Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Thyssenkrupp AG
  6. News
  7. Übersicht
    TKA   DE0007500001   750000

THYSSENKRUPP AG

(750000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Mehr Edelstahl als Blech - Barclays schätzt Stahlwerte positiv ein

15.07.2021 | 11:30

LONDON (dpa-AFX) - Nach einer fulminanten Aufwärtsbewegung bis zu Jahresbeginn haben die Kurse der europäischen Stahlwerte in den vergangenen Monaten mehr oder weniger auf der Stelle getreten. Das wirft bei der zyklischen Branche die Frage auf, ob die besten Zeiten schon vorbei sind. Nein, meint Analyst Tom Zhang von der britischen Investmentbank Barclays in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Die Sorge vor deutlich rückläufigen Stahlpreise hält der Experte für nicht angebracht. Vielmehr dürften sich die Preise bis Jahresende günstiger entwickeln als es die aktuellen Kurse andeuteten. Der Analyst hält den Sektor daher für aussichtsreich und rät, Kursschwäche zum Einstieg zu nutzen.

Chancen könnten sich schon bald ergeben. Zhang hält es für möglich, dass die nachlassende Nachfrage in China und Europa bis Jahresende den Stahlsektor im dritten Quartal belasten wird. Für Anleger gelte es um so mehr, eisern zu bleiben und den Blick auf die mittelfristigen Aussichten zu richten.

Hier macht der Analyst eine ganze Reihe von positiven Impulsen aus: Geringe Lagerbestände reduzierten die Gefahr eines massiven Preisrückgangs, während sich die Nachfrage weiter günstig entwickeln dürfte. Dabei werde die Bedeutung Chinas auf den Exportmärkten wohl nachlassen, da die dort ansässigen Produzenten durch Schadstoffbestimmungen beschränkt werden. Zudem seien die Bewertungen der europäischen Stahlwerte trotz der Rally bis Anfang des Jahres nicht zu hoch.

Zu den Favoriten von Zhang gehören ArcelorMittal und die schwedische SSAB. Beide Titel hat der Analyst mit "Overweight" und einem Kursziel von 36 Euro für Arcelor beziehungsweise 56 Kronen für SSAB in die Bewertung aufgenommen. Für Voestalpine lautet die Einstufung "Equalweight" mit Ziel 37 Euro. Skeptisch ist Zhang lediglich für Thyssenkrupp gestimmt. Die Unsicherheiten in Zusammenhang mit laufenden Restrukturierung ließen lediglich ein "Underweight" mit Ziel 8,50 Euro zu.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor überdurchschnittlich entwickeln wird. Laut der Einstufung "Equal Weight" gehen die Analysten von Barclays Capital davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten in etwa wie die anderen Titel im beobachteten Sektor entwickeln wird. Gemäß der Einstufung "Underweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor unterdurchschnittlich entwickeln wird./mf/la/stk

Analysierendes Institut Barclays Capital.

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.07.2021 / 13:48 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.07.2021 / 15:45 / GMT


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARCELORMITTAL 0.66%26 Realtime Kurse.36.81%
THYSSENKRUPP AG 4.07%9.164 verzögerte Kurse.8.39%
VOESTALPINE AG -0.18%32.58 verzögerte Kurse.11.40%
Alle Nachrichten zu THYSSENKRUPP AG
17:02WAHL/Verbände für schnelle Regierungsbildung und Entscheidungen
DP
16:54Klöckner & Co im Aufwind nach erneut angehobenen Jahreszielen
DP
09:41Wirtschaftsverbände warnen vor Hängepartie bei Regierungsbildung
DP
08:55Industrie fordert nach Wahl Verzicht auf 'taktische Manöver'
DP
24.09.Kriegswaffen für 4,5 Milliarden Euro in dieser Wahlperiode exportiert
DP
23.09.Scholz nimmt für schnelleren Stromleitungsausbau auch Streit in Kauf
DP
22.09.Steigende Gaspreise wirken sich auf Schwerindustrie und Lieferketten aus
MR
21.09.Experten - Preisexplosion bei Strom und Gas erhöht Insolvenzgefahr
RE
20.09.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
20.09.Aktien Frankfurt Schluss: Evergrande-Sorgen verhageln Dax 40 das Debüt
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
11:59Economists, business relieved no left alliance after Germany vote
RE
23.09.Clean tech in focus as stock market awaits German election
RE
22.09.Soaring gas prices ripple through heavy industry, supply chains
RE
22.09.RIAS A/S : Minutes from Extraordinary General Meeting - RIAS A/S
AQ
22.09.German government pledges ongoing support for hydrogen build-up
RE
21.09.RIAS A/S : new chairman of the Board of Directors
AQ
17.09.THYSSENKRUPP MARINE SYSTEMS : Foundation stone laid for new shipbuilding hall
AQ
16.09.Thyssenkrupp sells Italian stainless steel unit to Arvedi
RE
16.09.THYSSENKRUPP : Agrees to Sell Stainless Steel Mill to Italy's Arvedi
MT
16.09.THYSSENKRUPP : sells AST stainless steel mill to Italian group Arvedi
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THYSSENKRUPP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 33 300 Mio 38 977 Mio -
Nettoergebnis 2021 -167 Mio -196 Mio -
Nettoliquidität 2021 3 690 Mio 4 319 Mio -
KGV 2021 -119x
Dividendenrendite 2021 0,57%
Marktkapitalisierung 5 705 Mio 6 675 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,06x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,06x
Mitarbeiterzahl 101 592
Streubesitz 61,1%
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenkrupp AG : Chartanalyse thyssenkrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 8,81 €
Mittleres Kursziel 13,42 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 52,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martina Merz President & Chief Executive Officer
Klaus Keysberg Chief Financial Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Peter Remmler Member-Supervisory Board
Friedrich Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THYSSENKRUPP AG8.39%6 419
NUCOR CORPORATION89.73%29 640
ARCELORMITTAL36.81%28 492
POSCO25.00%22 087
TATA STEEL LIMITED97.50%20 741
NIPPON STEEL CORPORATION59.75%17 524