Die Chrysler-Muttergesellschaft Stellantis erklärte am Donnerstag, dass sie unter Berufung auf kalifornische Emissionsvorschriften vorübergehend eine Schicht in ihrem Montagewerk in Detroit streichen wird, in dem Jeep Geländewagen gebaut werden.

Der Autohersteller, der in dem Werk, in dem Versionen des Grand Cherokee SUV gebaut werden, 4.600 Mitarbeiter beschäftigt, sagte, er werde in seinem Werk Detroit Assembly Mack von drei auf zwei Schichten zurückgehen, "zum Teil wegen der Notwendigkeit, den Verkauf der dort produzierten Fahrzeuge zu steuern, um die kalifornischen Emissionsvorschriften zu erfüllen, die auf der Basis der einzelnen Bundesstaaten gemessen werden." (Bericht von David Shepardson; Bearbeitung durch Leslie Adler)