Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Deutsche Boerse AG  >  Telefonaktiebolaget LM Ericsson (publ)    ERCG   SE0000108649

TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON (PUBL)

(ERCG)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Microsoft baut Geschäft mit Mobilfunk-Providern erheblich aus

28.09.2020 | 17:12

REDMOND (awp international) - Microsoft hat eine breit angelegte Initiative gestartet, um Mobilfunkprovider mit massgeblichen Komponenten für die Infrastruktur von 5G-Netzen zu versorgen. Das Programm "Azure for Operators" soll die Microsoft-Kunden insbesondere in Lage versetzen, in ihren 5G-Netzwerken das so genannte Edge Computing anbieten zu können. Microsoft dringt damit zumindest teilweise in Marktbereiche ein, die bislang von Techkonzernen wie Huawei, Ericsson , Nokia und Samsung dominiert werden.

Edge Computing beschreibt ein Technik-Konzept, bei dem die Verarbeitung der Daten nicht auf einem weit entfernten, zentralen Server stattfindet, sondern dezentral am Rand eines Netzwerks. Um die Laufzeit der Daten zu verkürzen, soll die Datenverarbeitung dabei möglichst nah an den Ort der Datenentstehung und Datennutzung heranrücken. Niedrige Laufzeiten ("Latenz") spielen insbesondere beim Internet der Dinge (IoT), autonomen Fahren oder in der vernetzten Industrie 4.0 eine Rolle. Aber auch bei Computerspielen oder der Telemedizin kommt es auf geringe Latenz-Werte an.

Microsoft will in den Bereichen der Netzwerke, die dicht bei den Anwendern sind, seine Cloud-Technologie Azure zum Einsatz bringen. In den USA kooperiert der Software-Konzern bereits unter anderem mit AT&T und T-Mobile. Ausserdem gehören Hardwareanbieter wie Intel und HPE zu den Microsoft-Partnern. Zuvor hatte der US-Konzern die Netzspezialisten Affirmed Networks und Metaswitch Networks übernommen, um die eigene Technologiebasis zu erweitern.

"Heute beginnt ein neues Kapitel in unserer engen Zusammenarbeit mit der Telekommunikationsindustrie, um die Kraft von 5G freizusetzen und Cloud und Edge näher als je zuvor zu bringen", schrieb Microsoft-Manager Jason Zander in einem Blogeintrag. In Kombination mit dem Entwickler-Ökosystem von Microsoft werde diese Initiative Mobilfunkbetreibern helfen, ihre Netze zukunftssicher zu machen, die Kosten zu senken und neue Dienste und Geschäftsmodelle zu schaffen.

Das Engagement von Microsoft im Mobilfunksektor ist auch Teil der Anstrengungen in der US-Volkswirtschaft, im Telekommunikationsbereich international wieder eine grössere Rolle zu spielen. Vor Jahrzehnten erzielten noch US-Unternehmen wie Bell Labs, die ehemalige Forschungsabteilung der Telefongesellschaft AT&T, wichtige technologische Durchbrüche in der Telekommunikationstechnik. Heute setzen asiatische Konzerne wie Huawei, Samsung und ZTE sowie Nokia und Ericsson aus Europa die Akzente in der 5G-Entwicklung. Bell Labs landete nach mehreren Übernahmen 2016 bei Nokia.

Im aktuellen Handelskrieg zwischen den USA und China steht der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei im Fokus einer Blockade-Politik der US-Regierung. In diesem Kontext hatte US-Präsident Donald Trump beklagt, dass die USA keine eigenen Kapazitäten zum Aufbau von 5G-Infrastruktur haben. Das neue Produktportfolio von Microsoft bildet nach Einschätzung von Experten nicht das gesamte Angebotsspektrum von Huawei und anderen Spezialisten ab./chd/DP/nas


