Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Software AG
  6. News
  7. Übersicht
    SOW   DE000A2GS401   A2GS40

SOFTWARE AG

(A2GS40)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 01.12. 12:51:52
37.73 EUR   +0.61%
29.11.UBS belässt Software AG auf 'Buy' - Ziel 44,50 Euro
DP
26.11.Aktien Frankfurt Schluss: Virusvariante schickt Dax auf Talfahrt
AW
26.11.MÄRKTE EUROPA/Covid-Ängste sorgen für massiven Abverkauf
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - Software AG brechen ein

19.10.2021 | 09:55

FRANKFURT (Dow Jones)--Wenig verändert sind Europas Aktienbörsen am Dienstag in den Handel gestartet. An der übergeordneten Konsolidierungstendenz dürfte sich nichts ändern. "Der Markt dürfte seitwärts laufen, bis klare Tendenzen aus der Berichtssaison erkennbar sind", sagt ein Händler. Die zentralen Fragen, auf die sich der Markt Antworten erhoffe, seien der Umgang mit den Problemen der Lieferketten und mit der Inflation.

Hier wolle man hören, dass die Preissetzungsmacht der Unternehmen stark sei und der Kostenschub durch Energiepreise auf den Kunden umgelegt werden könne. Zumindest in den USA sehe dies bisher ordentlich aus, dort hätten über 80 Prozent der bisher berichteten Unternehmen ihre Gewinnerwartungen übertreffen können. Der DAX gibt 2 Punkte auf 15.472 nach, für den Euro-Stoxx-50 geht es dagegen leicht um 0,1 Prozent auf 4.156 nach oben.

   Ericsson nach Zahlen unter Druck 

Nach Zahlen geht es für Ericsson kräftig um 3,7 Prozent nach unten. Die Umsätze im dritten Quartal sind laut der Citigroup 3 Prozent unter den Schätzungen ausgefallen. Das bereinigte EBIT habe 18 Prozent über den Schätzungen gelegen. Nach Ansicht der Analysten hat das Unternehmen unter Lieferkettenproblemen gelitten.

Nach Geschäftszahlen fallen Tele2 um 3,5 Prozent. Im Blick steht der Ausblick, dieser wird im Handel als konservativ eingestuft. Wie Jefferies anmerkt, habe das Unternehmen den Ausblick nur bestätigt, während am Markt über eine mögliche Anhebung des EBITDA-Ziels diskutiert worden sei.

BHP steigen trotz eines schwächeren Produktionsberichts um 0,8 Prozent. Analysten zeigen sich relativ entspannt: So heißt es von Macquarie, während Kohle, Kupfer und Eisenerz etwas schwächer waren, sei dies vom Energiebereich aufgefangen worden. Dazu gehe die geringere Produktion nicht auf Nachfragerückgänge, sondern auf Wartungsaktiviäten zurück. Bei Jefferies sieht man zudem Unterstützung durch steigende Preise für die wichtigsten Rohstoffe bei BHP kommen.

Leicht positiv wertet ein Händler die Beteiligung von Delivery Hero (+0,8%) an Gorillas. In der Aktie könne man dies aber nicht konkret einpreisen. "Das sind strategische Maßnahmen, um überall den Fuß in der Tür zu haben, auch bei möglichen Konsolidierungen im Sektor", so der Händler. Gorillas habe sich in der aktuellen Finanzierungsrunde rund 1 Milliarde Dollar besorgt, Delivery Hero habe sich mit rund 8 Prozent oder 200 Millionen Euro daran beteiligt.

   Software AG senkt die Prognose 

Nach einer gesenkten Prognose verlieren Software AG 10,2 Prozent. "Das dürfte viele auf dem falschen Fuß erwischen", kommentierte ein Händler die Warnung vom Vorabend. Denn in die lange seitwärts laufende Aktie sei nach dem erhöhten Ausblick von SAP wieder Fantasie gekommen. Vor allem dass die Prognosesenkung im vermuteten Wachstumsbereich Digital Business vorgenommen wurde, stößt sauer auf. Software AG rechnet für das Gesamtjahr nur noch mit einem währungsbereinigten Wachstum von 13 bis 17 Prozent nach zuvor 15 bis 25 Prozent.

