Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(723610)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Siemens : Internationale Grid-Edge-Studie zeigt Bedarf und Bereitschaft von Ländern im Hinblick auf die Energiewende

25.11.2020 | 13:05

Presse

Zug, 25. November 2020

Whitepaper von Siemens, TU Berlin und University of Oxford

Internationale Grid-Edge-Studie zeigt Bedarf und Bereitschaft von Ländern im Hinblick auf die Energiewende

  • Grid Edge ausschlaggebend für eine erfolgreiche Energiewende
  • Bewertung von Grid-Edge-Bereitschaft und -Bedarf in 36 Ländern weltweit
  • Ergebnisse liefern wertvolle Erkenntnisse für Regierung und Industrie

Um die Auswirkungen des Klimawandels zu mildern, verändern sich die globalen Energiemärkte nachhaltig. Die Energieerzeugung stützt sich zunehmend auf erneuerbare Energieträger, und bisher passive Verbraucher werden zu aktiven Prosumern. Damit die Energiewende gelingt, spielt das Grid Edge - die Schnittstelle zwischen Energieangebot und Energienachfrage - eine immer wichtigere Rolle. Grid-Edge-Technologien sind ausschlaggebend, um die Energiewende zu unterstützen. Hierzu gibt es eine breite Palette an Technologien - von Elektrofahrzeugen über Wärmepumpen, Photovoltaikmodulen und intelligenten Zählern bis hin zu Apps zur Fernsteuerung von Geräten.

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt haben Siemens Smart Infrastructure, die Technische Universität Berlin und die University of Oxford einen umfassenden Index zur Bewertung von Chancen und Hürden im Hinblick auf Grid-Edge-Lösungen entwickelt. "Für die Energiewende gibt es keine Einheitslösung. Zahlreiche Faktoren beeinflussen, welche Lösungen für eine bestimmte Region geeignet sind und wie bereit ein Land ist, sie im großen Maßstab einzuführen", sagt Michael Weinhold, CTO bei Siemens Smart Infrastructure.

In dem Projekt wurden 36 Länder weltweit im Hinblick auf deren Grid-Edge- Bereitschaft und -Bedarf analysiert. Die Ergebnisse wurden soeben in einem Whitepaper veröffentlicht, das für jedes Land einen Grid-Edge-Score angibt.

Siemens AG

Werner-von-Siemens-Straße 1

Communications

80333 München

Head: Clarissa Haller

Deutschland

Referenznummer: HQSIPR202011236070DE

Seite 1/3

Siemens AG

Pressemitteilung

"Sowohl für Unternehmen als auch für Regierungen kann es außerordentlich wertvoll sein zu wissen, wie bereit eine bestimmte Region für Grid-Edge- Technologien ist", erklärt Weinhold. "So können beispielsweise rechtliche Rahmenbedingen unternehmerische Aktivitäten im Hinblick auf die Energiewende fördern und sogar beschleunigen."

Fokus auf fünf Länder

Das Whitepaper konzentriert sich auf Finnland, Deutschland, Singapur, Großbritannien und Kalifornien (USA). Diese Regionen wurden gewählt, da sie in der Vergangenheit bei der Entwicklung und Einführung moderner Energietechnologien ganz vorne mit dabei waren. Die Studie hat ergeben, dass Finnland aufgrund seiner Pläne für einen Flexibilitätsmarkt und hoher CO2-Preise das Land mit der höchsten Bereitschaft ist. Kalifornien hingegen ist die Region mit dem höchsten Bedarf, nicht zuletzt aufgrund der hohen Anzahl bereits installierter Photovoltaikanlagen. Dicht gefolgt werden diese Länder von Deutschland und Großbritannien, während Singapur trotz hoher Grid-Edge-Bereitschaft einen geringeren Bedarf hat, was zum Teil an seinen moderaten Ambitionen bezüglich der Nutzung erneuerbarer Energien als Teil seines zukünftigen Energiemix liegt.

Die Studie analysiert 31 weitere Länder auf allen Kontinenten, darunter bevölkerungsreiche Nationen wie China, Indien und die Russische Föderation, aber auch weniger bevölkerte Länder wie Kanada, Norwegen, Südafrika und die Schweiz.

Das Whitepaper mit detaillierten Forschungsergebnissen finden Sie unter https://new.siemens.com/global/en/company/topic-areas/smart-infrastructure/grid- edge-whitepaper2.html

Diese Pressemitteilung und ein Pressebild sind verfügbar unter https://sie.ag/3lXtMEz

Weitere Informationen zu Siemens Smart Infrastructure finden Sie unter www.siemens.de/smart-infrastructure

Weitere Informationen zum Thema Grid Edge finden Sie unter www.siemens.de/gridedge

