Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Italien
  4. Borsa Italiana
  5. Telecom Italia S.p.A.
  6. News
  7. Übersicht
    TIT   IT0003497168

TELECOM ITALIA S.P.A.

(120470)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Finanzinvestor greift nach Telecom Italia - Aktie hebt ab

22.11.2021 | 10:44
ARCHIV: Das Logo der Telecom Italia für die Marke TIM ist auf dem Dach eines Gebäudes im Zentrum von Mailand zu sehen, Italien, 20. Mai 2016. REUTERS/Stefano Rellandini

Mailand (Reuters) - Der US-Finanzinvestor KKR will sich den größten italienischen Telekommunikationsanbieter Telecom Italia (TIM) einverleiben.

KKR bietet den Aktionären je Anteilschein 50,5 Cent, wodurch Telecom Italia mit 10,8 Milliarden Euro bewertet wird. Zudem müsste ein neuer Eigentümer auch Schulden von 29 Milliarden Euro mit übernehmen. Die Aktien schossen am Montag um 25 Prozent in die Höhe. Analysten halten einen Bieterwettstreit für möglich.

Großaktionär Vivendi halte das Gebot von KKR nicht für ausreichend, sagte eine dem Medienkonzern nahestehende Person zu Reuters. Vivendi hatte für seinen rund 24-prozentigen Anteil im Schnitt 1,07 Euro je Aktie gezahlt. Experten der Bank HSBC glauben daher, dass sich die Franzosen möglicherweise um ein Gegengebot bemühen. Die Analysten der US-Bank Jefferies halten es für möglich, dass Vivendi das KKR-Gebot nicht annimmt.

Einer Übernahme von Telecom Italia durch den amerikanischen Finanzinvestor müsste auch der italienische Staat zustimmen. Der Konzern selbst ließ offen, wie er zu dem Vorstoß von KKR steht. Nach einer Sitzung des Verwaltungsrates hieß es, KKR wolle sein Vorhaben als "freundlich" verstanden wissen und die Zustimmung des Managements gewinnen. Die Offerte entspricht einem Aufschlag von knapp 46 Prozent auf den Schlusskurs der Stammaktien vom Freitag. KKR will Telecom Italia von der Börse nehmen.

Aktien von Telekommunikationsanbietern waren gefragt. Der europäische Branchenindex steuerte mit einem Plus von 1,6 Prozent auf den größten Tagesgewinn seit einem Dreiviertel Jahr zu. Die Titel der Deutschen Telekom waren mit einem Plus von 1,3 Prozent unter den größten Gewinnern im Dax. Vodafone gewannen in London 2,2 Prozent. An der Börse in Paris legten die Vivendi-Titel um knapp drei Prozent zu.

SCHARFER WETTBEWERB SETZT TELECOM ITALIA ZU

Die Geschäfte von Telecom Italia laufen seit längerem nicht rund. Der Umsatz ist in den vergangenen fünf Jahren um ein Fünftel geschrumpft. Dafür ist auch der scharfe Wettbewerb mit Rivalen wie Iliad, Vodafone, Wind Tre und Fastweb verantwortlich. Unter TIM-Chef Luigi Gubitosi hatte es zuletzt zwei Gewinnwarnungen binnen drei Monaten gegeben, Vivendi will den Manager austauschen.

Gubitosi hatte KKR bereits 2020 an Bord geholt. Damals hatte der US-Finanzinvestor 1,8 Milliarden Euro für 37,5 Prozent am Unternehmen Fibercop gezahlt, in dem TIMs Geschäft mit der "letzten Meile" der Netze von den Verteilerkästen in den Straßen bis zu den Haushalten gebündelt ist. Die Regierung ist am zügigen Ausbau des Breitbandnetzes in Italien interessiert. Dazu sind Milliarden-Investitionen erforderlich. Das aktuelle Kupfernetz muss auf Glasfaser umgestellt werden, damit Datenübertragungsraten möglich sind, die die Industrie benötigt.

