FRANKFURT (Dow Jones)--Als einzig auffällige Aktie im nachbörslichen Geschäft mit deutschen Aktien hat ein Händler von Lang & Schwarz am Dienstagabend Stabilus zu nennen gewusst. Der Gasfedernhersteller hatte seine Prognose für das Geschäftsjahr 2023/24 gesenkt. Die Aktie wurde 4,6 Prozent tiefer gehandelt, "bei allerdings nicht sonderlich hohen Umsätzen", wie der Marktteilnehmer einräumte.

Qiagen reagierten nicht auf die Erweiterung ihres Angebots für die Mikrobiomforschung. Gleichwohl sprach der Händler von "guten Nachrichten" für die Aktie.


=== 
XDAX*        DAX         Veränderung 
22.15 Uhr    17.30 Uhr 
 
18.390       18.370      +0,1% 
=== 

*Der XDAX bildet die Entwicklung des zinsbereinigten DAX-Futures ab.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf

(END) Dow Jones Newswires

June 11, 2024 16:40 ET (20:40 GMT)