THERMO FISHER SCIENTIFIC

(857209)
  Bericht
Verzögert Nyse  -  22:00 12.08.2022
603.21 USD   +1.80%
12.08.Die U.S. Food and Drug Administration erteilt dem Oncomine Dx Target Test von Thermo Fisher Scientific die vorläufige Marktzulassung als Companion Diagnostic
CI
08.08.Thermo Fisher Scientific bringt erweitertes Applied Biosystems HIV-1 Genotyping Kit auf den Markt
CI
04.08.Thermo Fisher Scientific stellt hochempfindliche Forschungstests für den Nachweis messbarer Resterkrankungen bei myeloischen Malignomen vor
CI
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Thermo Fisher Scientific : Wachstumsaktie für Rezessionszeiten

02.08.2022 | 22:18

Thermo Electron und Fisher Scientific wurden 1956 bzw. 1902 gegründet. 2006 schlossen sie sich zu Thermo Fisher Scientific zusammen, heute einer der weltweit größten Anbieter von klinischen und diagnostischen Geräten sowie von Laborausstattung.

Thermo Fisher Scientific (TMO) bedient als gut positionierter Branchenführer strukturell wachsende Endmärkte. Die Geschäftstätigkeit des Konzerns wird in Anspielung auf den Goldrausch recht passend als Verkauf von Spitzhacken und Schaufeln an die Life-Science-Industrie beschrieben.

42 % seines Umsatzes erwirtschaftet TMO im Pharma- und Biotechnologiesektor (Verkauf aller Arten von Laborgeräten zur Unterstützung und Verbesserung der Arzneimittelforschung), 15 % mit akademischen und staatlichen Kunden, 30 % mit Diagnoseinstrumenten und 13 % mit industriellen F&E-Systemen. Die Hälfte des Umsatzes entfällt auf Nordamerika, ein Drittel auf Europa und 20 % auf Asien. 

80 % der Erlöse sind wiederkehrende Umsätze (wie auch bei den Mitbewerbern Sartorius Stedim Biotech in Frankreich und Danaher Corporation in den USA). Von diesen 80 % entfallen 58 % auf Verbrauchsmaterial und 22 % auf Dienstleistungen. Die wiederkehrenden Erträge sorgen für eine gewisse Prognosesicherheit, die sich in einem höheren Aktienkurs niederschlägt. Wir werden später noch auf die Bewertung eingehen.

TMO verbuchte in den letzten zehn Jahren (2011-2021) eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 13 %, wobei die liquiden Mittel, der sogenannte freie Cashflow, noch stärker gewachsen sind. Diesen phänomenalen Erfolg verdankt das Unternehmen vor allem der Vision seines charismatischen Firmenchefs Marc Casper, der 2008/2009 das Ruder übernahm und anschließend eine beachtliche Reihe von Fusionen und Akquisitionen vorantrieb.

Zu den wichtigsten Transaktionen zählen der Kauf der Gesellschaft Life Technologies im Jahr 2013 (aus der der Weltmarktführer für wissenschaftliche Assay-Kits hervorging), die Akquisitionen von Alfa Aesar (2015), von Affymetrix, FEI und Pantheon (2016) sowie die Übernahme des Auftragsforschungsinstituts PPD im vergangenen Jahr.

Mit seinem soliden Kundenstamm, einem umfassenden Angebot an geschäftskritischer Ausrüstung für die Präzisionsmedizin, der außergewöhnlichen kommerziellen Reichweite und einer langen Liste erfolgreicher Produktstarts hat Thermo Fisher Scientific das, was die meisten Analysten als unangreifbaren Wettbewerbsvorsprung bezeichnen.

Die langfristigen Aussichten am Markt der Dienstleistungen für Kunden aus dem Pharma- und Biotechnologiesektor sind ausgezeichnet - nicht zuletzt dank günstiger demografischer Trends und wissenschaftlicher Fortschritte, reger klinischer Aktivitäten sowie einer steigenden Nachfrage nach Biologika, wodurch verstärkt Life-Science-Tools zum Einsatz kommen.

Aufgrund der unaufhaltsam steigenden Kosten für die Arzneimittelerforschung und -entwicklung lagern Pharmaunternehmen gleichzeitig zunehmend Aufgaben an Auftragsforschungsinstitute (CRO) wie PPD aus. Marc Casper sieht hierin einen 55 Milliarden US-Dollar schweren Markt mit mittleren bis hohen einstelligen Wachstumsraten. Er hält Thermo Fisher Scientific für optimal positioniert, um sich mit seinem Ausrüstungs- und Verbrauchsmaterialiengeschäft ein großes Stück des Kuchens zu sichern.

Der Konzern investiert sein Kapital strategisch hauptsächlich in Fusionen und Übernahmen. In den nächsten Jahren will die Geschäftsleitung 60 %-75 % der Ressourcen für Akquisitionen einsetzen. Andererseits soll weiterhin vor allem über Aktienrückkäufe Kapital an die Aktionäre zurückfließen.

Es wurde zwar keine Bewertungsschwelle definiert, bei der Rückkäufe ausgelöst werden sollten, aber bei einer Bilanz mit einem Leverage-Effekt von inzwischen etwa dem 2,5-Fachen des EBITDA müssen die Aktionäre aufpassen, was sie wollen. Die Verringerung des Eigenkapitals könnte die Renditen verbessern und eine Erfolgsstrategie sein, die allerdings unter Umständen nicht aufgeht, wenn es in der Branche zu einer Abkühlung kommt oder Aktien zu teuer gekauft wurden.

