1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. Unilever PLC
  6. News
  7. Übersicht
    ULVR   GB00B10RZP78

UNILEVER PLC

(A0JNE2)
  Bericht
Verzögert London Stock Exchange  -  17:39 07.07.2022
3832.50 GBX   -0.99%
06.07.Ben & Jerry's verklagt Konzernmutter Unilever wegen Israel-Verkauf
DJ
06.07.Unilever sieht sich mit einer Klage wegen des Verkaufs des Ben & Jerry's Israel-Geschäfts an einen lokalen Lizenznehmer konfrontiert
MT
04.07.Indische Indizes beenden dreitägige Pechsträhne; Hindustan Unilever springt um 4%
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Unilevers Burgfrieden mit den Aktivisten sollte vorerst halten

28.04.2022 | 15:59

Von Carol Ryan

LONDON (Dow Jones)--Der neue aktivistische Investor von Unilever - Nelson Peltz - hat sich bisher im Hintergrund gehalten. Und die jüngsten Ergebnisse des Unternehmens dürften dazu beitragen, dass dies auch so bleibt. Das Konsumgütergeschäft, hinter dem Marken wie Langnese-Eiscreme und Dove-Seife stehen, steigerte seinen Umsatz in den ersten drei Monaten um 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei wuchs das Geschäft etwas schneller als das des europäischen Konkurrenten Danone und lag deutlich über den Prognosen der Analysten. Letztere hatten auf 4,4 Prozent getippt.

Unilever war auch in der Lage, die Preise zu erhöhen, ohne zu viele Verbraucher zu verlieren. Das Unternehmen verlangte im Durchschnitt 8,3 Prozent mehr für seine Produkte - eine der aggressivsten Preiserhöhungen, die bisher von einem Hersteller von Konsumgütern in dieser Ergebnissaison gemeldet wurde. Und das Volumen der verkauften Waren ging trotzdem nur um 1 Prozent zurück.

Peltz hat sich seit dem Aufbau seiner Beteiligung, die im Januar bekannt wurde, nicht mehr öffentlich zu dem in London ansässigen Unternehmen geäußert. Unilever wollte nicht sagen, ob es mit Trian Partners während einer Investoren-Telefonkonferenz in dieser Woche gesprochen hatte.

Lazard wies jedoch in seinem Bericht über Aktionärsaktivismus im ersten Quartal darauf hin, dass Aktivisten bei europäischen Unternehmen seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine vorsichtig vorgehen, um nicht als unmoralisch zu erscheinen.

Unilever-Chef Alan Jope steht jedenfalls unter dem Druck, das Umsatzwachstum und die Gewinnspannen von Unilever zu verbessern. Das gilt umso mehr, nachdem er ein überraschendes Angebot über 68 Milliarden US-Dollar für die Consumer-Healthcare-Sparte von Glaxosmithklein nach dem Aufbegehren der Aktionäre abgesagt hat. Seit seinem Amtsantritt im Januar 2019 hat die Aktie eine Gesamtrendite von minus 2 Prozent erzielt und ist damit eine der schlechtesten Anlagen in der Basiskonsumgüterbranche.

   Inflation treibt Konzernführung Sorgenfalten auf die Stirn 

Die Aussichten für den Rest des Jahres sind schwierig. Die Kosten für die wichtigsten Inputs von Unilever steigen und müssen auf die Verbraucher abgewälzt werden, um die diesjährige Prognose einer operativen Gewinnmarge von rund 16 Prozent zu erreichen.

Seit Januar sind die Spotpreise für die wichtigsten Rohstoffe, auf die das Unternehmen angewiesen ist, einschließlich Palmöl und Rohöl der Sorte Brent, um etwa ein Drittel gestiegen, was die Kosten für Transport, Verpackung und Zutaten in die Höhe treibt.

Das Unternehmen rechnet damit, dass die Inflation seine Kosten in diesem Jahr um weitere 4,8 Milliarden Euro erhöht, während es im Februar noch von 3,6 Milliarden Euro ausgegangen war.

