Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Sony Group Corporation
  6. News
  7. Übersicht
    6758   JP3435000009

SONY GROUP CORPORATION

(6758)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Sony will Halbleitersparte trotz Druck von Investor behalten

17.09.2019 | 09:45

NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Elektronikkonzern Sony stellt sich gegen eine Investoren-Forderung nach einer Abspaltung des Halbleitergeschäfts. Der Vorstand habe einstimmig beschlossen, dass der Erhalt der Sparte die beste Strategie sei, um den Unternehmenswert langfristig zu steigern, hieß es am Dienstag in einem Brief des Vorstandsvorsitzenden Kenichiro Yoshida an die Aktionäre. Mittel- bis langfristig dürften die aus der Sparte generierten Mittel denn auch die darin nötigen Investitionen tragen.

Der aktivistische Finanzinvestor Third Point hatte zuletzt nach einem Milliarden-Investment in den japanischen Konzern eine Abspaltung der "Imaging & Sensing Solutions" genannten Sparte gefordert. Seiner Einschätzung nach sei die Sparte sowie der ganze Konzern unterbewertet. Er forderte daher, die Sparte abzuspalten und unter dem Namen "Sony Technologies" an die Börse in Japan zu bringen. Sony selbst sollte als "führendes globales Unterhaltungsunternehmen" neu ausgerichtet werden. Daneben empfahl der Investor den Verkauf der Anteile an Sony Financial, M3 Inc, Olympus und Spotify.

Die von US-Investor Dan Loeb gegründete Gesellschaft Third Point beteiligt sich an Unternehmen, um dann häufig einen Umbau der Konzerne und die Abspaltung nicht Gewinn bringender Geschäftsbereiche zu verlangen. Ziel solcher Forderungen war zuletzt etwa der Nahrungsmittelkonzern Nestlé, in den sich Third Point 2017 eingekauft hatte./kro/men


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
8X8, INC. -1.68%24.05 verzögerte Kurse.-29.04%
M3, INC. 2.10%7471 Schlusskurs.-23.32%
SONY GROUP CORPORATION 2.67%12890 Schlusskurs.25.33%
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A. 0.01%247.4 verzögerte Kurse.-21.38%
Alle Nachrichten zu SONY GROUP CORPORATION
15.10.MÄRKTE ASIEN/Gute US-Vorgaben sorgen für Aufschläge an den Börsen
DJ
15.10.MÄRKTE ASIEN/Gute US-Vorgaben schieben die Börsen an
DJ
15.10.Indische Zee beschuldigt Invesco der Doppelmoral bei Sony-Fusion
MR
14.10.TSMC plant Werk in Japan - Umsatzprognose angehoben
DJ
14.10.Der Kampf mit Invesco soll das Unternehmen erhalten, sagt der CEO von Indiens Zee
MR
12.10.MÄRKTE ASIEN/Inflationssorgen drücken Börsen ins Minus
DJ
11.10.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
08.10.Indische Zee hat zwei Wochen Zeit, um auf die Aktionärsklage zu antworten - Gericht
MR
07.10.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (07.10.2021) +++
DJ
07.10.PRESSEMITTEILUNG/EINS, ZWEI, DREI, V : PR-Software PressFile jetzt mit Multi-Newsroom-Opti..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SONY GROUP CORPORATION
15.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Macy's, Boeing, RioTinto, Virgin Galactic, Nestlé...
15.10.SONY : CSL successfully sent signals to the KSAT commercial optical ground station in Gree..
AQ
15.10.Japan's Nikkei hits 2-week high on tech boost, marks 1st weekly gain in four
RE
15.10.SONY : Announcement of Decision Regarding the Business Integration of Sony Semiconductor S..
PU
15.10.Japanese shares jump on tech boost, set to post weekly gain of over 2%
RE
15.10.India's Zee accuses Invesco of double standards in Sony merger
RE
14.10.UPDATE3 : TSMC eyes building Japan plant in 2022, start of operations in 2024
AQ
14.10.Fight with Invesco is to preserve company, CEO of India's Zee says
RE
14.10.UPDATE2 : TSMC eyes building Japan plant in 2022, start of operations in 2024
AQ
14.10.UPDATE1 : TSMC eyes building Japan plant in 2022, start of operations in 2024
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SONY GROUP CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 9 770 Mrd. 85 508 Mio 73 726 Mio
Nettoergebnis 2022 775 Mrd. 6 779 Mio 5 845 Mio
Nettoverschuldung 2022 469 Mrd. 4 104 Mio 3 538 Mio
KGV 2022 20,7x
Dividendenrendite 2022 0,48%
Marktkapitalisierung 15 987 Mrd. 140 Mrd. 121 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2022 1,68x
Marktkap. / Umsatz 2023 1,55x
Mitarbeiterzahl 109 700
Streubesitz 98,2%
Chart SONY GROUP CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Sony Group Corporation : Chartanalyse Sony Group Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SONY GROUP CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 12 890,00 JPY
Mittleres Kursziel 15 125,00 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Kenichiro Yoshida Co-Chairman, President & Chief Executive Officer
Hiroki Totoki CFO, Director, VP & Head-Business Administration
Shuzo Sumi Co-Chairman
Toru Katsumoto Chief Technology Officer, Executive VP, Head-R&D
Tsuyoshi Kodera Head-Information Systems & Security
Branche und Wettbewerber