1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Siemens AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(723610)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  12:51 30.06.2022
97.91 EUR   -3.45%
11:14IG Metall in Niedersachsen fordert acht Prozent höhere Löhne
RE
06:26Siemens arbeitet mit Nvidia zusammen, um ein industrielles Metaverse zu entwickeln
MT
29.06.MÄRKTE EUROPA/Konjunkturabhängige Titel geben stark nach
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

'Spannungsfeld' Energieversorgung und Klima dominiert Hannover Messe

24.05.2022 | 14:08

HANNOVER (dpa-AFX) - Die Hannover Messe wird sich in der kommenden Woche auch mit den Verwerfungen durch den Ukraine-Krieg und den Folgen der Inflation für den "grünen" Umbau der Industrie beschäftigen. "Der Angriffskrieg hat dazu geführt, dass Lieferketten unterbrochen sind und Energiepreise steigen", sagte Messechef Jochen Köckler bei der Programmvorstellung am Dienstag. "Gleichzeitig merken wir, dass der Klimawandel tatsächlich da ist - ein Spannungsfeld, das es so noch nicht gegeben hat." Bei Expertenrunden und wirtschaftspolitischen Gesprächen am Rande der Messe werde es daher darum gehen, wie sich die Sicherheit der nötigen Versorgung mit Energie und Rohstoffen und die Verbreitung von CO2-Reduktionstechniken ausbalancieren lassen.

Die Organisatoren erwarten rund 2500 Aussteller auf dem Gelände in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Darunter sind Industriegrößen wie Bosch oder Siemens ebenso wie Tech-Unternehmen (Microsoft, Amazon Web Services, SAP, Google), viele Mittelständler sowie Start-ups. Gut 250 Teilnehmer befassen sich laut Köckler mit dem Thema Wasserstoff, der als Energiespeicher und klimaschonender Reaktionspartner in Prozessen beispielsweise der Stahl- und der Chemiebranche ein großes Potenzial hat. Auch Forscher der Fraunhofer-Gesellschaft oder des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) sind dabei.

2020 hatte die Hannover Messe coronabedingt ausfallen müssen, 2021 hatte es nur eine verkleinerte Version mit Digitalformaten gegeben. Zur Eröffnung am Sonntagabend werden nun Kanzler Olaf Scholz (SPD) und der Premier des Partnerlands Portugal, António Costa, erwartet. Veranstaltungen laufen bis einschließlich Donnerstag (2. Juni).

Die Deutsche Messe AG hält intensive Diskussionen über den weiteren Umgang mit den Großthemen Digitalisierung und kohlenstoffarmes Wirtschaften für besonders angebracht, gerade vor dem Hintergrund der Energiesicherheit und mittelfristig angestrebten Unabhängigkeit von russischen Lieferungen. "Nur hier wird das Zusammenspiel der Erzeuger von Energie und effizienter Produktionssteuerung über Digitalisierung gezeigt", sagte Köckler. "Und kein anderer als die Industrie wird die Lösungen dafür liefern, dass wir durch dieses Spannungsfeld kommen."

Das begleitende Konferenzprogramm umfasst rund 600 Teilnehmer auf sieben verschiedenen Bühnen. Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck (Grüne) kommt voraussichtlich am Dienstag nach Hannover.

Parallel dazu soll es weiterhin auch Online-Übertragungen geben - zum Beispiel für das Messepublikum in Asien, von wo aus die Anreise nach erneuten Corona-Ausbrüchen derzeit nicht überall möglich ist. Generell gelte jedoch, so Köckler: "Wir sehnen das wirklich herbei, dass die Hannover Messe wieder in Präsenz stattfinden kann."

Bosch-Geschäftsführer Rolf Najork meinte zu den verschiedenen Krisen: "Wir müssen jetzt den Rücken durchdrücken und uns dieser Herausforderung stellen. Der Abgesang auf die Globalisierung ist völlig ungerechtfertigt." Maschinenbau, Elektrotechnik und digitale Technologien seien "großen Hebel", um Probleme wie Klimawandel, Ressourcenknappheit und demografischen Wandel effektiv anzugehen.

