TRATON GROUP hebt nach erfolgreichem ersten Quartal Renditeziel für das Gesamtjahr 2023 an
  • TRATON GROUP erwartet nun eine bereinigte Operative Rendite für 2023 in der Bandbreite von 7,0 bis 8,0 %, nach zuvor 6,0 bis 7,0 %
  • Die Prognose eines Anstiegs um 5 bis 15 % bei Absatz und Umsatz wird bestätigt
  • Absatz legte im ersten Quartal 2023 mit 84.600 Fahrzeugen um ein Viertel gegenüber dem Vergleichsquartal zu
  • Umsatz der Gruppe um 31 % auf 11,2 Mrd € gesteigert
  • Bereinigte Operative Rendite legt um 3,7 Prozentpunkte zu und erreicht 8,4 %

München, 2. Mai 2023 - Die TRATON GROUP erhöht nach einem erfolgreichen ersten Quartal ihr Renditeziel für das Gesamtjahr 2023. Die bereinigte Operative Rendite wird nun zwischen 7,0 und 8,0 % erwartet, zuvor wurde eine Bandbreite von 6,0 bis 7,0 % prognostiziert. Für Absatz und Umsatz rechnet TRATON weiterhin jeweils mit einem Zuwachs um 5 bis 15 %.

Die Marken der TRATON GROUP konnten den Absatz im ersten Quartal 2023 um ein Viertel auf 84.600 (3M 2022: 67.800) Fahrzeuge steigern. Gestützt durch die Ausweitung des Absatzvolumens und die starke Produktpositionierung wuchs der Umsatz um 31 % auf 11,2 (3M 2022: 8,5) Mrd €. Bei der Annahme von Aufträgen sind die Marken der TRATON GROUP angesichts eines sehr großen Auftragsbestands und trotz einer fortgesetzt starken Marktnachfrage weiterhin zurückhaltend. Daher ging der Auftragseingang im ersten Quartal um 28 % zurück, auf 68.500 (3M 2022: 95.600) Fahrzeuge. Das Verhältnis von Auftragseingang zu Absatz (Book-to-bill Ratio) betrug im ersten Quartal 0,81. Der Absatz lag somit über dem Auftragseingang, wodurch sich der Auftragsbestand moderat reduzierte.

Das Operative Ergebnis der TRATON GROUP lag mit 834 (3M 2022: 355) Mio € um 479 Mio € über dem Vergleichsquartal. Das bereinigte Operative Ergebnis stieg um 534 Mio € auf 935 (3M 2022: 402) Mio €. Die Bereinigungen umfassten 102 (3M 2022: 47) Mio € bei TRATON Financial Services, die aus Währungsumrechnungseffekten im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Verkauf von Scania Finance Russland resultierten. Die Operative Rendite hat TRATON im ersten Quartal um 3,3 Prozentpunkte auf 7,5 % gesteigert, die bereinigte Operative Rendite lag bei 8,4 % und damit 3,7 Prozentpunkte über dem Vergleichsquartal. TRATON hatte am 14. April auf Basis vorläufiger Zahlen über wesentliche Kennziffern des ersten Quartals berichtet und bestätigt diese nun.

Christian Levin, CEO der TRATON GROUP: "TRATON ist sehr gut und mit viel Schwung in das Jahr 2023 gestartet. Die Lieferketten haben sich weiter stabilisiert. Unser Produktionsvolumen konnten wir so deutlich steigern und mehr Fahrzeuge an unsere Kunden ausliefern. Auch unser Vehicle-Services-Geschäft bleibt weiterhin sehr stark und wir konnten den Umsatz prozentual zweistellig steigern. In unseren wichtigen Märkten Europa und Nordamerika haben wir ein starkes Absatzplus verzeichnet. In Südamerika führte die Einführung einer verschärften Abgasregulierung in Brasilien allerdings zu einer geringeren Kundennachfrage und entsprechend rückläufigen Lkw-Absatzzahlen. Insgesamt haben unsere Marken im ersten Quartal eine tolle Leistung gezeigt. Volkswagen Truck & Bus behauptet sich sehr gut unter den schwierigen Marktbedingungen. Und auch Navistar konnte die gute Entwicklung der letzten Quartale fortsetzen. Scania ist im ersten Quartal zu alter Stärke und Profitabilität zurückgekehrt, mit einer Operativen Rendite von 13,3 %. Und MAN hat mit einer deutlich verbesserten Operativen Rendite von 5,8 % gezeigt, wozu dieses motivierte Team fähig ist. Eine beeindruckende Leistung. Wir werden alles daransetzen, den Schwung aus dem ersten Quartal für ein erfolgreiches Gesamtjahr zu nutzen."

Dr. Michael Jackstein, CFO und CHRO der TRATON GROUP: "Unser Jahresstart verlief sehr erfolgreich, daran wollen wir anknüpfen. Unser gut gefülltes Auftragsbuch stimmt mich dabei auch für die kommenden Quartale optimistisch. Aufgrund unseres starken ersten Quartals aktualisieren wir die Prognose für das Gesamtjahr 2023: Während wir für Absatz und Umsatz weiterhin von einem deutlichen Wachstum um 5 bis 15 % ausgehen, prognostizieren wir für die bereinigte Operative Rendite eine noch stärkere Verbesserung auf 7,0 bis 8,0 %. Zuvor hatten wir diese in einer Bandbreite von 6,0 bis 7,0 % erwartet. Mir ist aber auch wichtig zu betonen: Wesentliche Faktoren wie die Entwicklung der Lieferketten und der anhaltende Krieg in der Ukraine bleiben schwer absehbar. Entsprechend intensiv beobachten wir diese Faktoren, um rasch reagieren zu können."

Die wichtigsten Finanzkennzahlen der TRATON GROUP:

Webcast für Presse und Analysten

Zu den Ergebnissen der ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2023 der TRATON GROUP findet am 2. Mai von 10.00 bis 11.00 Uhr ein Webcast mit Christian Levin, CEO der TRATON GROUP, und Dr. Michael Jackstein, CFO und CHRO der TRATON GROUP, statt. Sprache im Webcast ist Englisch.

Nach der Präsentation folgen eine Q&A für Analysten sowie im Anschluss eine Fragerunde für Journalisten. Die Veranstaltung wird hier übertragen:
https://www.webcast-eqs.com/register/traton-2023-3m-interim-statement/de

Eine aufgezeichnete Version des Webcast wird nach der Veranstaltung verfügbar sein.

Kontakt

Sacha Klingner
Head of External Communications
T +49 170 2250016
sacha.klingner@traton.com

Matthias Karpstein
Business Media Relations
T +49 172 3603071
matthias.karpstein@traton.com


TRATON SE
Hanauer Straße 26 / 80992 München / Deutschland
www.traton.com

Die TRATON SE als konzernleitende Holding der TRATON GROUP gehört mit ihren Marken Scania, MAN, Navistar und Volkswagen Truck & Bus zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern. Das Produktportfolio der Gruppe umfasst Lkw, Busse und leichte Nutzfahrzeuge. "Transforming Transportation Together. For a sustainable world.": Mit dieser Absicht unterstreicht das Unternehmen den Anspruch, das Nutzfahrzeuggeschäft und das wirtschaftliche Wachstum der Gruppe nachhaltig zu prägen.


Attachments

Disclaimer

Traton SE published this content on 02 May 2023 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 02 May 2023 06:05:14 UTC.