Telefónica, S.A. meldete die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr, das am 31. Dezember 2023 endete. Für das vierte Quartal meldete das Unternehmen einen Umsatz von 10.153 Millionen Euro gegenüber 10.200 Millionen Euro vor einem Jahr. Der Nettoverlust betrug 2.154 Millionen Euro gegenüber einem Nettogewinn von 525 Millionen Euro vor einem Jahr. Der unverwässerte Verlust je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen betrug 0,39 EUR gegenüber einem unverwässerten Gewinn je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen von 0,08 EUR vor einem Jahr.
Für das Gesamtjahr belief sich der Umsatz auf 40.652 Mio. EUR gegenüber 39.993 Mio. EUR vor einem Jahr. Der Nettoverlust belief sich auf 892 Millionen Euro, verglichen mit einem Nettogewinn von 2.011 Millionen Euro vor einem Jahr. Der unverwässerte Verlust je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen betrug 0,2 EUR gegenüber einem unverwässerten Gewinn je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen von 0,31 EUR vor einem Jahr.