Der Manager warnte jedoch: "Voraussetzung ist, dass wir genügend Grünstrom haben." Deutschland tue sich noch schwer damit, erneuerbare Quellen in großer Zahl zu erschließen. Und man müsse grundsätzlich offen für verschiedene Technologien sein. "Wenn wir das nicht tun, bleiben wir irgendwo im Treibsand der Energiewende stecken."/jap/DP/mis


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.27%2234.03 verzögerte Kurse.-22.89%
AMAZON.COM, INC. 1.42%108.92 verzögerte Kurse.-35.58%
MICROSOFT CORPORATION 1.47%260.26 verzögerte Kurse.-22.62%
SAP SE -5.81%84.84 verzögerte Kurse.-27.81%
SIEMENS AG -3.06%98.31 verzögerte Kurse.-33.59%
UNITED PARCEL SERVICE INC 0.67%181.13 verzögerte Kurse.-15.49%
Alle Nachrichten zu SIEMENS AG
11:14IG Metall in Niedersachsen fordert acht Prozent höhere Löhne
RE
06:26Siemens arbeitet mit Nvidia zusammen, um ein industrielles Metaverse zu entwickeln
MT
29.06.MÄRKTE EUROPA/Konjunkturabhängige Titel geben stark nach
DJ
29.06.Nvidia und Siemens kooperieren bei der Verbesserung der industriellen Automatisierung
MT
29.06.NEUES SIEMENS PLATTFORM-MODELL : Alles vernetzt und nur gemietet
DP
29.06.SIEMENS : Xcelerator – eine offene digitale Business-Plattform zur Beschleunigung de..
PU
29.06.SIEMENS : startet mit Siemens Xcelerator offene digitale Business-Plattform zur Beschleuni..
PU
29.06.SIEMENS : stellt Building X vor, eine offene, KI-basierte Suite für klimaneutrale Gebäude
PU
29.06.SIEMENS : und NVIDIA erschließen das industrielle Metaversum
PU
29.06.SIEMENS : Xcelerator – eine offene digitale Business-Plattform zur Beschleunigung de..
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SIEMENS AG
10:06Russian gas flows to Europe via Nord Stream and Ukraine unchanged
RE
06:26Siemens Teams Up With Nvidia To Develop Industrial Metaverse
MT
29.06.Nvidia, Siemens to Partner on Industrial Automation Enhancement
MT
29.06.Siemens and Nvidia collaborate to expand digital services
RE
29.06.SIEMENS : launches Siemens Xcelerator – an open digital business platform to acceler..
PU
29.06.SIEMENS : and NVIDIA Partner to Enable Industrial Metaverse
PU
29.06.SIEMENS : launches Building X, an open AI-enabled suite for net zero buildings
PU
29.06.SIEMENS : Xcelerator – an open digital business platform to accelerate digital trans..
PU
29.06.Germany's gas crisis in five charts
RE
29.06.Siemens - Volkswagen and Siemens invest in Electrify America's ambitious growth plan
AQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SIEMENS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 69 269 Mio 72 525 Mio -
Nettoergebnis 2022 6 928 Mio 7 254 Mio -
Nettoverschuldung 2022 36 483 Mio 38 198 Mio -
KGV 2022 12,2x
Dividendenrendite 2022 4,11%
Marktwert 80 796 Mio 84 594 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,69x
Marktwert / Umsatz 2023 1,56x
Mitarbeiterzahl 303 000
Streubesitz 88,4%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 101,40 €
Mittleres Kursziel 161,66 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 59,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Emil Busch President & Chief Executive Officer
Ralf Peter Thomas Head-Corporate Finance, Accounting & Controlling
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Hanna Hennig Chief Information Officer
Bernhard Wardin Head-Technology & Innovation
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIEMENS AG-33.59%84 594
BERKSHIRE HATHAWAY INC.-8.54%603 897
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.-16.93%117 903
3M COMPANY-26.94%73 847
GENERAL ELECTRIC COMPANY-32.58%70 101
ILLINOIS TOOL WORKS INC.-26.75%56 306