Unilever konnte nur zwei Drittel des Drucks, dem es ausgesetzt ist, abfedern, so dass weitere Preiserhöhungen auf die Kunden zukommen dürften. Dies wird wahrscheinlich zu Marktanteilsverlusten führen, insbesondere in Europa und Lateinamerika, wo das Volumen seit mehreren Quartalen schwach ist.

Alle Unternehmen der Konsumgüterbranche stehen in diesem Jahr vor der gleichen heiklen Aufgabe, aber Unilever muss auch die Kopfschmerzen einer Aktivistenkampagne meistern.

Kontakt zur Autorin: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/axw/smh

(END) Dow Jones Newswires

April 28, 2022 09:58 ET (13:58 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DANONE -0.60%53.26 Realtime Kurse.-1.85%
LONDON BRENT OIL 5.40%105.57 verzögerte Kurse.28.08%
MSCI EM LATIN AMERICA (STRD) -0.57%1975.85 Realtime Kurse.-6.70%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 5.43%569.3849 Realtime Kurse.31.01%
UNILEVER PLC -0.99%3832.5 verzögerte Kurse.-2.02%
WTI 5.54%103.739 verzögerte Kurse.34.26%
Alle Nachrichten zu UNILEVER PLC
06.07.Ben & Jerry's verklagt Konzernmutter Unilever wegen Israel-Verkauf
DJ
06.07.Unilever sieht sich mit einer Klage wegen des Verkaufs des Ben & Jerry's Israel-Geschäf..
MT
04.07.Indische Indizes beenden dreitägige Pechsträhne; Hindustan Unilever springt um 4%
MT
04.07.MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Start und volatiler Handel erwartet
DJ
01.07.Unilever schließt den Verkauf des Ekaterra-Teegeschäfts für 4,7 Milliarden Dollar ab
MT
01.07.CVC CAPITAL PARTNERS FUND VIII, DER : ULVR) abgeschlossen.
CI
30.06.Belgien - Weltgrößte Schokoladefabrik stoppt Produktion wegen Salmonellen
RE
29.06.Factbox - Unternehmen, die US-Arbeitnehmern Reisevergünstigungen bei Abtreibung anbiete..
MR
29.06.Europäische Börsen schließen am Mittwoch niedriger, da die Zentralbankpolitiker ein Hoc..
MT
29.06.Unilever verkauft das Ben & Jerry's Geschäft in Israel an den derzeitigen Lizenznehmer
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu UNILEVER PLC
17:44UNILEVER : International enters deal to make hotel stays more sustainable
PU
07:21Ben & Jerry's sues Unilever over sale of Israeli ice cream business
AQ
06.07.GSK Investor Support For Spin-Off Vindicates Rejection Of Unilever Bid, Says Chief - FT
RE
06.07.Ben & Jerry's ice cream fight in Israel heats up
AQ
06.07.UNILEVER : View the presentation (PDF 2.33MB)
PU
06.07.TRANSCRIPT : Unilever PLC - Special Call
CI
06.07.UNILEVER : Safe and sustainable ingredients and products – without animal testing
PU
06.07.MARKETSCREENER'S WORLD PRESS REVIEW : July 6, 2022
06.07.Weak sterling boosts FTSE 100 amid political, growth worries
RE
06.07.UK exporters get boost from lower Sterling
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu UNILEVER PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 57 890 Mio 58 933 Mio -
Nettoergebnis 2022 5 591 Mio 5 692 Mio -
Nettoverschuldung 2022 24 208 Mio 24 644 Mio -
KGV 2022 21,7x
Dividendenrendite 2022 3,86%
Marktwert 115 Mrd. 117 Mrd. -
Marktwert / Umsatz 2022 2,41x
Marktwert / Umsatz 2023 2,32x
Mitarbeiterzahl 148 012
Streubesitz 95,5%
Chart UNILEVER PLC
Dauer : Zeitraum :
Unilever PLC : Chartanalyse Unilever PLC | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends UNILEVER PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 45,27 €
Mittleres Kursziel 46,23 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,13%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alan Jope Chief Executive Officer & Executive Director
Graeme David Pitkethly Chief Financial Officer & Executive Director
Nils Smedegaard Andersen Chairman
Richard Slater Chief Research & Development Officer
Nitin Paranjpe Chief Operating, Transformation & People Officer
Branche und Wettbewerber