Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Siemens AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(723610)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Siemens-Rivale Schneider Electric hebt Gewinnprognose - Rekordhoch

30.07.2021 | 13:07

RUEIL-MALMAISON (dpa-AFX) - Der französische Elektrokonzern Schneider Electric hat im ersten Halbjahr dank der Konjunkturerholung deutlich zugelegt und seine Ergebnisprognose hochgeschraubt. Nun soll der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf den Firmenwert (Ebita) in diesem Jahr aus eigener Kraft um 19 bis 24 Prozent steigen und nicht mehr nur um 14 bis 20 Prozent, wie der Siemens-Rivale am Freitag in Rueil-Malmaison bei Paris mitteilte. Die Aktie des Konzern stieg in Paris auf ein Rekordhoch.

Das Papier legte zuletzt um 1,5 Prozent auf 140,88 Euro zu und lag damit hinter dem Brillenkonzern EssilorLuxottica mit an der Spitze im Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50. Bei 142,32 Euro erreichte der Kurs vorher einen Bestwert.

RBC-Analyst Mark Fielding schrieb, das operative Ergebnis habe vor allem dank der Sparte für das Energiemanagement die Markterwartungen übertroffen. Das wiederaufgenommene Aktienrückkaufprogramm laufe nun bis Ende 2022 - bisher seien von den veranschlagten 1,5 bis 2 Milliarden Euro zusammengenommen 316 Millionen Euro dafür ausgegeben worden.

Das Unternehmen erlöste in den ersten sechs Monaten mit 13,8 Milliarden Euro 19 Prozent mehr als im coronabedingt schwachen Vorjahreszeitraum. Das waren auf vergleichbarer Basis auch 6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorkrisenjahrs 2019. Das operative Ergebnis stieg in der ersten Jahreshälfte um gut die Hälfte auf 2,4 Milliarden Euro und damit auf Rekordniveau, die entsprechende Marge schnellte auf 17,1 Prozent hoch. Der Gewinn unter dem Strich verdoppelte sich auf 1,6 Milliarden Euro.

Schneider Electric macht seine Geschäfte vor allem im Energiemanagement und der Industrieautomatisierung. Fast in allen Regionen konnten die Sparten im ersten Halbjahr prozentual zweistellig zulegen. Das Energiemanagement profitierte von hoher Nachfrage nach Energielösungen für Wohngebäude wie für Rechenzentren. Der Auftrag für öffentliche Stromnetz-Infrastruktur in Ägypten zahlte sich ebenso aus. In der Öl- und Gasindustrie seien die Erlöse noch vom Ölpreisverfall im vergangenen Jahr belastet, besserten sich aber. In der Industrieautomatisierung half die erstarkte Nachfrage von Maschinenbauern.

Die erhöhte Prognose für den operativen Gewinn speist sich aus den angehobenen Aussichten für Umsatz und Marge des Konzerns. Der Erlös soll aus eigener Kraft - also bereinigt um Wechselkurseinflüsse sowie Zu- und Verkäufe von Unternehmensteilen - um 11 bis 13 Prozent zulegen statt um 8 bis 11 Prozent. Die operative Marge soll sich gegenüber dem Vorjahr nun um 1,2 bis 1,5 Prozentpunkte ausweiten. Bisher standen 0,9 bis 1,3 Prozentpunkte im Plan. Damit dürfte die operative Marge nun 16,9 bis 17,2 Prozent erreichen.

Wegen des guten Laufs will der Konzern sein Aktienrückkaufprogramm wieder aufnehmen. Das ursprünglich für 2019 bis 2021 ausgelegte Programm war in der Covid-Krise vergangenes Jahr auf Eis gelegt worden. Nun soll es bis Ende 2022 laufen. Von den 1,5 bis 2 Milliarden Euro, die dafür vorgesehen waren, sind bis dato erst 316 Millionen Euro ausgegeben. Allerdings kauft der Konzern nur zu Kursen von unter 150 Euro zurück./men/nas/zb


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SCHNEIDER ELECTRIC SE 2.06%151.28 Realtime Kurse.25.36%
SIEMENS AG 2.23%149.42 verzögerte Kurse.24.25%
Alle Nachrichten zu SIEMENS AG
14:32SIEMENS : Cargounit bestellt bis zu 30 Lokomotiven bei Siemens Mobility
PU
10:10Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt vor Fed-Signalen zu
AW
10:02SIEMENS : und Empolis kooperieren bei Digitalisierung und Strukturierung von Organisations..
PU
09:02SIEMENS : und Zscaler kooperieren für durchgängige Sicherheitslösungen mit Zero Trust in O..
PU
21.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich nach Einbruch zum Wochenstart
DP
21.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
21.09.7 ERKENNTNISSE über die DAX-Aufsichtsräte
DJ
21.09.PAUL ACHLEITNER : Achleitner erneut Topverdiener unter Dax-Aufsichtsratschefs
DP
21.09.Deutsche Bank hebt Ziel für Siemens auf 178 Euro - 'Buy'
DP
21.09.Siemens Energy an Auftrag für Greenlink-Seekabel beteiligt
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
14:32SIEMENS : Cargounit orders up to 30 locomotives from Siemens Mobility
PU
10:02SIEMENS : and Empolis cooperate on digitalizing and structuring organizational knowledge f..
PU
09:02SIEMENS : and Zscaler partner on integrated zero trust security solutions for OT/IT
PU
21.09.China's SPIC slashes Brazil hydro output, launches natgas plant amid drought
RE
21.09.SIEMENS ENERGY : PDVSA begins U.S. trial over claim sanctions prevented debt payments
RE
21.09.SPIC-Backed $1 Billion Power Plant Starts Operations in Brazil
MT
20.09.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
20.09.PURSUIT MINERALS : Restarts Diamond Drilling Program at Western Australia's Phil's Hill
MT
17.09.Coding platform GitLab reveals surge in growth in U.S. IPO filing
RE
17.09.Siemens AG Appoints Lynette Jackson as New Head of Communications, Effective October 1,..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu SIEMENS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 61 510 Mio 72 154 Mio -
Nettoergebnis 2021 5 972 Mio 7 005 Mio -
Nettoverschuldung 2021 34 563 Mio 40 544 Mio -
KGV 2021 19,7x
Dividendenrendite 2021 2,44%
Marktkapitalisierung 117 Mrd. 137 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,46x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,28x
Mitarbeiterzahl 299 000
Streubesitz 88,0%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 146,02 €
Mittleres Kursziel 167,57 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,8%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Emil Busch President & Chief Executive Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Hanna Hennig Chief Information Officer
Andreas Christian Hoffmann General Counsel, Head-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIEMENS AG24.25%136 650
BERKSHIRE HATHAWAY INC.18.68%619 433
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.1.03%148 367
GENERAL ELECTRIC COMPANY12.06%106 269
3M COMPANY2.08%103 241
ILLINOIS TOOL WORKS INC.4.85%67 328