Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Bolsas y Mercados Espanoles  >  Telefonica S.A.    TEF   ES0178430E18   850775

TELEFONICA S.A.

(850775)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Telefonica Deutschland hält Umsatz stabil - Aktie gefragt

28.10.2020 | 11:08

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Telekommunikationsanbieter Telefonica Deutschland (O2) hat seine Erlöse und das operative Ergebnis im dritten Quartal stabil halten können. Ein starkes Wachstum bei Mobilfunk- und Festnetzverträgen hätten den Umsatz um 0,4 Prozent auf 1,87 Milliarden Euro nach oben getrieben, teilte die Telefonica-Tochter am Mittwoch in München mit. Das entspricht ungefähr den Erwartungen von Analysten. An der Börse legte der Kurs in einem sehr schwachen Markt um 1,60 Prozent zu.

Dem Unternehmen brachen wie zuletzt den anderen Mitbewerbern auch die Einnahmen des internationalen Roamings aufgrund der stark eingeschränkten Reisesituation in der Corona-Krise weg. Zudem verringerte sich der Umsatz mit Endgeräten um 2,1 Prozent auf 311 Millionen Euro, weil einige Mobiltelefone erst später im Jahr erscheinen werden.

Analyst Wolfgang Specht von Bankhaus Lampe betonte, dass der Aktienkurs nun von den Preisverhandlungen mit 1&1 Drillisch abhänge. Angesichts der Entwicklung der Marktpreise und Bruttomarge glaube er, dass Telefonica die Preise für 1&1 in Bezug auf Gigabyte, SMS und Telefonminuten senken werde. Ähnlich äußerte sich Jeffries-Experte Ulrich Rathe: Die zukünftige Zusammenarbeit mit der United-Internet-Tochter sei entscheidend.

Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sowie vor Sondereffekten stieg das Ergebnis (bereinigtes Oibda) um 0,8 Prozent auf 595 Millionen Euro - und fiel damit etwas besser aus als die Analystenschätzung. Grund für den Anstieg seien unter anderem die margenstarken Mobilfunkdienstleistungen. Ohne die Corona-Auswirkungen auf die Reisebranche wäre das operative Ergebnis Berechnungen zufolge um rund 23 Millionen Euro besser ausgefallen.

Der um Sondereinflüsse bereinigte Nettoverlust reduzierte sich um gut ein Drittel auf 17 Millionen Euro. Experten hatten ein höheres Minus erwartet. Rechnet man den Ertrag durch den Verkauf der ersten Tranche von Dachstandorten an den Infrastrukturanbieter Telxius in Höhe von 407 Millionen Euro ein, kommt Telefonica erstmals seit dem zweiten Quartal 2016 auf einen Quartalsgewinn. Dieser betrug 390 Millionen Euro.

Den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr bestätigte der Konzern. Demnach rechnet er weiterhin mit unverändert bis leicht höheren Umsatzerlösen sowie einem bereinigten Oibda, das weitgehend unverändert bis leicht positiv gegenüber dem Vorjahr ausfallen soll.

Neuigkeiten zur spekulierten Glasfaserallianz, an dem auch die spanische Telefonica-Mutter beteiligt sein könnte, gab Telefonica-Deutschland-Chef Markus Haas am Mittwoch nicht bekannt. Sollte es tatsächlich zu einem solchen Gemeinschaftsprojekt kommen, könnte Haas eine Minderheitsbeteiligung der deutschen Tochter vorstellen. Dafür könnte ein kleiner Teil der 1,5 Milliarden schweren Erlöse aus dem Dachstandort-Verkauf an Telxius einfließen. Ob und in welcher Dimension das Projekt an den Start gehen wird, dazu wolle sich Telefonica zeitnah äußern./ngu/men/jha/


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH 0.25%20.08 verzögerte Kurse.-2.01%
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG -1.94%2.274 verzögerte Kurse.2.84%
TELEFONICA S.A. 0.43%3.751 verzögerte Kurse.15.10%
UNITED INTERNET AG -0.19%36.08 verzögerte Kurse.5.00%
Alle Nachrichten auf TELEFONICA S.A.
12:54Jefferies belässt Telefonica Deutschland auf 'Hold'
DP
10:33Kartellamt drängt Telekomfirmen zu Kooperation bei Netzausbau
RE
09:47TELEFONICA DEUTSCHLAND : Funkmast-Erlöse investieren - mehr Dividende
DP
09:01AKTIE IM FOKUS : Telefonica Deutschland vorbörslich stark - Dividende stützt
DP
08:17Telefonica will 18 Cent Dividende je Aktie ausschütten
DP
08:15Telefonica Deutschland steckt Funkmasten-Erlöse in Infrastruktur
DP
18.01.TAGESVORSCHAU : Termine am 19. Januar 2021
DP
18.01.DZ Bank hebt fairen Wert für United Internet auf 36,50 Euro
DP
18.01.JPMorgan belässt Telefonica Deutschland auf 'Overweight'
DP
14.01.DZ Bank hebt fairen Wert für 1&1 Drillisch auf 21 Euro - 'Halten'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TELEFONICA S.A.
12:54TELEFONICA DEUTSCHLAND : Jefferies reiterates its Neutral rating
MD
11:48Telefonica Deutschland teams up with rivals to improve network coverage
RE
09:43Deutsche Telekom Ties Up With Telefónica on Shared Network Infrastructure
MT
08:58Telefonica Deutschland Refines Midterm Guidance, Proposes Increased Dividend
DJ
18.01.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Buy rating from JP Morgan
MD
18.01.TELEFONICA SA : JP Morgan reiterates its Sell rating
MD
15.01.TELEFONICA DEUTSCHLAND : UBS maintains a Buy rating
MD
15.01.TELEFONICA S A : Fitch Says Telefonica's $9.35 Billion Tower Deal To Play Key Ro..
MT
14.01.European ADRs Climb Higher in Thursday Trading
MT
14.01.TELEFÓNICA S A : Jefferies Downgrades Telefonica to Underperform From Hold
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 43 367 Mio 52 605 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 834 Mio 2 225 Mio -
Nettoverschuldung 2020 40 731 Mio 49 408 Mio -
KGV 2020 11,3x
Dividendenrendite 2020 10,2%
Marktkapitalisierung 20 540 Mio 24 806 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,41x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,43x
Mitarbeiterzahl 113 392
Streubesitz 89,8%
Chart TELEFONICA S.A.
Dauer : Zeitraum :
Telefonica S.A. : Chartanalyse Telefonica S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TELEFONICA S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 31
Mittleres Kursziel 5,01 €
Letzter Schlusskurs 3,74 €
Abstand / Höchstes Kursziel 141%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -30,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
José María Álvarez-Pallete López Executive Chairman & Chief Executive Officer
Ángel Vilá Vilá Boix Chief Operating Officer & Director
Laura Abasolo García de Baquedano Chief Financial & Control Officer
Alejandro Ramos Chief Information Security Officer
Isidro Fainé Casas Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
TELEFONICA S.A.15.10%24 806
VERIZON COMMUNICATIONS INC.-2.33%237 444
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.-4.93%125 703
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION2.82%96 964
DEUTSCHE TELEKOM AG-0.10%85 579
SAUDI TELECOM COMPANY8.68%61 898