Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Uniper SE
  6. News
  7. Übersicht
    UN01   DE000UNSE018   UNSE01

UNIPER SE

(UNSE01)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Uniper von CO2-Rückstellungen belastet - Ausblick bestätigt

11.08.2021 | 07:46

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Energieversorger Uniper hat im ersten Halbjahr aufgrund höherer Rückstellungen für CO2-Zertifikate weniger verdient. Der Ausblick auf das laufende Jahr wurde jedoch bestätigt. Im Segment Europäische Erzeugung profitierte Uniper vor allem vom Kohlekraftwerk Datteln 4 sowie der kommerziellen Wiederinbetriebnahme der Gaskraftwerksblöcke Irsching 4 und 5 im vierten Quartal 2020. Positiv wirkten auch höhere Erlöse aus dem britischen Kapazitätsmarkt.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank zwischen Januar und Juli auf 580 Millionen Euro von 691 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der bereinigte Konzernüberschuss erreichte 485 Millionen Euro, nach 527 Millionen Euro zuvor. Die wirtschaftliche Neuverschuldung stieg seit Jahresende von 3,050 Milliarden Euro auf 3,164 Milliarden vor allem aufgrund der Dividendenzahlung.

Analysten hatten ein bereinigtes EBIT von 579 Millionen Euro erwartet. Beim bereinigten Konzernüberschuss wurden 474 Millionen Euro prognostiziert.

"Die negative Ergebnisentwicklung im Vorjahresvergleich ist insbesondere auf Ergebnisverschiebungen innerhalb des laufenden Jahres zurückzuführen", sagte Uniper-Finanzvorständin Tiina Tuomela laut Mitteilung. "Aktuell sehen wir negative Effekte aus dem deutlichen Anstieg der CO2-Preise. Diese werden erst zum Jahresende durch entsprechende Erträge aus unseren Absicherungsgeschäften ausgeglichen." Die zugrunde liegende Geschäftsentwicklung sei stabil und solide, so Tuomela.

Die Geschäftsführung des Konzerns rechnet für das laufende Jahr weiterhin mit einem bereinigten EBIT zwischen 800 Millionen und 1,050 Milliarden Euro und einem bereinigten Konzernüberschuss zwischen 650 bis 850 Millionen Euro.

Kontakt zum Autor: eric.reinhard@wsj.com

DJG/err/kla

(END) Dow Jones Newswires

August 11, 2021 01:45 ET (05:45 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FORTUM OYJ -0.23%25.78 verzögerte Kurse.-4.11%
UNIPER SE -0.07%41.62 verzögerte Kurse.-0.31%
WTI -0.86%86.028 verzögerte Kurse.8.53%
Alle Nachrichten zu UNIPER SE
04:39Uniper-Chef rechnet mit Inbetriebnahme von Nord Stream 2 im Oktober
MT
18.01.BAERBOCK : Einsatz von Energie als Waffe hätte Auswirkung auf Nord Stream 2
DJ
18.01.Habeck fordert Deeskalation statt Automatismus im Ukraine-Konflikt
DJ
18.01.AUSSENAUSSCHUSS-CHEF : Nord Stream 2 bei Sanktionen nicht ausschließen
DP
17.01.Ost-Ausschuss wirbt für Genehmigung von Nord Stream 2
DJ
17.01.Credit Suisse hebt Ziel für Uniper auf 39,30 Euro - 'Neutral'
DP
17.01.BAERBOCK : Verletzung der ukrainischen Integrität hätte "hohen Preis"
DJ
13.01.US-Senat debattiert über neue Sanktionen gegen Nord Stream 2
DJ
12.01.Mast warnt vor Verengung der Sanktionsdebatte auf Nord Stream 2
DJ
11.01.Margin Calls im Rampenlicht der europäischen Energiemarktturbulenzen
MR
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu UNIPER SE
04:39Uniper Chief Expects Nord Stream 2 to Begin Operations by October
MT
18.01.Uniper CEO expects Nord Stream 2 to carry gas in next heating season
RE
18.01.RWE says liquidity enough to cover extreme energy price spikes
RE
13.01.UNIPER : LIQVIS and Cryonorm Systems BV conclude additional EPC contract
PU
13.01.U.S. Senate to vote on Cruz's Nord Stream 2 sanctions bill on Thursday
RE
11.01.Factbox-Margin calls in spotlight amid Europe's energy market turmoil
RE
11.01.Exclusive-German utility STEAG secures extra credit to weather volatile energy prices
RE
10.01.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : January 10, 2022
08.01.German SPD official defends pro-Nord Stream 2 policy
RE
06.01.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : January 6, 2022
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu UNIPER SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 63 801 Mio 72 317 Mio -
Nettoergebnis 2021 800 Mio 907 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 322 Mio 2 632 Mio -
KGV 2021 18,4x
Dividendenrendite 2021 3,24%
Marktkapitalisierung 15 250 Mio 17 280 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,28x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,28x
Mitarbeiterzahl 11 754
Streubesitz 25,0%
Chart UNIPER SE
Dauer : Zeitraum :
Uniper SE : Chartanalyse Uniper SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends UNIPER SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 41,67 €
Mittleres Kursziel 35,13 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -15,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Klaus-Dieter Maubach Chief Executive Officer
Tiina Marjukka Tuomela Chief Financial Officer
Markus Heikki Erdem Rauramo Chairman-Supervisory Board
David Bryson Chief Operating Officer
Patrick Wolff Chief Compliance Officer & General Counsel
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
UNIPER SE-0.31%17 280
NATIONAL GRID PLC2.53%53 377
SEMPRA2.60%43 340
ABU DHABI NATIONAL ENERGY COMPANY PJSC-4.55%38 570
ENGIE5.69%37 667
E.ON SE0.85%36 329