Die Regierung ließ zunächst offen, wie sie zu KKRs Vorhaben steht. Man beobachte die Entwicklung, hieß es. Ziel der Regierung sei, sicherzustellen, dass jedwede Übernahme mit dem Ziel eines Breitbandausbaus vereinbar sei.

(Reporterinnen: Elvira Pollina, Valentina Za und Pamela Barbaglia; geschrieben von Patricia Uhlig, redigiert von Hans Seidenstücker. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter 030 2201 33702)


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TELECOM ITALIA S.P.A. -3.02%0.4104 verzögerte Kurse.-2.53%
VIVENDI SE -2.24%11.58 Realtime Kurse.-2.61%
VODAFONE GROUP PLC -0.49%121.16 verzögerte Kurse.7.66%
Alle Nachrichten zu TELECOM ITALIA S.P.A.
19.01.Telecom Italia-Aktien rutschen weiter ab, da die Zweifel am Angebot von KKR zunehmen
MR
18.01.Telecom Italia GM skizziert Pläne, während die Zweifel am KKR-Angebot wachsen
MR
18.01.Telecom Italia prüft inmitten des Übernahmeangebots von KKR den Plan eines möglichen ne..
MT
18.01.Telecom Italia GM stellt Pläne vor, während die Zweifel am KKR-Angebot wachsen
MR
18.01.Vivendi investiert in die digitale Kommunikationsgruppe Progressif Media
MR
13.01.Italien prüft Zusammenschluss der Vermögenswerte des Festnetzes von Telecom Italia und ..
MT
12.01.Italien will im Falle eines KKR-Angebots die Kontrolle über die wichtigsten Vermögenswe..
MR
11.01.Generaldirektor von Telecom Italia soll zum CEO ernannt werden
MT
11.01.KKRs Übernahmeziel TIM steht kurz vor Entscheidung über neuen CEO - Quellen
MR
10.01.KKR nähert sich angeblich dem Saudi Wealth Fund, um Telecom Italia zu unterstützen
CI
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu TELECOM ITALIA S.P.A.
19.01.Telecom Italia shares slide further as doubts over KKR's bid intensify
RE
18.01.Telecom Italia GM outlines plans as doubts on KKR's bid mount
RE
18.01.Telecom Italia To Review Potential New CEO's Plan Amid KKR's Takeover Offer
MT
18.01.Telecom Italia GM to outline plans as doubts on KKR's bid mount
RE
18.01.Vivendi invests in digital communication group Progressif Media
RE
13.01.Italy to impose cap in tender for broadband rollout, sources say
RE
13.01.FS ITALIANE GROUP AND TIM : agreement signed to boost...
PU
13.01.Italy Eyes Telecom Italia, Open Fiber's Fixed Network Assets' Merger
MT
12.01.Italy says it wants control of key Telecom Italia assets in any KKR bid
RE
12.01.TIM : focus on digitalization and new skills at Expo 2020...
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu TELECOM ITALIA S.P.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 581 Mio 17 687 Mio -
Nettoergebnis 2021 302 Mio 343 Mio -
Nettoverschuldung 2021 20 617 Mio 23 402 Mio -
KGV 2021 35,4x
Dividendenrendite 2021 2,50%
Marktkapitalisierung 8 653 Mio 9 820 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,88x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,91x
Mitarbeiterzahl 52 177
Streubesitz 75,6%
Chart TELECOM ITALIA S.P.A.
Dauer : Zeitraum :
Telecom Italia S.p.A. : Chartanalyse Telecom Italia S.p.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TELECOM ITALIA S.P.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 0,41 €
Mittleres Kursziel 0,44 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,36%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pietro Labriola General Manager
Giovanni Ronca Chief Financial Officer
Salvatore Rossi Chairman
Michele Gamberini Chief Technology & Information Officer
Stefano Siragusa Chief Revenue, Information & Media Office
Branche und Wettbewerber