Eine Gewerkschaftsgruppe strebt eine Vertretung im Starbucks-Vorstand an und erhöht damit den Druck in einem Kampf zwischen dem Kaffeeriesen und seinen Beschäftigten über Löhne und Arbeitsbedingungen, berichtete das Wall Street Journal am Dienstag. (Bericht von Ananya Mariam Rajesh in Bengaluru; Bearbeitung durch Arun Koyyur)