Das Votum ist zwar nicht bindend, aber ein weiteres Hindernis für die Pläne des US-Elektroautoherstellers, die Kapazität des Standorts auf 100 Gigawattstunden Batterieproduktion und 1 Million Autos pro Jahr zu verdoppeln und damit den europäischen Markt für Elektroautos zu dominieren.

Die derzeitige Kapazität des Werks liegt bei 500.000 Autos pro Jahr, aber der Produktionsanstieg hat sich verlangsamt. Im Januar produzierte der Autohersteller zum ersten Mal 6.000 Autos in einer Woche, nachdem er im März den Meilenstein von 5.000 Autos pro Woche erreicht hatte.

Die Bürger von Grünheide haben am Dienstag gegen den Antrag gestimmt, genügend Wald zu roden, damit das Unternehmen zusätzliche Logistikflächen wie einen Bahnhof und Lagerhallen bauen kann, und es den lokalen Behörden überlassen, wie es weitergeht.

Tesla war für eine Stellungnahme nicht sofort verfügbar.