THE HOME DEPOT, INC.

(866953)
  Bericht
Verzögert Nyse  -  19/05 22:00:02
287.76 USD   +0.90%
18.05.MÄRKTE USA/Rezessionssorgen sorgen für Ausverkauf an der Wall Street
DJ
18.05.Home Depot navigiert durch ein intensives Kostenumfeld und zeigt potenzielle Stärke in den kommenden Quartalen, so UBS
MT
18.05.THE HOME DEPOT, INC. : Piper Sandler bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Gute Daten befeuern Kauflaune bei Aktien

16.11.2021 | 21:31

NEW YORK (Dow Jones)--Überraschend positive Konjunkturdaten bescheren der Wall Street am Dienstag Aufschläge. Auf Basis der Importpreise ist die Inflation im Oktober zwar etwas deutlicher als befürchtet ausgefallen. Zugleich stiegen aber auch die Einzelhandelsumsätze stärker als vorausgesagt. Händler machen angesichts der guten Einzelhandelsumsätze noch keine stark konsumdämpfenden Effekte durch die galoppierende Inflation aus. Für gute Laune unter Anlegern sorgt auch die Industrie. Denn die hat im Oktober ihre Produktion klar stärker gesteigert als erwartet. Gegen Mittag Ortszeit steigt der Dow-Jones-Index um 0,6 Prozent auf 36.291 Punkte, S&P-500 und Nasdaq-Composite ziehen um 0,5 bzw. 0,6 Prozent an.

Wenig zur guten Stimmung trägt der virtuelle Gipfel zwischen US-Präsident Joe Biden und Chinas Staatschef Xi Jinping bei. Denn konkrete Ergebnisse scheint es nicht gegeben zu haben. Stattdessen wurde offenbar über den Konflikt um Taiwan gestritten. Insgesamt haben Aktienmärkte ihren Schwung, der sie auf immer neue Rekordhöhen getrieben hat, eingebüßt. Anleger bereiteten sich auf Zinserhöhungen in den USA im kommenden Sommer vor, heißt es mit Blick auf die Inflation der Verbraucherpreise, die sich auf dem höchsten Niveau seit Jahrzehnten bewegt. Höhere Zinsen stellen eine Belastung für Aktienkurse dar. "Die Erträge am Aktienmarkt, die wir in diesem Jahr bisher gesehen haben, können einfach nicht weitergehen. (...) Bei dieser hohen Inflation sehen wir Auswirkungen auf die Kaufkraft der Konsumenten", sagt Markstratege Frank Øland Winther von Danske Bank. In seinem Haus überlege man, etwas Geld aus Aktien abzuziehen und stattdessen in Unternehmensrentenpapiere mit guter Bonität umzuschichten.

   Anleihen zum Teil fair bewertet 

Am Rentenmarkt tut sich derweil nicht viel, die Renditen am kurzen Ende des Marktes steigen ganz moderat. "Das kurze Ende der US-Zinskurve scheint relativ fair bewertet zu sein, da die fünfjährigen Renditen einen Großteil der Zinserhöhungserwartungen schon eingepreist haben", sagt ein Rentenstratege.

Die Dollarrally setzt sich indes fort, der Dollarindex steigt um weitere 0,4 Prozent und baut die Aufschläge mit den Daten zur Industrieproduktion noch aus. Laut Händlern sprechen die Daten für baldige Zinserhöhungen. Mit dem Anstieg des Dollar am Vortag auf ein 16-Monatshoch zum Euro sieht die ING das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Die Anleger kauften Dollar, weil sie eine schnellere Straffung der US-Geldpolitik antizipierten nach den jüngsten hohen Inflationsdaten, heißt es.

Die Erdölpreise geben mit dem anziehenden Dollar ihre Aufschläge überwiegend wieder ab, das gilt auch für den Goldpreis. Gold profitiere von der aktuell hohen Inflation, heißt es. Doch der feste Greenback und steigende Zinsfantasien machten das Edelmetall wieder unattraktiver, heißt es.

   Einzelhändler überzeugen 

Neben den Einzelhandelsdaten blicken Anleger auch auf wichtige Branchenunternehmen. So hat die US-Baumarktkette Home Depot im dritten Geschäftsquartal die Erwartungen des Marktes auf ganzer Linie übertroffen. Der Kurs legt um 6,1 Prozent zu. Mit Walmart (-2,6%) hat ein weiterer Einzelhändler überzeugt. Die Gesellschaft hat bei Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal die Erwartungen übertroffen und ihre Jahresprognose angehoben. In einem inflationären Umfeld erhöhe Walmart typischerweise die Preise langsamer als Wettbewerber, um mehr Kunden anzulocken, merken Analysten kritisch an. Diese Entwicklung belaste Margen und Ergebnis.