Etwas überrascht über das vermeintliche Ausmaß der Probleme in Österreich äußert sich ein Händler zu Bet-at-Home: "Dass es da Kundenklagen gibt, war bekannt, aber dass man sich gleich aus dem Land zurückzieht, hat doch eine andere Dimension". Noch belastender sei aber, dass das EBITDA wegen Rückstellungen dafür in den negativen Bereich fällt und die Vorlage der Quartalszahlen verschoben wird. Die Aktien brechen um mehr als 13 Prozent ein.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.154,89      +0,1%          3,49         +17,0% 
Stoxx-50                3.604,51      -0,1%         -2,66         +16,0% 
DAX                    15.462,42      -0,1%        -12,05         +12,7% 
MDAX                   34.418,55      +0,1%         28,90         +11,8% 
TecDAX                  3.721,44      -0,0%         -0,22         +15,8% 
SDAX                   16.735,34      +0,4%         74,70         +13,4% 
FTSE                    7.202,96      -0,0%         -0,87         +11,5% 
CAC                     6.665,92      -0,1%         -7,18         +20,1% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,15                    +0,00          +0,43 
US-Zehnjahresrendite        1,58                    -0,01          +0,66 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Di, 8:10 Uhr  Mo, 17:34 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,1654      +0,4%        1,1654         1,1604    -4,6% 
EUR/JPY                   132,79      +0,0%        132,96         132,59    +5,3% 
EUR/CHF                   1,0725      -0,0%        1,0728         1,0719    -0,8% 
EUR/GBP                   0,8453      -0,0%        0,8458         0,8458    -5,4% 
USD/JPY                   113,97      -0,3%        114,09         114,26   +10,3% 
GBP/USD                   1,3786      +0,4%        1,3779         1,3719    +0,9% 
USD/CNH (Offshore)        6,3963      -0,5%        6,3972         6,4277    -1,6% 
Bitcoin 
BTC/USD                62.262,26      +0,7%     62.346,25      61.855,01  +114,3% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  83,17      82,44         +0,9%           0,73   +73,8% 
Brent/ICE                  84,75      84,33         +0,5%           0,42   +67,1% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.782,75   1.764,88         +1,0%         +17,87    -6,1% 
Silber (Spot)              23,74      23,18         +2,4%          +0,56   -10,1% 
Platin (Spot)           1.058,00   1.038,98         +1,8%         +19,03    -1,2% 
Kupfer-Future               4,77       4,73         +1,0%          +0,05   +35,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

October 19, 2021 03:54 ET (07:54 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BET-AT-HOME.COM AG 2.64%14 verzögerte Kurse.-57.17%
BHP GROUP 2.07%39.37 Schlusskurs.-7.21%
DELIVERY HERO SE -0.68%116.8 verzögerte Kurse.-7.32%
ERICSSON 1.49%92.53 verzögerte Kurse.-6.64%
SOFTWARE AG 0.59%37.74 verzögerte Kurse.12.48%
TELE2 AB 0.15%129.25 verzögerte Kurse.18.88%
WTI 3.16%69.089 verzögerte Kurse.48.10%
Alle Nachrichten zu SOFTWARE AG
29.11.UBS belässt Software AG auf 'Buy' - Ziel 44,50 Euro
DP
26.11.Aktien Frankfurt Schluss: Virusvariante schickt Dax auf Talfahrt
AW
26.11.MÄRKTE EUROPA/Covid-Ängste sorgen für massiven Abverkauf
DJ
26.11.XETRA-SCHLUSS/Ausverkauf - B.1.1.529 beendet Weihnachtsrally
DJ
26.11.MÄRKTE EUROPA/Ausverkauf hält an - Schwarzer Freitag für Touristiksektor
DJ
26.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 26.11.2021 - 15.15 Uhr
DP
26.11.Barclays belässt Software AG auf 'Underweight' - Ziel 35,30 Euro
DP
26.11.MÄRKTE EUROPA/Börsen unter Druck, aber mit Stabilisierungsansätzen
DJ
26.11.Software AG mit Kurssprung - Übernahmefantasien treiben Aktie
RE
26.11.MÄRKTE EUROPA/Corona-Variante verbreitet Ausverkaufsstimmung
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SOFTWARE AG
26.11.Germany's Software Taps Advisers for Potential Sale; Shares Up 11%
MT
26.11.Software Reportedly Considers Strategic Options
CI
23.11.SOFTWARE AG : 14th Consecutive Year Named A Leader in Gartner® Magic Quadrant™ for E..
PU
25.10.SOFTWARE AG : Named a Leader in 2021 Magic Quadrant™ for Industrial IoT Platforms
BU
22.10.SOFTWARE AG : Named a Leader in 2021 Magic Quadrant for Industrial IoT Platforms
AQ
21.10.SOFTWARE : Named a Leader in 2021 Magic QuadrantTM for Industrial IoT Platforms
PU
21.10.SOFTWARE : delivers consecutive quarters of Group and Digital Business revenue growth
PU
21.10.Software AG delivers consecutive quarters of Group and Digital Business revenue growth
PU
21.10.Software AG Named a Leader in 2021 Magic Quadrant™ for Industrial IoT Platforms
PU
19.10.SOFTWARE : Ad hoc Disclosure (Inside Information according to article 17 MAR) - Adjustment..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SOFTWARE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 834 Mio 945 Mio -
Nettoergebnis 2021 85,2 Mio 96,5 Mio -
Nettoliquidität 2021 269 Mio 304 Mio -
KGV 2021 32,0x
Dividendenrendite 2021 1,94%
Marktkapitalisierung 2 774 Mio 3 127 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 3,00x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,72x
Mitarbeiterzahl 4 749
Streubesitz 68,9%
Chart SOFTWARE AG
Dauer : Zeitraum :
Software AG : Chartanalyse Software AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SOFTWARE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 37,50 €
Mittleres Kursziel 42,81 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Sanjay Brahmawar CEO & Chairman-Management Board
Matthias Heiden Chief Financial Officer
Karl-Heinz Streibich Chairman-Supervisory Board
Bernd Groß Chief Technology Officer
Markus Ziener Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SOFTWARE AG12.48%3 127
ORACLE CORPORATION40.27%248 055
SAP SE5.56%150 479
SERVICENOW, INC.17.67%128 889
DOCUSIGN, INC.10.82%48 464
HUBSPOT, INC.103.54%38 126