Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Traton SE
  6. News
  7. Übersicht
    8TRA   DE000TRAT0N7   TRAT0N

TRATON SE

(TRAT0N)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  11:41 06.10.2022
12.93 EUR   +0.51%
05.10.Erster Lkw-Kartellprozess nach BGH-Urteil eröffnet
DP
05.10.Erster Lkw-Kartellprozess nach BGH-Urteil
DP
04.10.MÄRKTE EUROPA/Erholung bei Aktien und Anleihen läuft weiter
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Absatzrückgang bei Volkswagen gestoppt

12.08.2022 | 11:21
ARCHIV: Volkswagen-Autos in einem VW-Händlerbetrieb im New Yorker Stadtteil Queens.

Berlin (Reuters) - Der monatelange Absatzrückgang bei Volkswagen hat im Juli deutlich an Schärfe verloren.

Insgesamt lieferte der Konzern nach Angaben vom Freitag 725.400 Autos an die Kunden aus. Das sind gerade einmal 200 weniger als vor Jahresfrist. In den vergangenen Monaten hatten die Wolfsburger noch deutlich stärkere Rückgänge verzeichnet, insgesamt zwölf Monate in Folge. Seit Jahresauftakt summieren sich die Auslieferungen auf 4,6 Millionen Fahrzeuge, das ist knapp ein Fünftel weniger als im gleichen Zeitraum 2021.

Zugute kam Volkswagen, dass das China-Geschäft wieder anzog: Auf dem wichtigsten Einzelmarkt verkaufte das Unternehmen mit 289.900 Autos gut ein Fünftel mehr als im Vorjahr. In der Volksrepublik hatten Autobauer in den vergangenen Monaten unter Corona-Restriktionen gelitten, Werke mussten zeitweise geschlossen werden. Inzwischen wurden viele Einschränkungen aber wieder aufgehoben. Auch in Südamerika ging es aufwärts, VW meldete dort ein Plus von knapp 30 Prozent.

An den anderen Märkten ging der Absatz im Juli dagegen weiter zurück. Am größten fiel das Minus in Osteuropa aus, wo die Auslieferungen um fast zwei Fünftel fielen. In Westeuropa meldete VW einen Rückgang um 11,3 Prozent, in Nordamerika ein Minus von 3,9 Prozent.

Bei den Marken waren die VW-Autos wieder stärker gefragt als vor Jahresfrist, während die Volumenhersteller Skoda und Seat sowie die Ingolstädter Premiumtochter Audi ein Minus verzeichneten. Aufwärts ging es zudem bei den Luxusautobauern Bentley und Lamborghini. Auch das Lkw-Geschäft bei Traton zog an, vor allem dank eines gestiegenen Absatzes von Scania-Fahrzeugen.

(Bericht von Christina Amann; redigiert von Sabine Wollrab. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter Berlin.Newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder Frankfurt.Newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TRATON SE 0.62%12.94 verzögerte Kurse.-41.92%
VOLKSWAGEN AG 1.22%131 verzögerte Kurse.-26.97%
Alle Nachrichten zu TRATON SE
05.10.Erster Lkw-Kartellprozess nach BGH-Urteil eröffnet
DP
05.10.Erster Lkw-Kartellprozess nach BGH-Urteil
DP
04.10.MÄRKTE EUROPA/Erholung bei Aktien und Anleihen läuft weiter
DJ
04.10.MÄRKTE EUROPA/Aufwärtsbewegung bei Aktien und Anleihen hält an
DJ
04.10.Blume will Volkswagen stärker am Kapitalmarkt ausrichten
RE
04.10.MÄRKTE EUROPA/Aufwärtsschwung bei Aktien und Anleihen hält an
DJ
30.09.JPMorgan belässt Traton auf 'Neutral' - Ziel 21 Euro
DP
23.09.Acea: Nachfrageschwäche nach Nutzfahrzeugen hält an
DP
22.09.WOCHENVORSCHAU: Termine bis 05. Oktober 2022
DP
21.09.IAA NFZ/Wissing: 'Alle Technologiebereiche offenhalten'
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu TRATON SE
13.09.Volkswagen's Traton Divests Russian Assets, Expects $560 Million Hit
MT
13.09.Traton sells some assets in Russia, incurs 550 million euro loss
RE
13.09.Traton Se : Disposal of business activities in Russia
EQ
02.09.Traton : Roadshow Präsentation (in Englisch), 01.09.2022
PU
17.08.Navistar Introduces New Global Integrated Powertrain; Developed over five years in coll..
AQ
11.08.Daimler Truck to keep prices high, sees strong 2023
RE
10.08.Traton : Why the battery represents the future for trucks
PU
01.08.Fact Check : 10 battery myths
PU
28.07.Transcript : Traton SE, H1 2022 Earnings Call, Jul 28, 2022
CI
28.07.Transcript : Traton SE, H1 2022 Earnings Call, Jul 28, 2022
CI
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TRATON SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 36 872 Mio 36 352 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 271 Mio 1 253 Mio -
Nettoverschuldung 2022 18 431 Mio 18 172 Mio -
KGV 2022 5,22x
Dividendenrendite 2022 6,22%
Marktwert 6 430 Mio 6 339 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,67x
Marktwert / Umsatz 2023 0,61x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 10,3%
Chart TRATON SE
Dauer : Zeitraum :
Traton SE : Chartanalyse Traton SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TRATON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 12,86 €
Mittleres Kursziel 20,08 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 56,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Levin President & Chief Executive Officer
Annette Danielski Chief Financial Officer
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Catharina Modahl-Nilsson Chief Technical Officer
Gunnar Kilian Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
TRATON SE-41.92%6 339
DEERE & COMPANY3.76%107 378
CATERPILLAR INC.-13.11%94 168
PACCAR, INC.3.00%31 611
AB VOLVO-20.61%30 776
DAIMLER TRUCK HOLDING AG-24.34%19 821