Endeavor ziehen um 6,3 Prozent an, das Unterhaltungsunternehmen hat angesichts eines unerwarteten Umsatzanstiegs den Ausblick angehoben. Floor & Decor (+4,7%) profitieren davon, dass sich Warren Buffetts Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway unter anderem mit 100 Millionen an dem Unternehmen beteiligt hat. Um 37 Prozent brechen Talkspace ein, nachdem das Gründerpaar seinen Rücktritt aus dem Board des Unternehmens angekündigt hat.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %       absolut       +/- % YTD 
DJIA                36.290,59      +0,6%        203,14          +18,6% 
S&P-500              4.708,05      +0,5%         25,25          +25,4% 
Nasdaq-Comp.        15.943,33      +0,6%         89,49          +23,7% 
Nasdaq-100          16.299,47      +0,7%        110,36          +26,5% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit     Rendite  Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre         0,52       0,8        0,52       40,7 
5 Jahre         1,26       0,8        1,25       90,0 
7 Jahre         1,51       1,0        1,50       86,3 
10 Jahre        1,62       0,1        1,62       70,4 
30 Jahre        2,00       0,6        2,00       35,4 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Di, 8:04 Uhr  Mo., 17:37 Uhr    % YTD 
EUR/USD                1,1336      -0,3%        1,1378          1,1423    -7,2% 
EUR/JPY                129,92      +0,1%        129,90          130,16    +3,0% 
EUR/CHF                1,0538      +0,2%        1,0523          1,0522    -2,5% 
EUR/GBP                0,8445      -0,4%        0,8467          0,8498    -5,4% 
USD/JPY                114,61      +0,4%        114,20          113,94   +11,0% 
GBP/USD                1,3423      +0,1%        1,3441          1,3442    -1,8% 
USD/CNH (Offshore)     6,3936      +0,2%        6,3761          6,3776    -1,7% 
Bitcoin 
BTC/USD             60.575,51      -5,3%     60.836,01       64.373,01  +108,5% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %         +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex               80,86      80,88         -0,0%           -0,02   +69,6% 
Brent/ICE               82,35      82,05         +0,4%            0,30   +62,7% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %         +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)          1.855,02   1.862,86         -0,4%           -7,85    -2,3% 
Silber (Spot)           24,91      25,12         -0,8%           -0,21    -5,6% 
Platin (Spot)        1.071,80   1.089,38         -1,6%          -17,58    +0,1% 
Kupfer-Future            4,33       4,40         -1,6%           -0,07   +22,9% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/raz/flf

(END) Dow Jones Newswires

November 16, 2021 12:16 ET (17:16 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.75%31253.13 Realtime Kurse.-10.14%
ENDEAVOR GROUP HOLDINGS, INC. 1.18%19.76 verzögerte Kurse.-43.36%
FLOOR & DECOR HOLDINGS, INC. -1.17%68.33 verzögerte Kurse.-47.44%
S&P 500 -0.58%3900.79 Realtime Kurse.-17.68%
TALKSPACE, INC. -1.72%1.14 verzögerte Kurse.-42.13%
THE HOME DEPOT, INC. 0.90%287.76 verzögerte Kurse.-30.66%
WALMART INC. -2.74%119.07 verzögerte Kurse.-15.38%
Alle Nachrichten zu THE HOME DEPOT, INC.
18.05.MÄRKTE USA/Rezessionssorgen sorgen für Ausverkauf an der Wall Street
DJ
18.05.Home Depot navigiert durch ein intensives Kostenumfeld und zeigt potenzielle Stärke in ..
MT
18.05.THE HOME DEPOT, INC. : Piper Sandler bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
18.05.WEDBUSH : Home Depot könnte "stark rückläufige Verkehrsentwicklung" erleben
MT
18.05.THE HOME DEPOT, INC. : Bewertung von Guggenheim kaufen
MM
18.05.THE HOME DEPOT, INC. : erhält Kaufen-Rating von BNP Paribas Exane
MM
18.05.THE HOME DEPOT, INC. : Evercore ISI bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
18.05.THE HOME DEPOT, INC. : DA Davidson bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
18.05.THE HOME DEPOT, INC. : Bewertung von Truist Securities kaufen
MM
18.05.Aktien New York Ausblick: Zinssorgen gefährden die jüngste Erholung
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu THE HOME DEPOT, INC.
19.05.Home Depot Keeps Fiscal Q1 Dividend Steady at $1.90 Per Share, Payable June 16 to Inves..
MT
19.05.The Home Depot Declares First Quarter Dividend of $1.90
PR
19.05.Nowhere is safe anymore
19.05.ANALYST RECOMMENDATIONS : Zoom, Cisco, Target, Under Armour, Walmart...
18.05.Home Depot Navigates Intense Cost Environment, Demonstrating Potential Strength in Comi..
MT
18.05.Home Depot Could See 'Sharply Declining Traffic Trends,' Wedbush Says
MT
18.05.Powell and Target dampen the mood
18.05.SOCIAL BUZZ : Wallstreetbets Stocks Largely Down Premarket; Tesla, Twitter Poised to Decli..
MT
18.05.ANALYST RECOMMENDATIONS : Reckitt, Home Depot, Penn National, Walmart, WH Smith...
17.05.Dollar slips as risk appetite returns
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu THE HOME DEPOT, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 156 Mrd. - 148 Mrd.
Nettoergebnis 2023 16 905 Mio - 15 967 Mio
Nettoverschuldung 2023 40 073 Mio - 37 849 Mio
KGV 2023 17,4x
Dividendenrendite 2023 2,64%
Marktwert 297 Mrd. 297 Mrd. 281 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2023 2,16x
Marktwert / Umsatz 2024 2,10x
Mitarbeiterzahl 500 000
Streubesitz 57,7%
Chart THE HOME DEPOT, INC.
Dauer : Zeitraum :
The Home Depot, Inc. : Chartanalyse The Home Depot, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends THE HOME DEPOT, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 33
Letzter Schlusskurs 287,76 $
Mittleres Kursziel 361,41 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Edward P. Decker President, Chief Executive Officer & Director
Richard V. McPhail Chief Financial Officer & Executive Vice President
Craig A. Menear Chairman
Paul Antony Senior Vice President-Technology
Fahim Siddiqui Chief Information Officer & Executive VP
Branche und Wettbewerber