Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Siemens AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(723610)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 16.09. 18:02:20
149.82 EUR   +2.11%
18:00XETRA-SCHLUSS/Vitesco-Debüt im DAX-31 für einen Tag
DJ
16:19MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Fast alle Branchen im Plus
DJ
14:04Vitesco-Börsenstart verläuft für Conti-Anleger durchwachsen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Siemens-Energy-Chef sieht Onshore-Windanlagen weiter als Kerngeschäft

04.08.2021 | 10:44

Von Olaf Ridder

FRANKFURT (Dow Jones)--Siemens-Energy-Vorstandschef Christian Bruch sieht keinen Grund für einen Ausstieg aus dem Geschäft mit Windkraftanlagen an Land. Das lang laufende Service-Geschäft komme weitgehend aus dem Onshore-Bereich, sagte Bruch in einer Telefonpressekonferenz. Auch gebe es Synergien mit dem Offshore-Geschäft. Bei der Fertigung von Gondeln oder Rotorblättern etwa seien hohe Stückzahlen hilfreich. Deshalb gehörten Offshore und Onshore zusammen.

Das zukunftsträchtige Windkraftgeschäft von Siemens Energy ist bei der spanischen Tochtergesellschaft Siemens Gamesa gebündelt. Nach Problemen beim Hochlauf einer neuen Onshore-Turbine und wegen gestiegener Rohstoffkosten im Projektgeschäft - vor allem in Brasilien - musste Siemens Gamesa kürzlich Rückstellungen von 229 Millionen Euro für drohende Verluste bilden, die am Ende auch das Ergebnis des Mutterkonzerns verhagelten. Während Siemens Gamesa im Offshore-Geschäft mit mehr als 50 Prozent Marktanteil führend ist, liegt das Unternehmen im Onshore-Geschäft nicht mehr in der Spitzengruppe. Schon seit Jahren gibt es dort immer wieder Probleme.

Bruch sieht das Siemens-Gamesa-Führungsteam um CEO Andreas Nauen nun in der Pflicht, mit mehr Druck dafür zu sorgen, dass die Transparenz und Vorhersagbarkeit im Projektgeschäft besser wird. Es sei im laufenden Turnaround-Prozess "extrem ärgerlich", dass es zu einem derartig "herben Rückschlag" gekommen sei, sagte er. Die Führung habe nach intensiven Gesprächen verstanden, dass die Probleme nun sehr dringlich gelöst werden müssten, sagte Finanzchefin Maria Ferraro.

Von einer Auswechslung der Führung hält Bruch derzeit nichts. Das Management sei in den vergangenen zwölf Monaten komplett erneuert worden, nun müsse es auch die nötigen Veränderungen durchsetzen. Zur Frage einer vollständigen Übernahme von Siemens Gamesa hielt sich Bruch bedeckt. Das Thema habe nicht oberste Priorität, sagte er lediglich. Siemens Energy hält knapp 67,1 Prozent der Anteile und kann nicht vollständig durchregieren.

Bruch nannte als ein Problem, dass die Materialkosteneffekte bei Gamesa bislang nicht ausreichend schnell berücksichtigt worden seien. Dies sei aber adressiert. Stahl und Kupfer sind zuletzt deutlich teurer geworden; beim Stahlpreis sind Absicherungen nicht möglich. Überdies sei die von den Regierungen weltweit gewünschte Lokalisierung der Produktion ein Kostentreiber. Es könne bei kleinen Märkten nicht immer ein Werk vor Ort gebaut werden, sagte Bruch.

Und schließlich kündigte Bruch indirekt auch an, den ruinösen Preiswettbewerb im Onshore-Geschäft beenden zu wollen. "Wenn wir einen schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien wollen, dann wird das auf die Preise gehen", sagte er. Darüber müsse man mit den Kunden sprechen.

Dass es zu weiteren Verlustrückstellungen kommen könnte, über die jetzt vor allem in Brasilien vorgenommenen hinaus, wollte der Vorstandschef nicht ausschließen. Derzeit werde bei Gamesa alles überprüft. Es gehe darum, das Problem zu verstehen. Finanzchefin Maria Ferraro betonte auf Nachfrage ausdrücklich, die Bestätigung der Mittelfristziele im Konzern gelte für den jetzigen Zeitpunkt.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/sha

(END) Dow Jones Newswires

August 04, 2021 04:43 ET (08:43 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SIEMENS AG 2.09%149.78 verzögerte Kurse.24.85%
SIEMENS ENERGY AG 1.20%22.86 verzögerte Kurse.-25.40%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.13%22.48 verzögerte Kurse.-32.15%
Alle Nachrichten zu SIEMENS AG
18:00XETRA-SCHLUSS/Vitesco-Debüt im DAX-31 für einen Tag
DJ
16:19MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Fast alle Branchen im Plus
DJ
14:04Vitesco-Börsenstart verläuft für Conti-Anleger durchwachsen
DP
13:02MÄRKTE EUROPA/Freundlich - DAX mit Vitesco-Abspaltung
DJ
10:02SIEMENS : Lynette Jackson wird neue Leiterin Kommunikation von Siemens
PU
09:53Continental bringt Vitesco an die Börse - Dax kurz mit 31 Werten
DP
08:52Continental spaltet Vitesco ab - Dax für einen Tag mit 31 Titeln
DP
08:42VDMA : Material- und Transportprobleme schlimmer als Mitte 2020
DJ
08:13Deutsche Maschinenbauer erwarten 2022 geringeres Produktionsplus
RE
15.09.WDH 2/EINIGUNG MIT ARBEITNEHMERN : Siemens Energy baut weniger Jobs ab
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
10:02SIEMENS : Lynette Jackson appointed as new head of communications at Siemens
PU
15.09.Thoughtworks valued at about $9 bln after shares surge in debut
RE
15.09.SIEMENS : Working On Sale Of Logistics Unit
MT
15.09.Siemens readies logistics unit for sale as continues to sharpen focus -source..
RE
15.09.Germany's hydrogen dream needs gas for transition, industry says
RE
15.09.Aker BP Awards $82 Million Contracts For Development Of NOA Fulla Field
MT
15.09.PRESS RELEASE : Compleo continues to expand its -2-
DJ
15.09.Siemens-backed Thoughtworks valued at $6.4 bln in U.S. IPO
RE
15.09.Siemens-backed Thoughtworks prices IPO above target range, raises $774 mln
RE
14.09.SIEMENS ENERGY : Construction begins on world's first integrated commercial plan..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu SIEMENS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 61 510 Mio 72 307 Mio -
Nettoergebnis 2021 5 972 Mio 7 020 Mio -
Nettoverschuldung 2021 34 563 Mio 40 630 Mio -
KGV 2021 19,8x
Dividendenrendite 2021 2,43%
Marktkapitalisierung 117 Mrd. 139 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,47x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,29x
Mitarbeiterzahl 299 000
Streubesitz 88,0%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 146,72 €
Mittleres Kursziel 165,99 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Emil Busch President & Chief Executive Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Hanna Hennig Chief Information Officer
Andreas Christian Hoffmann General Counsel, Head-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIEMENS AG24.85%138 521
BERKSHIRE HATHAWAY INC.20.69%630 414
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.4.23%153 055
GENERAL ELECTRIC COMPANY18.24%112 130
3M COMPANY5.38%106 579
ILLINOIS TOOL WORKS INC.8.00%69 356