE/Der Kampf um Premium-Passagiere ist entbrannt 

Touristen füllen zunehmend die Flugzeuge in den USA, doch Geschäftsreisende kehren nur langsam zu ihren alten Gewohnheiten zurück. Fluggesellschaften scheinen deshalb entschlossen, viel Geld in die Hand zu nehmen, um deren Rückkehr zu beschleunigen. Am Dienstag gab United Airlines die bislang größte Flugzeugbestellung des Unternehmens bekannt. Zusätzlich zu 50 Boeing 737 Max-8 Jets will die Gesellschaft 150 Boeing 737 Max-10 und 70 Airbus A321neo erwerben. Bei allen Maschinen handelt es sich um verlängerte Modelle, die in der Lage sind, mehr Passagiere zu befördern. Die umfangreiche Bestellung zeigt, dass traditionelle Linienfluggesellschaften nicht die Hände in den Schoß legen und darauf warten, dass die margenstarken Premium-Fluggäste wieder bei ihnen anklopfen.

09:34 ANALYSE/Private Equity rüstet sich die Japan AG 

Private-Equity-Fonds haben ein wachsendes Interesse an Japan. Und sie verdienen dort erstaunlich gutes Geld. Der Skandal beim altehrwürdigen japanischen Elektronikhersteller Toshiba könnte sich als Testfall dafür erweisen, wie sehr die Branche in der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt für Furore sorgt. Es liegen keine öffentlichen Angebote für Toshiba vor, aber es besteht kein Zweifel, dass das Unternehmen ein attraktives Ziel für Beteiligungsgesellschaften ist. Das gilt nur umso mehr, als dass das Management auf dem Rückzug ist, nachdem die Aktionäre den ehemaligen CEO Osamu Nagayama vergangene Woche abgesetzt haben.

09:22 HINTERGRUND/Geschäfte mit Amazon haben für manchen Anbieter einen Haken 

Anbieter, die den US-Internetriesen Amazon als Kunden für ihre Waren und Dienstleistungen gewinnen wollen, müssen damit rechnen, dass das Geschäft einen Haken hat: Denn Amazon räumt sich das Recht ein, Beteiligungen an ihren Unternehmen zu kaufen und das mit potenziellen Abschlägen zum Marktwert. Amazon hat mindestens ein Dutzend Deals mit börsennotierten Unternehmen, bei denen Amazon Optionsscheine bekommt, um die Aktien der Anbieter künftig zu Preisen zu kaufen, die unter dem Marktwert liegen könnten, wie aus Unternehmensunterlagen und Interviews mit an den Deals beteiligten Personen hervorgeht. Die ungewöhnlichen Vereinbarungen bieten einen Einblick in die Art und Weise, wie Amazon seine Marktmacht nutzt, um seinen Einfluss auszubauen.

++++++++++++++++ Politik ++++++++++++++++ 
16:29 HINTERGRUND/Darum schwächt Corona rechtsextreme Gruppen in Europa 

Die europäischen Regierungen hatten und haben mit der Pandemie zu kämpfen. Sie sahen und sehen sich Kritik an den hohen Todesraten und dem langsamen Tempo der Impfungen ausgesetzt. Doch während sich die Krise abschwächt, hinterlässt sie überraschende politische Auswirkungen: Ins Hintertreffen geratene Anti-Establishment-Kräfte und eine gestärkte Mitte.

++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 
15:18 ANALYSE/Opec-Treffen dürfte höheres Öl-Angebot bedeuten 

Beim Treffen der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) am Donnerstag dürfte eine Erhöhung des Ölangebots wohl ganz oben auf der Agenda stehen. Das könnte die Rohölpreise, die in letzter Zeit ins Stocken geraten sind, sinken lassen. Öl hat nämlich bisher ein fantastisches Jahr 2021 hinter sich. WTI Crude - die US-Benchmark - hat in diesem Jahr um 50 Prozent zugelegt, während der Energy-Select-Sector einschließlich reinvestierter Dividenden 44 Prozent einbrachte. Jetzt wird sich die Opec treffen - und einige sehen eine Erhöhung des Ölangebots als das wahrscheinlichste Ergebnis.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/sha

(END) Dow Jones Newswires

June 30, 2021 11:02 ET (15:02 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -0.84%3415.06 verzögerte Kurse.5.75%
SPARTANNASH COMPANY 0.53%22.83 verzögerte Kurse.31.13%
TOSHIBA CORPORATION 0.00%4890 Schlusskurs.69.50%
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC. -0.58%45.95 verzögerte Kurse.6.24%
WTI -1.08%82.68 verzögerte Kurse.71.24%
Alle Nachrichten zu UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.
20.10.Aktien aus dem Bereich der zyklischen Konsumgüter geben im Nachmittagshandel nach
MT
20.10.Basiskonsumgüter erholen sich am Mittwoch von den Rückgängen der Vorwoche
MT
20.10.MÄRKTE USA/Aufwärtsbewegung verliert an Schwung
DJ
20.10.MÄRKTE USA/Wall Street schaltet einen Gang zurück
DJ
20.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
20.10.MÄRKTE USA/Zeichen an Wall Street stehen auf Stagnation
DJ
20.10.Aktien New York Ausblick: Verhaltener Handelsstart in Sicht
AW
20.10.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
20.10.MORNING BRIEFING - USA/Asien -2-
DJ
20.10.United Airlines verzeichnet geringeren Quartalsverlust, da sich der Reiseverkehr erholt
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.
20.10.UNITED AIRLINES : MANAGEMENT'S DISCUSSION AND ANALYSIS OF FINANCIAL CONDITION AND RESULTS ..
AQ
20.10.Consumer Discretionary Stocks Fade During Afternoon Trading
MT
20.10.UNITED AIRLINES : expects Boeing 777s to return to sky in Q1 of 2022
RE
20.10.Consumer Staples Rebounding Wednesday From Prior Session Declines
MT
20.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Kering, Netflix, Roche, United Airlines, Xiaomi...
20.10.BOEING : To Deliver One 787, Three 737 MAX's By Year-End to United Airlines, Fleet of 52 P..
MT
20.10.Earnings season, bitcoin and the metaverse
20.10.UNITED AIRLINES : CEO voices concern over jet fuel costs
RE
20.10.United Airlines posts smaller loss, sees recovery from pandemic gaining traction
RE
19.10.UNITED AIRLINES : posts $473 million 3Q profit on federal pandemic aid
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 24 411 Mio - 20 970 Mio
Nettoergebnis 2021 -2 012 Mio - -1 728 Mio
Nettoverschuldung 2021 20 740 Mio - 17 817 Mio
KGV 2021 -7,26x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 14 870 Mio 14 870 Mio 12 774 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,46x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,84x
Mitarbeiterzahl 85 300
Streubesitz 99,8%
Chart UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.
Dauer : Zeitraum :
United Airlines Holdings, Inc. : Chartanalyse United Airlines Holdings, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 45,95 $
Mittleres Kursziel 58,85 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
J. Scott Kirby Chief Executive Officer & Director
Brett J. Hart President
Gerald Laderman Chief Financial Officer & Executive Vice President
Edward M. Philip Non-Executive Chairman
Linda P. Jojo Chief Digital Officer & Executive VP-Technology
Branche und Wettbewerber