Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101

SIEMENS AG

(SIE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

KORREKTUR/Software AG und Maschinenbauer mit Industrie-Allianz

06.09.2017 | 09:35

(Korrigiert wird im Roundup vom 5. September 12.30 Uhr die Funktion von Thomas Spitzenpfeil im dritten Absatz. Spitzenpfeil ist Finanzchef rpt. Finanzchef der Carl Zeiss AG.)

FRANKFURT/DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Software AG <DE0003304002> und die Maschinenbauer DMG Mori <DE0005878003>, Dürr <DE0005565204> und Carl Zeiss wollen in der Vernetzung der Produktion künftig zusammenarbeiten. Die Firmen gründen ein Gemeinschaftsunternehmen zur Entwicklung einer Softwareplattform, das einen Branchenstandard etablieren will, wie die Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilten. "Bei dem wichtigen Thema Industrie 4.0 muss der Maschinenbau selbst aktiv werden", sagte DMG-Mori-Chef Christian Thönes auf einer Pressekonferenz. Mit der Allianz sollten unter anderem Entwicklungskosten gesenkt werden. Das Adamos genannte System sei speziell auf Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau zugeschnitten.

Die Kooperation will weitere Unternehmen der Branche für ihre Plattform gewinnen. Innovationen auf Basis des Internets der Dinge seien ein großer Wachstumsstreiber für die Unternehmen, sagte Software-AG-Chef Karl-Heinz Streibich. Viele Unternehmen hätten aber allein nicht die Zeit und die technologischen Ressourcen, um auf dem Feld alleine zu bestehen. In der nötigen Zeit soviel Softwarekompetenz selbst auf die Beine zu stellen, sei für mittelständische Anlagenbauer kaum möglich, sagte DMG-Chef Thönes.

Die vernetzte Produktion und integrierte Zulieferketten gelten in der Maschinenbaubranche als nächster großer Schritt, der Kosten senken soll und den Kunden etwa eine schnellere Belieferung ermöglichen soll. "Adamos legt damit den Grundstein für die Digitalisierung im Maschinenbau", sagte Thomas Spitzenpfeil, Finanzchef der Carl Zeiss AG. Die Software AG verdient ihr Geld vor allem mit Software zur Integration verschiedener IT-Welten und will mit der Digitalisierung der Industrie mittelfristig wieder stärker wachsen.

Industriekonzerne wie Siemens <DE0007236101> und General Electric <US3696041033> bieten eigene Softwaresysteme zur Anbindung von Kunden und Produzenten an. Letztlich würden zum Beispiel Kunden aus der Automobilindustrie bestimmen, auf welchen Plattformen die Daten fließen, sagte Dürr-Chef Ralf Dieter. Das bedeute auch, dass die verschiedenen Plattformen miteinander funktionieren müssten.

Beteiligt am Joint Venture ist auch der aus Hongkong stammende Anlagenbauer ASM PT. Die Firmen halten jeweils ein Fünftel an dem Gemeinschaftsunternehmen. Insgesamt seien zum Start 60 Millionen Euro investiert worden, von denen ein Großteil von der Software AG stammt durch die Einbringung der Software. Die Unternehmen haben nach Angaben von Dürr-Chef Dieter noch keine konkreten Renditeziele mit dem Projekt. Die Firma startet zunächst mit 200 Mitarbeitern./men/nas/oca


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CARL ZEISS MEDITEC AG 1.74%111.4 verzögerte Kurse.-2.02%
DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT -0.49%40.8 verzögerte Kurse.-3.66%
DÜRR 1.70%29.84 verzögerte Kurse.-1.78%
GENERAL ELECTRIC COMPANY 2.64%10.88 verzögerte Kurse.-2.51%
SIEMENS AG 1.23%113.3 verzögerte Kurse.-2.78%
Alle Nachrichten auf SIEMENS AG
04.12.Aktien Frankfurt Schluss: Dax verringert durch Endspurt sein Wochenminus
AW
04.12.Aktien Frankfurt: Dax kommt nach starkem November nicht mehr von der Stelle
AW
04.12.Aktien Frankfurt: Kurse kommen kaum von der Stelle
AW
04.12.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax tritt auf der Stelle
DP
04.12.Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum Bewegung - Dax klebt weiter an 13 300 Punkten
AW
03.12.KORREKTUR/INDEX-MONITOR: Siemens Energy wie erwartet bald im MDAX - Grenke ra..
DP
03.12.Aktien Frankfurt Schluss: Erneut leichte Gewinnmitnahmen im Dax
DP
03.12.Daimler setzt auf Erfahrung - Pischetsrieder soll Aufsichtsrat führen
DP
03.12.Commerzbank zuversichtlich für Siemens Healthineers - Hebt auf 'Buy'
DP
03.12.Aktien Frankfurt: Euro bremst erneut - Anleger wollen Rally nicht verpassen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
04.12.Siemens Energy shares gain on news of MDAX inclusion
RE
04.12.Siemens Energy to Join Germany's MDAX Index
DJ
03.12.SIEMENS : and Auto-Info create COVID-19 mobile testing units with rapid test lab
PU
03.12.Siemens Energy and Porsche, with partners, advance climate-neutral e-fuel dev..
AQ
03.12.SIEMENS : Gamesa finances its innovation strategy with a loan from EIB
AQ
03.12.SIEMENS ENERGY : cuts CO2 emissions by 54%
AQ
03.12.SIEMENS : to Develop Coronavirus Mobile-Testing Units
DJ
03.12.EVERFUEL : to distribute green hydrogen from Siemens Gamesa pilot project
AQ
03.12.SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY S A : fired India executive over lack of due dil..
RE
03.12.SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY S A : fired India executive over lack of due dil..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 58 189 Mio 70 525 Mio -
Nettoergebnis 2021 4 491 Mio 5 443 Mio -
Nettoverschuldung 2021 27 452 Mio 33 272 Mio -
KGV 2021 20,3x
Dividendenrendite 2021 3,25%
Marktkapitalisierung 90 553 Mio 110 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,03x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,91x
Mitarbeiterzahl 293 000
Streubesitz 88,0%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 126,47 €
Letzter Schlusskurs 113,30 €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -26,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, COO, CTO & Labour Director
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Hanna Hennig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SIEMENS AG-2.78%109 894
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.20.16%146 105
3M COMPANY-2.24%99 115
GENERAL ELECTRIC COMPANY-2.51%92 855
ILLINOIS TOOL WORKS INC.14.20%64 396
HITACHI, LTD.-11.39%37 864