Trotz des sensationellen Wachstumspfads bleibt ein großes Fragezeichen hinter der realen Kapitalrendite, die Thermo Fisher Scientific mit seiner Einkaufstour erzielt hat. In den letzten zehn Jahren ist der jährliche freie Cashflow von 1,5 Mrd. USD 2011 auf 7 Mrd. 2021 gestiegen. Das entspricht einer jährlichen Ertragskraft von 5,5 Mrd. USD. 

Das organische Wachstum schwankt von Quartal zu Quartal stark zwischen einstelligen und zweistelligen Raten. Die Unternehmensleitung geht allerdings von einem langfristigen Durchschnitt zwischen 7 % und 9 % pro Jahr aus. Folglich gehen 4 Mrd. USD der Ertragskraft tatsächlich auf das Konto von Übernahmen.

Mit Blick auf die für Übernahmen ausgegebenen 50 Mrd. USD (nach Abzug von Veräußerungen) ergibt sich nach unseren Berechnungen eine durchschnittliche Kapitalrendite von ca. 8 %. Das ist kein schlechtes Ergebnis, aber auch keine Glanzleistung.

Mit einer Marktkapitalisierung von 200 Mrd. USD und Bareinnahmen in Höhe von 8 Mrd. USD bis 2024 scheint die Aktie sowohl nach der Free-Cashflow-Methode als auch nach dem traditionellen DCF-Ansatz perfekt bewertet (bei ansonsten gleichen Bedingungen, insbesondere Kapitalkosten und organische Wachstumsrate).

Thermo Fisher Scientific ist nach wie vor ein fantastisches Unternehmen mit soliden Wachstumsaussichten, erheblichen strukturellen Vorteilen und höchstwahrscheinlich nur begrenzter Zyklusabhängigkeit. Sollte der Aktienkurs weiter sinken, könnte dies für visionäre Anleger eine äußerst interessante Anlagegelegenheit sein.


© MarketScreener.com 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DANAHER CORPORATION 2.26%297.75 verzögerte Kurse.-9.50%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -1.57%381.3 Realtime Kurse.-20.96%
THERMO FISHER SCIENTIFIC 1.80%603.21 verzögerte Kurse.-9.60%
Alle Nachrichten zu THERMO FISHER SCIENTIFIC
12.08.Die U.S. Food and Drug Administration erteilt dem Oncomine Dx Target Test von Thermo Fi..
CI
08.08.Thermo Fisher Scientific bringt erweitertes Applied Biosystems HIV-1 Genotyping Kit auf..
CI
04.08.Thermo Fisher Scientific stellt hochempfindliche Forschungstests für den Nachweis messb..
CI
03.08.Thermo Fisher Scientific Inc. und Structura Biotechnology Inc. arbeiten zusammen, um ei..
CI
01.08.Thermo Fisher Scientific Inc. Thermo Scientific Arctis Cryo-Plasma Focused Ion Beam, ei..
CI
01.08.THERMO FISHER SCIENTIFIC : Bewertung von Barclays kaufen
MM
29.07.THERMO FISHER SCIENTIFIC : JPMorgan Chase gibt eine Kauf-Bewertung ab
MM
29.07.THERMO FISHER SCIENTIFIC : Morgan Stanley bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
29.07.THERMO FISHER SCIENTIFIC : erhält Kaufen-Rating von SVB Securities LLC
MM
28.07.SEKTOR-UPDATE : Aktien aus dem Gesundheitssektor finden im späten Donnerstagshandel mehr U..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu THERMO FISHER SCIENTIFIC
12.08.Thermo Fisher Scientific Quote on India's 75 years of independence
AQ
12.08.THERMO FISHER SCIENTIFIC : FDA Approves First NGS Based Companion Diagnostic to Aid in Sel..
PU
12.08.The U.S. Food and Drug Administration Grants Premarket Approval to Thermo Fisher Scient..
CI
08.08.Thermo Fisher Scientific Launches Enhanced Applied Biosystems HIV-1 Genotyping Kit
CI
05.08.THERMO FISHER SCIENTIFIC INC. Management's Discussion and Analysis of Financial Condit..
AQ
04.08.Thermo Fisher Scientific Introduces Highly Sensitive Research Assays for Measurable Res..
CI
04.08.THERMO FISHER SCIENTIFIC : Expands Cell Culture Media Manufacturing Site in Grand Island N..
PU
03.08.INSIDER SELL : Thermo Fisher Scientific
MT
03.08.Thermo Fisher Scientific and Structura Biotechnology Collaborate to Offer a Solution fo..
BU
03.08.Thermo Fisher Scientific Inc. and Structura Biotechnology Inc. Collaborate to Offer Sol..
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THERMO FISHER SCIENTIFIC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 43 124 Mio - 42 059 Mio
Nettoergebnis 2022 6 884 Mio - 6 714 Mio
Nettoverschuldung 2022 24 684 Mio - 24 074 Mio
KGV 2022 34,7x
Dividendenrendite 2022 0,20%
Marktwert 236 Mrd. 236 Mrd. 230 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 6,05x
Marktwert / Umsatz 2023 5,82x
Mitarbeiterzahl 130 000
Streubesitz 88,7%
Anstehende Termine für THERMO FISHER SCIENTIFIC
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 603,21 $
Mittleres Kursziel 661,45 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,66%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Marc N. Casper Chairman, President & Chief Executive Officer
Stephen Williamson Chief Financial Officer & Senior Vice President
Ryan Snyder Chief Information Officer & Senior Vice President
Alan B. Sachs Chief Medical Officer
Karen E. Nelson Chief Scientific Officer
Branche und Wettbewerber