Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. Strabag SE
  6. News
  7. Übersicht
    STR   AT000000STR1

STRABAG SE

(A0M23V)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet zum Start - EU-Preisdaten im Fokus

31.08.2021 | 08:19

FRANKFURT (Dow Jones)--Auch am Dienstag sieht es zunächst nach nur wenig bewegten Börsen in Europa aus, obwohl die Vorgaben der Wall Street mit neuerlichen Rekorden günstig sind. Der DAX dürfte weiter unter 15.900 Punkten herumdümpeln, der XDAX startet mit 15.916 Punkten, 0,2 Prozent höher. Der Euro-Stoxx-50 wird mit 4.211 Punkten indiziert, das sind 13 mehr als am Vortag.

Die Luft nach oben werde dünner, weil der am Freitag von US-Notenbankchef Powell erneut bestätigte lockere geldpolitische Kurs immer schwerer zu rechtfertigen sei angesichts des Inflationsanstiegs, der zudem von einer schwächeren Wirtschaftsdynamik in die Zange genommen werde, meint ein Marktteilnehmer. Im Fokus stünden daher umso mehr die EU-Verbraucherpreise am Vormittag, die 2,7 Prozent höher als im Vorjahr erwartet werden.

Derweil kommen schlechte Wirtschaftsnachrichten aus China. Dort ist der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) für den Dienstleistungssektor unter die Expansionsschwelle von 50 Punkten gefallen und zwar auf 47,5 und den tiefsten Stand in 18 Monaten. Im Juli lag der Wert noch bei 53,3. Der Industrie-PMI fiel mit 50,1 im Rahmen der Erwartung aus.

 Unternehmensnachrichten weiter dünn 

Auf Unternehmensseite gibt es passend zum Sommerloch wenig Neuigkeiten. Gute Halbjahreszahlen hat der österreichische Baukonzern Strabag vorgelegt. Das operative Ergebnis stieg um 35 Prozent, der Auftragsbestand erreichte mit über 21 Milliarden Euro ein Rekordniveau. Entsprechend hat das Unternehmen den Jahresausblick leicht erhöht.

Leicht positiv wird bei Essilorluxottica die Ankündigung von Aktienkäufen gesehen. Der Brillenhersteller will bis zu 2 Millionen eigene Aktien kaufen. "Das stützt die Nachfrage, ist aber kein echter Aktienrückkauf", sagt ein Händler. Denn die Aktien sollen nicht aus dem Verkehr gezogen werden und damit den Gewinn je Aktie der anderen Stücke treiben. Stattdessen sollen sie für Options- und Vergütungspläne für Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Auch Cewe hat einen Aktienrückkauf angekündigt. "Der ist zwar sehr klein, zeigt aber, dass Cewe den Kurs aktiv steigern will", heißt es. Cewe will für bis zu 20 Millionen Euro eigene Aktien kaufen. Vorbörslich legt der Kurs darauf um 3 Prozent zu.

Auf Erholungskurs werden Adler Group nach einer erhöhten Prognose erwartet. Vor allem die deswegen deutlich erhöhte Dividende dürfte Anlegern gefallen. Sie soll auf 57 bis 60 Cent nach zuvor 46 Cent steigen. Indikationen sehen den Kurs 2,5 Prozent höher.

Flatexdegiro liegen nach Vorlage endgültiger Geschäftszahlen gut 1 Prozent im Plus.

 
DEVISEN          zuletzt      +/- %   0:00 Uhr  Mo, 17:25 Uhr   % YTD 
EUR/USD           1,1828      +0,3%     1,1799         1,1800   -3,2% 
EUR/JPY           129,91      +0,2%     129,68         129,67   +3,0% 
EUR/CHF           1,0821      +0,0%     1,0819         1,0808   +0,1% 
EUR/GBP           0,8572      -0,1%     0,8577         0,8578   -4,0% 
USD/JPY           109,83      -0,1%     109,91         109,89   +6,3% 
GBP/USD           1,3798      +0,3%     1,3756         1,3756   +1,0% 
USD/CNH           6,4577      -0,1%     6,4641         6,4636   -0,7% 
Bitcoin 
BTC/USD        47.151,51      -2,6%  48.413,26      47.862,26  +62,3% 
 
