Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Siemens AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(723610)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Siemens : Mobility und Continental wollen Lkw europaweit mit Strom aus Oberleitung versorgen

29.07.2021 | 09:37
  • Siemens Mobility und Continental kooperieren bei Fertigung von Stromabnehmern für Lkw
  • Initiative des Verkehrsministeriums empfiehlt eHighway auf 4.000 Kilometer Autobahn
Siemens Mobility und Continental Engineering Services (CES) kooperieren künftig bei der Entwicklung und Fertigung von Stromabnehmern für Lkw. Die eHighway-Technologie von Siemens Mobility versorgt Lkw über eine Oberleitung mit Strom. Ziel der Kooperation ist es, Schlüsselstrecken im Autobahnnetz mit einem Oberleitungssystem zu elektrifizieren und so den CO2-Ausstoß des Lkw-Verkehrs deutlich zu reduzieren. Die neue Partnerschaft vereint die Expertise aus zwei Technologiewelten: Siemens Mobility ist Spezialist für Bahnelektrifizierung, Continental Engineering Services ist Entwicklungs- und Produktionsdienstleister für Automotive-Technologien. Beide Unternehmen bündeln nun ihr Knowhow, um zeitnah eine Serienfertigung von Stromabnehmern zu realisieren.
"Beim Kampf gegen den Klimawandel spielt der Straßengüterverkehr eine zentrale Rolle. In Deutschland verursacht er ein Drittel der CO2-Emissionen des Verkehrssektors. Lkw-Hersteller verfolgen verschiedene Konzepte zur Reduzierung. Mit dem eHighway hat Siemens Mobility eine bereits heute einsatzreife Technologie für einen energieeffizienten, kostengünstigen und emissionsfreien Lkw-Verkehr geschaffen, die sich mit anderen Antrieben kombinieren lässt und zum Rückgrat der Klimawende im Straßengüterverkehr werden kann", sagt Michael Peter, CEO von Siemens Mobility.
Auf dem eHighway können Lkw komplett elektrisch fahren und zugleich ihre Batterien aufladen, ohne Kraftstoff zu verbrauchen. "Wir bei CES übertragen das Prinzip der Bahnelektrifizierung auf die Straße. Die Stromabnehmer werden weiterentwickelt und nach Automotive-Standards gefertigt. Die Partnerschaft von Siemens Mobility und Continental Engineering Services ermöglicht einen großen Schritt hin zu einem klimaneutralen Güterverkehr", erklärt Dr. Christoph Falk-Gierlinger, Geschäftsführer von CES.
Entscheidend beim eHighway ist: Es müssen nicht alle Autobahnkilometer elektrifiziert werden. Die "Nationale Plattform Zukunft der Mobilität", eine Innovations-Initiative des Bundesverkehrsministeriums, empfiehlt 4.000 Kilometer Autobahn bis 2030 mit der Oberleitungstechnologie auszustatten. Denn ca. zwei Drittel des Kraftstoffverbrauchs im Lkw-Fernverkehr auf deutschen Autobahnen fallen auf den meistbefahrenen 4.000 Kilometern des 13.000 Kilometer langen Autobahnnetzes an. Wenn es gelingt, das Kernnetz zu elektrifizieren und die dort fahrenden Lkw mit elektrischem Antrieb (Batterie, Hybrid, Wasserstoff) auf einfache Weise mit Strom zu versorgen, kann schnell ein hoher Beitrag zum Klimaschutz erzielt werden.
In Deutschland wird der eHighway von Siemens Mobility derzeit auf drei öffentlichen Teststrecken erprobt: auf der Bundesautobahn A5 in Hessen zwischen den Anschlussstellen Zeppelinheim/Cargo City Süd des Frankfurter Flughafens und Darmstadt/Weiterstadt, in Schleswig-Holstein auf der A1 zwischen der Anschlusstelle Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck sowie auf der Bundesstraße B462 in Baden-Württemberg zwischen Kuppenheim und Gaggenau. Die eHighway Feldversuche werden durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. Zudem unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur die Skalierung von Oberleitungen für den Fernverkehr in sogenannten Innovationsclustern und beabsichtigt die Realisierung von großen Pilotanlagen bis 2023. Ziel von Siemens Mobility und CES ist es das Lkw-Oberleitungssystem flächendeckend in ganz Europa zur Verfügung zu stellen.
Diese Presseinformation sowie weiteres Material finden Sie unter: https://www.siemens.com/presse/ehighway

Disclaimer

Siemens AG published this content on 29 July 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 29 July 2021 07:36:08 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu SIEMENS AG
10:38Europäische Unternehmen besorgt über Chinas neuen Kurs
DP
07:46Siemens integriert die Empolis-Technologie in die SIDRIVE IQ-Plattform
MT
07:45Siemens und Zscaler bieten integrierte Zero-Trust-Sicherheitslösungen für betriebliche ..
MT
07:36Siemens Mobility liefert 30 Lokomotiven an das polnische Unternehmen Cargounit
MT
07:11Schuldentilgung von PDVSA an Siemens-Einheit vor US-Sanktionen blockiert
MT
22.09.SIEMENS : Cargounit bestellt bis zu 30 Lokomotiven bei Siemens Mobility
PU
22.09.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt vor Fed-Signalen zu
AW
22.09.SIEMENS : und Empolis kooperieren bei Digitalisierung und Strukturierung von Organisations..
PU
22.09.SIEMENS : und Zscaler kooperieren für durchgängige Sicherheitslösungen mit Zero Trust in O..
PU
21.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich nach Einbruch zum Wochenstart
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
11:14White House seeks to address semiconductor chips crisis harming automakers
RE
07:46SIEMENS : To Integrate Empolis Tech Into SIDRIVE IQ Platform
MT
07:45SIEMENS : Zscaler To Provide Integrated Zero Trust Security Solutions For Operational Tech..
MT
07:36SIEMENS : Mobility To Deliver 30 Locomotives To Poland's Cargounit
MT
07:11SIEMENS : PDVSA's Debt Payment To Siemens Unit Blocked Before US Imposed Sanctions
MT
02:06Citi blocked PDVSA attempt to pay Siemens, executive says at trial
RE
22.09.TRACKINSIGHT : The world’s first “Green” Tech Shipping ETF sets sail
TI
22.09.ZSCALER : Siemens Team Up to Offer Security Service for Corporate Networks
MT
22.09.SIEMENS : Cargounit orders up to 30 locomotives from Siemens Mobility
PU
22.09.SIEMENS : and Empolis cooperate on digitalizing and structuring organizational knowledge f..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SIEMENS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 61 510 Mio 72 099 Mio -
Nettoergebnis 2021 5 972 Mio 7 000 Mio -
Nettoverschuldung 2021 34 563 Mio 40 513 Mio -
KGV 2021 20,2x
Dividendenrendite 2021 2,38%
Marktkapitalisierung 119 Mrd. 140 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,50x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,32x
Mitarbeiterzahl 299 000
Streubesitz 88,0%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 149,60 €
Mittleres Kursziel 167,57 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Emil Busch President & Chief Executive Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Hanna Hennig Chief Information Officer
Andreas Christian Hoffmann General Counsel, Head-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIEMENS AG27.30%140 246
BERKSHIRE HATHAWAY INC.18.48%620 163
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.2.03%149 830
GENERAL ELECTRIC COMPANY14.05%108 157
3M COMPANY2.89%104 062
ILLINOIS TOOL WORKS INC.5.78%67 929