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AT&T INC. 1.06%28.62 verzögerte Kurse.-26.77%
ERICSSON AB -1.24%103.65 verzögerte Kurse.27.08%
INTEL CORPORATION 1.48%46.06 verzögerte Kurse.-24.16%
MICROSOFT CORPORATION -0.13%210.11 verzögerte Kurse.33.41%
NOKIA OYJ -0.02%3.3055 verzögerte Kurse.0.29%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 4.33%67500 Schlusskurs.20.97%
T-MOBILE US -1.39%127.88 verzögerte Kurse.63.07%
TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON (PUBL) -1.12%10.6 verzögerte Kurse.29.16%
ZTE CORPORATION -1.30%35.75 Schlusskurs.1.02%
Alle Nachrichten auf TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON (PUBL)
17.11.MASON-STUDIE : Schweiz wird europaweit am stärksten von 5G-Netzen profitieren
TE
10.11.Goldman lässt Ericsson auf 'Conviction Buy List'; Ziel 124 Kronen
DP
10.11.Credit Suisse belässt Ericsson auf 'Outperform' - Ziel 130 Kronen
DP
02.11.Barclays senkt Ziel für Nokia auf 2,90 Euro - 'Equal Weight'
DP
29.10.Nokia streicht Gewinnziele zusammen und richtet sich neu aus
RE
29.10.Nokia streicht Gewinnziele zusammen und richtet sich neu aus
RE
22.10.Goldman hebt Ziel für Ericsson an - 'Conviction Buy List'
DP
22.10.Credit Suisse hebt Ericsson-Ziel auf 130 Kronen - 'Outperform'
DP
22.10.JPMorgan hebt Ziel für Ericsson auf 120 Kronen - 'Overweight'
DP
21.10.Aktien Europa Schluss: Corona-Sorgen lassen Börsen einknicken
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON (PUBL)
23.11.ERICSSON : MTS and Polymetal to launch Russia's first commercial 5G-ready dedica..
PU
23.11.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON : Correction of date for Ericsson's fourth quart..
AQ
20.11.EXCLUSIVE : German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendo..
RE
20.11.German draft IT security law strives for consensus on telecoms vendor risks
RE
20.11.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON : Correction of date for Ericsson's fourth quart..
AQ
18.11.Ericsson takes issue with Swedish ban on Huawei - FT
RE
18.11.Ericsson takes issue with Swedish ban on Huawei - FT
RE
18.11.ERICSSON : S&P upgrades Sweden's Ericsson to 'BBB-' with stable outlook
RE
18.11.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON : Ericsson estimates USD 31 trillion 5G consumer..
AQ
18.11.ERICSSON : to power CETIN's 5G transformation in Czech Republic
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 230 Mrd. 26 702 Mio 22 556 Mio
Nettoergebnis 2020 15 421 Mio 1 788 Mio 1 510 Mio
Nettoliquidität 2020 20 164 Mio 2 338 Mio 1 975 Mio
KGV 2020 22,3x
Dividendenrendite 2020 1,52%
Marktkapitalisierung 346 Mrd. 40 033 Mio 33 918 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,42x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,31x
Mitarbeiterzahl 99 826
Streubesitz 89,0%
Chart TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON (PUBL)
Dauer : Zeitraum :
Telefonaktiebolaget LM Ericsson (publ) : Chartanalyse Telefonaktiebolaget LM Ericsson (publ) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 117,52 SEK
Letzter Schlusskurs 103,65 SEK
Abstand / Höchstes Kursziel 35,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -9,31%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Erik Börje Ekholm President, Chief Executive Officer & Director
Ronnie Leten Chairman
Carl Mellander CFO, Senior VP & Head-Group Function Finance
Erik Ekudden Chief Technology Officer & Senior Vice President
Torbjörn Nyman Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON (PUBL)29.16%40 705
CISCO SYSTEMS, INC.-14.57%173 119
FOXCONN INDUSTRIAL INTERNET CO., LTD.-22.44%43 138
ERICSSON AB27.08%40 705
MOTOROLA SOLUTIONS, INC.3.82%28 361
NOKIA OYJ0.29%22 070