1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Thyssenkrupp AG
  6. News
  7. Übersicht
    TKA   DE0007500001   750000

THYSSENKRUPP AG

(750000)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  20/05 17:35:13
8.210 EUR   -0.19%
20.05.Rohstahlproduktion in Deutschland leicht rückläufig
DP
20.05.Insider - BDI wirbt bei Gasnot für die Industrie
RE
19.05.MARTINA MERZ : Thyssenkrupp CEO Merz erhält 5 Jahre Vertragsverlängerung
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

POLITIK-BLOG/BDI will schrittweise CO2-Bepreisung in allen G7-Staaten

21.01.2022 | 20:26

Die Übersicht in Kurzmeldungen zu Entwicklungen, Ergebnissen und Einschätzungen rund um die bundesdeutsche Politik:

BDI will schrittweise CO2-Bepreisung in allen G7-Staaten 

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat von der Bundesregierung gefordert, die deutsche G7-Präsidentschaft solle "die schrittweise Einführung einer CO2-Bepreisung in allen G7-Staaten vorantreiben und auch die Idee globaler Infrastrukturpartnerschaften konkretisieren". Die G7 müssten zudem "ihren Zusammenhalt festigen und zugleich den globalen Handel stärken", erklärte BDI-Präsident Siegfried Russwurm. Der BDI sei von der Regierung mandatiert worden, den deutschen G7-Vorsitz in enger Abstimmung mit Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und Deutschem Industrie- und Handelskammertag im Rahmen eines Business7-Dialogprozesses zu begleiten. Die inhaltlichen Schwerpunkte der deutschen B7-Präsidentschaft seien Klimapolitik, Handels- und Investitionspolitik, Digitalisierung, Beschäftigungspolitik sowie globale Infrastrukturinitiativen - neben den Maßnahmen der Pandemiebekämpfung.

Merkel verzichtet auf Ehrenvorsitz der CDU 

Altkanzlerin Angela Merkel will nicht Ehrenvorsitzende der CDU werden. Merkel habe dem amtierenden Parteichef Armin Laschet mitgeteilt, "dass sie die Verbundenheit mit der CDU in der Zukunft in anderer Form als als Ehrenvorsitzende zeigen möchte", teilte ihr Büro am Freitag auf Anfrage mit. Laschet sagte, die ehemalige Regierungschefin sei zu der Einschätzung gekommen, dass ein solches Amt nicht mehr in die Zeit passe. Nach einem Bericht des "Spiegel" nimmt Merkel auch nicht an einem Abendessen nach der geplanten Wahl von Friedrich Merz zum neuen CDU-Chef auf einem Parteitag am Samstag teil. Merkel habe wie die frühere Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer abgesagt, berichtete das Magazin. Merz hatte demnach nach Angaben aus Unionskreisen alle lebenden ehemaligen CDU-Vorsitzenden eingeladen. Zugesagt hätten Laschet und Wolfgang Schäuble.


Kontakt zur Redaktion: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/ank/cbr

(END) Dow Jones Newswires

January 21, 2022 14:25 ET (19:25 GMT)

Alle Nachrichten zu THYSSENKRUPP AG
20.05.Rohstahlproduktion in Deutschland leicht rückläufig
DP
20.05.Insider - BDI wirbt bei Gasnot für die Industrie
RE
19.05.MARTINA MERZ : Thyssenkrupp CEO Merz erhält 5 Jahre Vertragsverlängerung
MR
19.05.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - aber deutlich über Tagestiefs
DJ
19.05.MARTINA MERZ : Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz soll Konzern bis 2028 führen
AW
19.05.XETRA-SCHLUSS/Rücksetzer weitet sich aus
DJ
19.05.Thyssenkrupp verlängert Bestellung von CEO Martina Merz um 5 Jahre
DJ
19.05.Seat-Manager Ros löst Audi-Personalchefin Maaßen ab
DP
19.05.SMA Solar mit neuer Finanzchefin ab Dezember
DP
18.05.Hauptaktionär bestätigt Plan, an Thyssenkrupp-Anteil festzuhalten
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
19.05.MARTINA MERZ : Thyssenkrupp CEO Merz gets 5-year contract extension
RE
18.05.Main Shareholder Confirms Plan to Hold On to Thyssenkrupp Stake
MT
18.05.Thyssenkrupp top shareholder has no plan to sell stake
RE
18.05.Thyssenkrupp top shareholder has no plan to sell stake
RE
16.05.THYSSENKRUPP : Präsentation zum 1. Halbjahr, 16. Mai 2022
PU
16.05.Thyssenkrupp Mulls Creation Of German Shipyard Champion Via Merger With Smaller Rivals
MT
14.05.Thyssenkrupp warship unit eyes German shipyard industry consolidation -Welt am Sonntag
RE
12.05.COURT OF APPEAL : One Incident Of Sexual Harassment May Warrant Summary Termination
AQ
12.05.Thyssenkrupp Considers Automotive JV with Japan's NSK
MT
12.05.THYSSENKRUPP : Charts Telefonkonferenz 2. Quartal 2021/2022 (nur in englischer Sprache)
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THYSSENKRUPP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 38 670 Mio 40 795 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 280 Mio 1 350 Mio -
Nettoliquidität 2022 3 520 Mio 3 713 Mio -
KGV 2022 3,90x
Dividendenrendite 2022 1,27%
Marktwert 5 111 Mio 5 392 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,04x
Marktwert / Umsatz 2023 0,03x
Mitarbeiterzahl 97 542
Streubesitz 71,2%
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenkrupp AG : Chartanalyse thyssenkrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 8,21 €
Mittleres Kursziel 13,45 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 63,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martina Merz President & Chief Executive Officer
Klaus Keysberg Chief Financial Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Peter Remmler Member-Supervisory Board
Friedrich Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THYSSENKRUPP AG-15.22%5 392
NUCOR5.10%31 919
ARCELORMITTAL-2.65%25 372
TATA STEEL LIMITED5.28%18 372
POSCO HOLDINGS INC.6.19%17 313
NIPPON STEEL CORPORATION14.75%15 524