Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG

(A1J5RX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Telefónica Deutschland : "Wie Telefónica das Tempo im Netz erhöhen will"

12.10.2021 | 14:52
"Wie Telefónica das Tempo im Netz erhöhen will", so lautet die Überschrift in der Berichterstattung im Wirtschaftsteil der Rheinischen Post vom 12. Oktober 2021. Markus Haas, CEO Telefónica Deutschland, hat im Gespräch mit dem Journalisten Reinhard Kowalewsky zu aktuellen Themen des Unternehmens Stellung bezogen. Die wichtigsten Aussagen des CEOs haben wir zusammengefasst. 5G:
Zum Trend, Daten zunehmend auf Netzwerkspeichern zu sichern, statt auf Smartphones, Tablet-PC oder Laptops: "Fast jeder Kunde wird einen Speicher in einer Internet-Cloud buchen. Dann sind alle Informationen von mehreren Endgeräten jederzeit nutzbar."
Zu Perspektiven für 5G: "Aktuell können zwar nur fünf Prozent der Geräte unserer Kunden 5G nutzen. Aber von den verkauften Smartphones ist jetzt jedes zweite Gerät 5G-fähig. Damit steht fest, dass immer mehr Kunden 5G auch nutzen werden."
Kunden- und Datenentwicklung:
"Wir haben nicht nur die meisten Kunden mit mehr als 43 Millionen Sim-Karten, die unser O2-Netz nutzen, sondern wir wachsen im Mobilfunk auch mit Abstand am schnellsten."
"Mit 600.000 neuen Vertragskunden haben wir im ersten Halbjahr 2021 deutlich zugelegt. Rund 75 Prozent der neuen Kunden nehmen O2 Free M, bei dem es 20 Gigabyte inklusive gibt."
Netzausbau / Frequenzvergabe:
"Der Mobilfunk-Pakt in NRW ist ein Vorbild. Wir drei Netzbetreiber haben Zusagen getroffen, um mehr als 1000 neue Mobilfunkstandorte aufzubauen, während die Politik im Gegenzug für schnellere Genehmigungsverfahren sorgte. Wir teilen uns mit Telekom und Vodafone abseits der Städte auch immer häufiger Standorte, was ich im Interesse der Bürger begrüße."
"Der Staat sollte nicht erneut den Fehler begehen, die Mobilfunkfrequenzen für die Fläche zu versteigern. Es wäre besser, die Frequenzen ohne hohe Zusatzkosten zu verlängern und im Gegenzug strenge Auflagen für die Versorgung gerade im ländlichen Bereich zu erlassen."
Das vollständige Interview finden Sie in der Print-Ausgabe der Rheinischen Post sowie online im RP+- Bereich der Zeitung.

Disclaimer

Telefónica Deutschland Holding AG published this content on 12 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 12 October 2021 12:51:03 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
03.12.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Blau ist die 1. Wahl für Normal- und Vielnutzer
PU
01.12.UBS belässt Telefonica Deutschland auf 'Buy' - Ziel 2,80 Euro
DP
30.11.SO PROFITIEREN UNSERE KUND : innen vom neuen Telekommunikationsgesetz
PU
30.11.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 Netz erzielt bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte
PU
29.11.Netzbetreiber kommen bei Mobilfunk-Abdeckung an Verkehrswegen voran
DP
29.11.PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
23.11.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland / O2 ist Partner der connect conference 20..
PU
22.11.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Keine Angst vor KI im Unternehmen
PU
16.11.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 One Unlimited – ein Tarif für Festnetz und Mobilfunk
PU
15.11.Credit Suisse belässt Telefonica Deutschland auf 'Outperform'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
30.11.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : O2 network achieves best result in the company's history
PU
05.11.United Internet shares jump as CEO considers controlling stake
RE
04.11.Handball top match SG Flensburg Handewitt vs. Füchse Berlin with Sky and O2 also as a 5..
PU
03.11.Telefónica Deutschland Raises FY21 Guidance Amid Continued Growth
MT
03.11.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND : Upgrading FY21 outlook on sustained operational and financial mom..
EQ
03.11.Telef?nica Deutschland Holding AG Provides Earnings Guidance for the Full Year 2021
CI
03.11.Lebara partners with Telefónica Germany
PU
03.11.TELEFÓNICA DEUTSCHLAND EXPANDS WHOLE : Lebara switches to the O2 network
EQ
03.11.Telef?nica Deutschland Expands Wholesale Partnerships with Lebara
CI
29.10.O2 network jumps to second place and receives "very good" rating
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 7 735 Mio 8 750 Mio -
Nettoergebnis 2021 131 Mio 149 Mio -
Nettoverschuldung 2021 3 297 Mio 3 730 Mio -
KGV 2021 37,0x
Dividendenrendite 2021 7,76%
Marktkapitalisierung 6 955 Mio 7 850 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,33x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,32x
Mitarbeiterzahl 7 852
Streubesitz 30,8%
Chart TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Telefónica Deutschland Holding AG : Chartanalyse Telefónica Deutschland Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TELEFÓNICA DEUTSCHLAND HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 2,34 €
Mittleres Kursziel 2,76 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Haas CEO & Chief Operating Officer
Markus Rolle Chief Financial Officer
Peter D. Löscher Chairman-Supervisory Board
Mallik Rao Chief Technology Officer
Patricia Cobián González Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber