Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  SHENZHEN STOCK EXCHANGE  >  Suning.com Co., Ltd.    002024   CNE000001KF2

SUNING.COM CO., LTD.

(002024)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Chinesen übernehmen Inter Mailand

06.06.2016 | 14:44
Zhang attends a news conference in Nanjing

Nanjing (Reuters) - Immer mehr europäische Fußballclubs geraten in chinesische Hände.

Im bislang größten Coup sicherte sich der Elektronikhändler Suning Commerce nun die Mehrheit am italienischen Traditionsverein Inter Mailand. Suning zahlt für knapp 70 Prozent der Aktien rund 270 Millionen Euro, wie beide Seiten am Montag auf einer Pressenkonferenz in der ostchinesischen Stadt Nanjing bekanntgaben.

Der Konzern, der teilweise dem Internethandelsriesen Alibaba gehört, verspricht sich durch den Deal Rückenwind für die Expansion im Ausland. "Das wird Suning dabei helfen, international zu wachsen", sagte Zhang Jindong, der dem Verwaltungsrat der Suning-Holding vorsitzt. Inter Mailand wiederum erhofft sich mehr Fans auf dem wichtigen asiatischen Markt. "Die Popularität des Spiels wächst derzeit rasant, gerade in Asien und China", sagte Inter-Präsident Erick Thohir. Die Schützenhilfe aus der Volksrepublik kann der defizitäre Club gut gebrauchen. Der Champions-League-Sieger von 2010 ist von einstigen Glanzzeiten weit entfernt und kam in der abgelaufenen Saison in der heimischen Liga nur auf Platz vier.

Der spanische Club Espanol Barcelona und Aston Villa aus England gehören bereits mehrheitlich Eignern aus der Volksrepublik. Minderheitsbeteiligungen halten chinesische Investoren an Manchester City und Atletico Madrid. Auch Inters Lokalrivale AC Mailand wird von Interessenten aus dem kommunistischen Land umworben.

Chinas Präsident Xi Jinping gilt als großer Fußballfan. Er will sowohl ein WM-Turnier als auch den Weltmeister-Titel in die Heimat holen. Die heimische Sportindustrie soll mit Milliardeninvestitionen massiv ausgebaut werden.

KOMPLETTE PALETTE

Dazu beitragen will unter anderem Suning. Der Einzelhändler mit einem Jahresumsatz von mehr als 20 Milliarden Dollar drängt in zahlreiche Geschäftsbereiche, die mit dem Sport zusammenhängen. Neben Vereinen greift er nach Medienrechten, Trainingszentren, Senderplattformen und Onlinehandel. In Großbritannien buhlt Suning um die Stellar Group, eine der weltweit größten Agenturen, die Fußball-Profis beraten. In der chinesischen Liga betreibt das Unternehmen den Verein Jiangsu Suning.

Die Vereinbarung mit Inter sieht vor, dass der frühere Clubpräsident Massimo Moratti seinen Anteil von knapp unter 30 Prozent komplett abgibt. Minderheitsaktionär bleibt sein Nachfolger Thohir, der sein Paket auf rund 30 Prozent reduziert.


© Reuters 2016
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
5I5J HOLDING GROUP CO., LTD. -1.78%3.86 Schlusskurs.-10.44%
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -4.36%264.4 verzögerte Kurse.30.35%
ALS LIMITED -1.49%9.9 Schlusskurs.7.84%
I.T LIMITED 5.44%1.55 Schlusskurs.-17.11%
SARAS S.P.A. -4.09%0.539 verzögerte Kurse.-60.81%
SUNING.COM CO., LTD. -0.44%8.96 Schlusskurs.-11.37%
TOWNEBANK -1.97%21.86 verzögerte Kurse.-19.84%
Alle Nachrichten auf SUNING.COM CO., LTD.
2019Apple in China unter Druck - Elektronikhändler senken iPhone-Preise
RE
2017China tritt bei Auslandsdeals auf die Bremse und verschreckt Investoren
RE
2016SUNING COMMERCE : Insider - Chinesen kaufen Fußballclub AC Mailand
RE
2016Chinesen übernehmen Inter Mailand
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SUNING.COM CO., LTD.
27.11.STEAK OUT : China's coronavirus testing chokes beef trade
RE
17.11.Huawei selling Honor brand to agent-dealer consortium to keep smartphone unit..
RE
17.11.Huawei selling Honor brand to agent-dealer consortium to keep smartphone unit..
RE
11.11.Alibaba records billions in sales as China's first post-virus Singles' Day ki..
RE
10.11.China ups scrutiny of tech giants with draft anti-monopoly rules
RE
02.11.Suning.com's Third-Quarter Net Profit Slid 93% on Investment Income Decline
DJ
27.10.China phases out use of 'X-factor' in managing yuan value
RE
07.10.SOCCER : Premier League claims $215 million from China's PPLive over match deal
RE
29.09.Chinese smart car supplier PATEO in talks to raise $147 million
RE
14.09.China issues new rules to tighten control over financial holding firms
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 280 Mrd. 42 575 Mio 35 625 Mio
Nettoergebnis 2020 1 079 Mio 164 Mio 137 Mio
Nettoliquidität 2020 259 Mio 39,4 Mio 33,0 Mio
KGV 2020 75,2x
Dividendenrendite 2020 0,29%
Marktkapitalisierung 83 490 Mio 12 694 Mio 10 624 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,30x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,26x
Mitarbeiterzahl 42 196
Streubesitz 29,4%
Chart SUNING.COM CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Suning.com Co., Ltd. : Chartanalyse Suning.com Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SUNING.COM CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 14
Mittleres Kursziel 11,83 CNY
Letzter Schlusskurs 9,15 CNY
Abstand / Höchstes Kursziel 53,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel 3,83%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
En Long Hou President
Jin Dong Zhang Chairman
Xiao Ling Wang Chairman-Supervisory Board
Wei Min Sun Vice Chairman
Xiang Sheng Meng Director & Senior Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SUNING.COM CO., LTD.-11.37%12 443
BEST BUY CO., INC28.28%29 152
HIKARI TSUSHIN, INC.-9.88%11 262
VIA VAREJO S.A.71.98%5 529
AARON'S HOLDINGS COMPANY, INC.13.24%4 369
YAMADA DENKI CO., LTD.-12.80%3 942