Referenznummer: HQSIPR202011236070DE

Seite 2/3

Siemens AG

Pressemitteilung

Ansprechpartner für Journalisten

Catharina Bujnoch-Gross

Tel.: +41 79 5660778; E-Mail: catharina.bujnoch@siemens.com

Folgen Sie uns auf Twitter:

www.twitter.com/siemens_pressund www.twitter.com/SiemensInfra

Siemens Smart Infrastructure (SI) gestaltet den Markt für intelligente, anpassungsfähige Infrastruktur für heute und für die Zukunft. SI zielt auf die drängenden Herausforderungen der Urbanisierung und des Klimawandels durch die Verbindung von Energiesystemen, Gebäuden und Wirtschaftsbereichen. Siemens Smart Infrastructure bietet Kunden ein umfassendes, durchgängiges Portfolio aus einer Hand - mit Produkten, Systemen, Lösungen und Services vom Punkt der Erzeugung bis zur Nutzung der Energie. Mit einem zunehmend digitalisierten Ökosystem hilft SI seinen Kunden im Wettbewerb erfolgreich zu sein und der Gesellschaft, sich weiterzuentwickeln - und leistet dabei einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten: SI creates environments that care. Der Hauptsitz von Siemens Smart Infrastructure befindet sich in Zug in der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 72.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten intelligente Infrastruktur bei Gebäuden und dezentralen Energiesystemen sowie Automatisierung und Digitalisierung in der Prozess- und Fertigungsindustrie. Siemens verbindet die physische und digitale Welt - mit dem Anspruch, daraus einen Nutzen für Kunden und Gesellschaft zu erzielen. Durch Mobility, einem der führenden Anbieter intelligenter Mobilitätslösungen für den Schienen- und Straßenverkehr, gestaltet Siemens außerdem den Weltmarkt für den Personen- und Güterverkehr mit. Über die Mehrheitsbeteiligung an dem börsennotierten Unternehmen Siemens Healthineers gehört Siemens zudem zu den weltweit führenden Anbietern von Medizintechnik und digitalen Gesundheitsservices. Darüber hinaus hält Siemens eine Minderheitsbeteiligung an der seit dem 28. September 2020 börsengelisteten Siemens Energy, einem der weltweit führenden Unternehmen in der Energieübertragung und -erzeugung.

Im Geschäftsjahr 2020, das am 30. September 2020 endete, erzielte der Siemens-Konzern einen Umsatz von 57,1 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 4,2 Milliarden Euro. Zum 30.09.2020 hatte das Unternehmen weltweit rund 293.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Referenznummer: HQSIPR202011236070DE

Seite 3/3

Siemens AG veröffentlichte diesen Inhalt am 25 November 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 25 November 2020 12:04:02 UTC.


© Publicnow 2020
Alle Nachrichten auf SIEMENS AG
19.01.MÄRKTE EUROPA/Britische Handelsaktien leiden unter Brexit-Chaos
DJ
19.01.XETRA-SCHLUSS/Uneinheitlich - Zweite Reihe läuft weiter
DJ
19.01.SIEMENS : verhilft Alpenhütte mit moderner Batterielösung zu noch mehr Energieef..
PU
19.01.LINDE IM FOKUS : Gasekonzern bleibt trotz Corona-Pandemie auf Erfolgskurs
DP
19.01.SIEMENS : soll die neuen ICE-4-Züge der Bahn überholen
DJ
19.01.SIEMENS : Größter Auftrag - Siemens baut den ICE 4 für die Deutsche Bahn
PU
18.01.Metall-Tarifverhandlungen kommen im Südwesten nicht voran
RE
18.01.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
18.01.Berenberg hebt Ziel für Siemens Energy auf 36 Euro - 'Buy'
DP
18.01.DGAP-CMS : Siemens Aktiengesellschaft: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinform..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
10:02SIEMENS : launches one of the most efficient DC chargers currently available on ..
PU
19.01.Gimv to Sell OTN Systems to Belden for Undisclosed Price
MT
19.01.SIEMENS : Mobility Wins Trains Revision Contract with Deutsche Bahn
DJ
19.01.SIEMENS : Mobility awarded largest ever service order from Deutsche Bahn
AQ
19.01.Digital work platform Citrix to buy Vista's Wrike for $2.25 billion
RE
19.01.Dutch metal and electronics workers plan large strikes -unions
RE
19.01.SIEMENS : Mobility receives service order for ICE 4
PU
19.01.SIEMENS : tech boosts energy efficiency in Alpine hut with advanced battery solu..
PU
18.01.LARGEST ORDER : Siemens is building ICE 4 trains for Deutsche Bahn
PU
18.01.SIEMENS : Mobility Signs Landmark MoU to Install Egypt's First Ever High-Speed R..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 57 935 Mio 70 218 Mio -
Nettoergebnis 2021 4 485 Mio 5 436 Mio -
Nettoverschuldung 2021 28 317 Mio 34 321 Mio -
KGV 2021 22,0x
Dividendenrendite 2021 2,98%
Marktkapitalisierung 96 874 Mio 117 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,16x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,02x
Mitarbeiterzahl 293 000
Streubesitz 88,0%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 129,63 €
Letzter Schlusskurs 121,22 €
Abstand / Höchstes Kursziel 26,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,94%
Abstand / Niedrigstes Ziel -31,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, COO, CTO & Labour Director
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Hanna Hennig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SIEMENS AG3.15%117 423
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.-2.79%144 526
GENERAL ELECTRIC COMPANY5.83%99 249
3M COMPANY-3.24%95 493
ILLINOIS TOOL WORKS INC.0.46%64 314
HITACHI, LTD.7.77%39 819