Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Thyssenkrupp AG
  6. News
  7. Übersicht
    TKA   DE0007500001   750000

THYSSENKRUPP AG

(750000)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Deutsche Wirtschaft sieht großes Potenzial in der Golfregion

30.11.2021 | 15:54

BERLIN/DUBAI (dpa-AFX) - Die Golfregion bietet aus Sicht der deutschen Wirtschaft hiesigen Unternehmen gute Entwicklungsperspektiven. "Da ist auf jeden Fall Potenzial drinnen, gerade auch für kleinere und mittelständische Unternehmen", sagte der Vorsitzende der Nordafrika Mittelost Initiative der deutschen Wirtschaft, Ralf Wintergerst, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Die Entwicklung dort vollziehe sich sehr dynamisch und technologieaffin, was für die deutsche Industrie positiv sei. Und: "Es gibt einen sehr starken Wunsch, die nationalen Volkswirtschaften breiter und diverser auszustellen - also weg vom Öl und hin zu mehr nationaler Wertschöpfung."

Die Nordafrika Mittelost Initiative veranstaltete am Dienstag in Dubai ihre erste Golf-Zukunfts-Konferenz. Daran wollte ursprünglich auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier teilnehmen. Allerdings sagte er seine Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Katar wegen der dramatischen Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland am vergangenen Samstag kurzfristig ab. An der Konferenz nahmen unter anderem Vertreter der Unternehmen Siemens Energy, Thyssenkrupp und DHL teil.

Die Wirtschaft wünscht sich nach Wintergersts Worten eine "politische Flankierung" ihres Engagements. "Der Wunsch an die Politik, an die neue Regierung ist, sich gut um diese Region zu kümmern. Sie nimmt eine Schlüsselrolle ein in Richtung Afrika, in Richtung Ferner Osten. Wir müssen gucken, dass wir dort stark vertreten sind." Es gebe derzeit praktisch keine Handelsabkommen. "Wenn es mal möglich wäre, ein vernünftiges Handelsabkommen abzuschließen, wäre das ein starkes Signal, dass wir es ernst meinen."

Das deutsche Exportvolumen in die Golfregion habe im vergangenen Jahr mehr als 18 Milliarden US-Dollar (16 Mrd Euro) betragen, berichtete Wintergerst. Es handele sich um das siebtgrößte Exportziel für die deutsche Wirtschaft außerhalb Europas. In den ersten acht Monaten dieses Jahres seien die deutschen Exporte allein in die Vereinigten Arabischen Emirate um 10 Prozent gestiegen.

Die Region sei nicht nur für die Energiewirtschaft interessant, sondern auch für Branchen wie Transport, Logistik, Dienstleistungen, die biotechnische Pharmaindustrie oder technologieorientierte Produkte im Medizinbereich. Das deutsche Standing in der Region sei sehr gut, sagte Wintergerst. "Ich glaube, was man an uns schätzt, ist die Zuverlässigkeit, die von uns deutschen Unternehmen ausgeht." Diese seien dafür bekannt, sich langfristig zu engagieren. "Wir kommen, um zu bleiben, um etwas aufzubauen."/sk/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SIEMENS ENERGY AG 2.41%22.94 verzögerte Kurse.-0.40%
THYSSENKRUPP AG 3.26%10.25 verzögerte Kurse.2.50%
Alle Nachrichten zu THYSSENKRUPP AG
15:49Milliardenschwerer U-Boot-Deal von Thyssenkrupp mit Israel
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.01.2022 - 15.15 Uhr
DP
12:41Israel kauft drei deutsche U-Boote von Thyssenkrupp für 3 Mrd Euro
DJ
12:19Thyssenkrupp erhält Milliarden-Auftrag für U-Boote aus Israel
RE
12:02THYSSENKRUPP : Großer Auftrag für thyssenkrupp Marine Systems
PU
11:19Klöckner & Co schwach - Jefferies senkt Kursziel nur für Händler
DP
09:40Israel vereinbart milliardenschweren U-Boot-Deal mit Deutschland
DP
09:23Thyssenkrupp erhält 3-Milliarden-Dollar-U-Boot-Vertrag mit der israelischen Marine
MT
08:56THYSSENKRUPP : Countermotions and election proposals
PU
19.01.DAVOS/Scholz will globalen 'Klima-Club'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu THYSSENKRUPP AG
12:02THYSSENKRUPP : Israel orders three new submarines from thyssenkrupp Marine Systems
PU
09:23Germany's Thyssenkrupp Wins $3 Billion Submarine Contract With Israeli Navy
MT
08:24Israel signs $3.4 bln submarines deal with Germany's Thyssenkrupp
RE
08:08Israel signs $3.4 bln submarines deal with Thyssenkrupp
RE
19.01.CO2-REDUCED ELECTRICAL STEEL FROM TH : thyssenkrupp Electrical Steel supplies transformer ..
PU
18.01.Interim Report - RIAS A/S
AQ
14.01.THYSSENKRUPP : Präsentationen CMD thyssenkrupp nucera
PU
14.01.THYSSENKRUPP : Presentations CMD thyssenkrupp nucera
PU
14.01.MARKETSCREENER’S WORLD PRESS REVIEW : January 14, 2022
14.01.EMEA MORNING BRIEFING : Fed Hawks, Tech Retreat to -2-
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THYSSENKRUPP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 35 316 Mio 40 049 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 033 Mio 1 171 Mio -
Nettoliquidität 2022 3 812 Mio 4 323 Mio -
KGV 2022 6,01x
Dividendenrendite 2022 1,46%
Marktkapitalisierung 6 179 Mio 7 013 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2022 0,07x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,07x
Mitarbeiterzahl 101 275
Streubesitz -
Chart THYSSENKRUPP AG
Dauer : Zeitraum :
thyssenkrupp AG : Chartanalyse thyssenkrupp AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THYSSENKRUPP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 9,93 €
Mittleres Kursziel 14,21 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 43,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martina Merz President & Chief Executive Officer
Klaus Keysberg Chief Financial Officer
Siegfried Russwurm Chairman-Supervisory Board
Peter Remmler Member-Supervisory Board
Friedrich Weber Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
THYSSENKRUPP AG2.50%7 013
ARCELORMITTAL12.35%32 708
NUCOR CORPORATION-8.67%28 387
TATA STEEL LIMITED8.75%19 850
POSCO3.64%18 095
NIPPON STEEL CORPORATION2.69%15 547