 
 
ROHOEL           zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex          69,22      69,21      +0,0%           0,01  +44,2% 
Brent/ICE          73,41      73,41         0%           0,00  +44,1% 
 
METALLE          zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)     1.817,57   1.810,25      +0,4%          +7,32   -4,2% 
Silber (Spot)      24,19      24,08      +0,5%          +0,11   -8,4% 
Platin (Spot)   1.017,30   1.011,20      +0,6%          +6,10   -5,0% 
Kupfer-Future       4,35       4,36      -0,3%          -0,01  +23,3% 
 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/gos

(END) Dow Jones Newswires

August 31, 2021 02:18 ET (06:18 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADLER GROUP S.A. 8.24%13 verzögerte Kurse.-58.59%
CEWE STIFTUNG & CO. KGAA -1.48%119.6 verzögerte Kurse.31.24%
ESSILORLUXOTTICA -1.58%169.92 Realtime Kurse.35.35%
FLATEXDEGIRO AG -3.60%19.8 verzögerte Kurse.29.39%
GOLD 0.15%1796.36 verzögerte Kurse.-4.75%
STRABAG SE -4.88%37 verzögerte Kurse.36.73%
Alle Nachrichten zu STRABAG SE
25.10.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Strabag und RBI deutlich im Plus
DP
22.10.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Gewinne - Versorger legen kräftig zu
DP
21.10.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Verluste - Öl- und Versicherungsaktien belasten
DP
21.10.PRESSEMITTEILUNG/ENERGIEKONTO BASIC : Den steigenden Energiekosten etwas entgegensetzen
DJ
21.10.PRESSEMITTEILUNG/ENERGIEKONTO PLUS V : Neues Mehrwertangebot für Versorger und ESA
DJ
12.10.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Leichte Kursgewinne - Verbund im Plus nach neuer Prognose
DP
17.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Leitindex belastet von großem Verfallstag
DP
13.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX schließt mit Plus von 1,4 Prozent
DP
13.09.EANS-NEWS : Strabag baut ungarische Schnellstraße 67 für EUR 77 Mio. weiter aus- ANHANG
DJ
03.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Tiefere Wall Street belastet
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu STRABAG SE
19.10.STRABAG : building another section of S19 expressway in the Podlaskie Voivodeship of north..
AQ
12.10.STRABAG : Wayss & Freytag Ingenieurbau and ZUBLIN receive contract to construct the new mi..
AQ
11.10.Strabag Awards Contract to Produce 36,000 Concrete Segments for London Tunnels Section ..
CI
08.10.Strabag SE Opens New Training Centre
CI
04.10.STRABAG : Investor Presentation (October 2021)
PU
04.10.STRABAG : Investor Presentation (englisch, Oktober 2021)
PU
01.10.STRABAG : realises new venue for young artistic talent at the Vienna State Opera
AQ
30.09.Strabag SE Building New Venue for Young Artists of the Vienna State Opera
CI
30.09.Schüttflix GmbH announced that it has received $50 million in funding from Speedinvest ..
CI
13.09.STRABAG SE Continues to Upgrade Hungarian Expressway 67 for € 77 Million
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu STRABAG SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 149 Mio 17 586 Mio -
Nettoergebnis 2021 380 Mio 441 Mio -
Nettoliquidität 2021 1 002 Mio 1 164 Mio -
KGV 2021 10,5x
Dividendenrendite 2021 4,88%
Marktkapitalisierung 3 796 Mio 4 399 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,18x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,20x
Mitarbeiterzahl 72 942
Streubesitz 21,4%
Chart STRABAG SE
Dauer : Zeitraum :
Strabag SE : Chartanalyse Strabag SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends STRABAG SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 3
Letzter Schlusskurs 38,90 €
Mittleres Kursziel 41,87 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,64%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Birtel Chief Executive Officer
Christian Harder Chief Financial Officer
Alfred Gusenbauer Chairman-Supervisory Board
Andreas Batke Independent Member-Supervisory Board
Miroslav Cerveny Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber