Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Siemens AG
  6. News
  7. Übersicht
    SIE   DE0007236101   723610

SIEMENS AG

(723610)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

BLICKPUNKT/Citi: Zeichen für Deal von Siemens Energy mit Gamesa mehren sich

18.05.2021 | 14:39

Nach Berichten von "Financial Times" und "Expansion" zu einer möglichen Komplettübernahme von Siemens Gamesa durch Siemens Energy dürfte der Finanzmarkt nach Einschätzung von Citi die Wahrscheinlichkeit größer einschätzen, dass sein solcher Deal auch kommt. Zwar sei in den Berichten von mehreren Optionen die Rede, ein "Buy-out" sei aber am wahrscheinlichsten.

Citi selbst würde es für besser halten, wenn Siemens Energy den Anteil auf 50 Prozent plus eine Aktie senken würde, um mit dem Erlös Investitionen in Zukunftsgeschäfte wie Wasserstoff zu finanzieren.

Zu den Risiken einer Übernahme gehören aus Sicht von Citi eine mögliche niedrigere Bewertung von Siemens Gamesa innerhalb der Gruppe, die Finanzierung der Übernahme (zu hoher Bewertung) durch den Verkauf von anderen Geschäften (mit niedriger Bewertung) und der hohe Preis von mindestens 5,7 Milliarden Euro. Sollte der Deal zustande kommen, würde dies die Kaufempfehlung für Siemens Gamesa unterstreichen. Für Siemens Energy äußern sich die Experten weniger positiv, allerdings sei die aktuelle implizite Bewertung für das traditionelle Kraftwerksgeschäft mit dem 3-fachen des EBITDA schon niedrig genug.

Siemens Energy hält einen Anteil von 67 Prozent an Siemens Gamesa, wobei die verbleibenden 33 Prozent Minderheitsanteile zum Börsenschluss am Montag laut Citi 5,7 Milliarden Euro wert waren. Siemens Energy verfügte Ende März über ein Nettofinanzguthaben von 1,576 Milliarden Euro. Nach einer Gamesa-Komplettübernahme stünde Siemens Energy deshalb mit einer hohen Nettoverschuldung da. Zugleich hätte der Konzern angesichts der volatilen Branche es mit großen, durch das Betriebskapital bedingten Cashflow-Schwankungen zu tun.

Ein Übernahmeangebot unter Verwendung von Aktien würde das Problem für die Bilanz zwar beseitigen, aber zu einer Frage des Umtauschverhältnisses werden. Die Erwähnung des Verkaufs von Vermögenswerten im Bericht von Expansion wertet Citi als Hinweis darauf, dass wohl zumindest ein Teil des Gebots in bar erfolgen soll.

Das Ausmaß der Synergien wäre unklar, heißt es weiter. Normalerweise erfolgten die Ausschreibungen für Getriebe, Stromerzeugungsanlagen und Wasserstoff getrennt, was potenziell bescheidene Umsatzsynergien bedeute.

Ein Risiko sei auch, dass die Bewertung von Siemens Gamesa als Sparte innerhalb einer größeren Gruppe nicht so hoch sein könnte wie als separat notiertes Unternehmen. Es gebe einen Trend an den Märkten, "Pure-Playern" den Vorzug vor schwieriger zu bewertenden "Multi-Industrie-Playern" zu geben. Durch die separate Börsennotierung werde der Wert von Siemens Gamesa sichtbar, während er als Sparte innerhalb des Siemens-Energiekonzerns verdeckt werden könne.

Laut Expansion könnte der Deal mit einem Verkauf von Vermögenswerten an Shanghai Electric oder MHI teilfinanziert werden. Die Citi-Analysten deuten dies so, dass damit der Verkauf von großen Gasturbinen (LGT) gemeint ist. Damit würde Siemens Energy seine niedrig bewerteten Geschäfte verkaufen, um das höher bewertete Geschäft von Gamesa zu finanzieren. Mögliche kartellrechtliche Probleme könnte es geben bei einem Zusammenschluss von Siemens Energy und MHI (wenn das gesamte Gasturbinengeschäft verkauft würde). Citi betont, dass Energie eine kritische Infrastruktur in den USA sei, so dass ein Verkauf auch dort eine Prüfung erfordern könnte. Daneben sehen die Analysten politische Herausforderungen durch einen Verkauf an einen chinesischen Käufer.

Für den Verkauf des Gasturbinengeschäfts spräche, dass angesichts des aktuell negativen implizierten Werts für das fossile Erzeugungsgeschäft ein Verkauf zu einem beliebigen Wert eine Verbesserung darstellen und zugleich die ESG-Bilanz von Siemens Energy insgesamt verbessern würde. Zu beachten sei aber, dass die Gruppe dadurch womöglich nicht komplett fossilfrei werden würde.

Darüber hinaus sehe man den negativen Wert von 4,8 Milliarden Euro, der mit der Stromerzeugung verbunden sei, als nützlich an, um zu zeigen, dass jegliche Bedenken, die sich nur auf die Stromerzeugung bezögen, im Aktienkurs bereits gut eingepreist seien, dass der Markt dies also nicht als eine 4,8 Milliarden Euro schwere Belastung bewerte.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/gos/rio

(END) Dow Jones Newswires

May 18, 2021 08:38 ET (12:38 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL 0.78%35064.25 verzögerte Kurse.14.74%
SHANGHAI ELECTRIC GROUP COMPANY LIMITED -2.08%1.88 Schlusskurs.-21.01%
SIEMENS AG 2.60%141.38 verzögerte Kurse.20.30%
SIEMENS ENERGY AG 0.83%23.15 verzögerte Kurse.-24.17%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. -0.86%24.1 verzögerte Kurse.-27.17%
SILVERGATE CAPITAL CORPORATION 6.11%109.36 verzögerte Kurse.38.69%
Alle Nachrichten zu SIEMENS AG
05.08.Credit Suisse hebt Ziel für Siemens auf 171 Euro - 'Outperform'
DP
05.08.RBC hebt Ziel für Siemens auf 160 Euro - 'Outperform'
DP
05.08.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx und Cac 40 erreichen langjährige Hochs
DP
05.08.MÄRKTE EUROPA/Überzeugende Quartalszahlen schieben Börsen an
DJ
05.08.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne zum Höhepunkt der Berichtssaison
DP
05.08.XETRA-SCHLUSS/DAX geht nahe Allzeithoch die Puste aus
DJ
05.08.JPMorgan hebt Ziel für Siemens auf 185 Euro - 'Overweight'
DP
05.08.MÄRKTE EUROPA/Stoxx-600 auf Allzeithoch - Berichtssaison überzeugt
DJ
05.08.IRW-PRESS : Altius Renewable Royalties Corp. : Altius Renewable Royalties gibt e..
DJ
05.08.Barclays belässt Siemens auf 'Equal Weight' - Ziel 144 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
05.08.European Shares Close Mostly in Green on Robust Corporate Earnings
MT
05.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Robinhood, Bayer, MetLife, Uber, WPP...
05.08.SIEMENS ENERGY : Chemeurope - Air Liquide builds the largest electrolyser connec..
AQ
05.08.Germany Inc offers brighter outlook as recovery gathers pace
RE
05.08.ANALYST RECOMMENDATIONS : Barclays, Domino's Pizza, Eli Lilly, Experian, Walmart..
05.08.SIEMENS : Targets Higher Full-Year Profit As Demand Surge Beats Supply Chain Woe..
MT
05.08.WRAPUP 2-Germany Inc offers brighter outlook as recovery gathers pace
RE
05.08.WRAPUP 2-Germany Inc offers brighter outlook as recovery gathers pace
RE
05.08.SIEMENS : Rebounding global economy helps fill order book at Siemens
AQ
05.08.Siemens raises profit guidance again as industrial demand ramps up
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 60 361 Mio 71 425 Mio -
Nettoergebnis 2021 5 920 Mio 7 006 Mio -
Nettoverschuldung 2021 36 447 Mio 43 127 Mio -
KGV 2021 19,9x
Dividendenrendite 2021 2,50%
Marktkapitalisierung 113 Mrd. 134 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,48x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,25x
Mitarbeiterzahl 293 000
Streubesitz 88,0%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 141,38 €
Mittleres Kursziel 162,21 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,7%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Emil Busch President & Chief Executive Officer
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Hanna Hennig Chief Information Officer
Andreas Christian Hoffmann General Counsel, Head-Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SIEMENS AG20.30%130 322
BERKSHIRE HATHAWAY INC.20.74%637 735
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.7.94%158 509
3M COMPANY13.01%114 298
GENERAL ELECTRIC COMPANY19.11%112 954
ILLINOIS TOOL WORKS INC.11.63%71 895